Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Credit Suisse

Die Credit Suisse Group AG zählt zu den größten Banken der Welt. Das systemrelevante Institut hat seinen Sitz in Zürich. Credit Suisse beschäftigt weltweit in über 50 Ländern circa 45.000 Mitarbeiter. Die integrierte Bank ist börsennotiert und im Swiss Market Index (SMI) vertreten. Die Credit Suisse Group AG teilt sich in die drei Unternehmensbereiche Private Banking & Wealth Management, Investment Banking und Shared Services auf. Weltweit unterteilt sich Credit Suisse in die Regionen Schweiz, EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika), Amerika sowie Asien-Pazifik. Der Bereich Investment Banking umfasst Dienstleistungen wie zum Beispiel Wertschriftenverkauf, -handel und -abwicklung weltweit, Prime Brokerage, Kapitalbeschaffungs- und Beratungsdienstleistungen und Research. Der Bereich Private Banking & Wealth Management unterteilt sich in die Bereiche Wealth Management Clients, Corporate & Institutional Clients und Asset Management. Gegründet wurde die Credit Suisse am 5. Juli 1856 unter dem Namen Schweizerische Kreditanstalt (SKA). Bereits 1870 richtete die Bank ihre erste Auslandsvertretung in New York ein. In den folgenden Jahrzehnten folgten weitere Auslandsvertretungen. Im Jahr 1964 erhielt die SKA dann in den USA eine Lizenz als Universalbank. Es folgten mehrere Übernahmen, wie zum Beispiel die Übernahme von First Boston Inc. im Jahr 1988. 1982 gründete die SKA die CS Holding, die 1989 zur Muttergesellschaft der Gruppe wurde. Im Jahr 1997 wurde die CS Holding dann zur Credit Suisse Group. Hier geht es zum Credit Suisse Aktienkurs.

Frankfurter Vermögensverwalter: Bethmann Bank feiert während Stellenabbau-Phase starken Jahresauftakt

Frankfurter Vermögensverwalter

Bethmann Bank feiert während Stellenabbau-Phase starken Jahresauftakt

Bei der Bethmann Bank hält der Sparkurs weiter Einzug. Das Vertrauen – und das Geld – der Kunden sind dem Vermögensverwalter dennoch sicher.

Rechtsstreit: Einigung im Lehman-Fall belastet Credit Suisse mit 70 Millionen Dollar

Rechtsstreit

Einigung im Lehman-Fall belastet Credit Suisse mit 70 Millionen Dollar

Die Übereinkunft der Credit Suisse mit der pleitegegangenen Bank Lehman Brothers belastet die Schweizer Bank. Am Abwicklungsplan ändert das nichts.

IPO-Markt: Mehr Licht als Schatten bei Börsengängen

IPO-Markt

Mehr Licht als Schatten bei Börsengängen

Sechs Neuzugänge am Aktienmarkt bescherten den Investoren in diesem Jahr bereits teils hohe Kursgewinne. Aber es gab auch herbe Enttäuschungen.

von Peter Köhler, Robert Landgraf

Schweizer Volksabstimmung: Jetzt muss Opa ran – Die Schweizer Vollgeldinitiative wirbt mit einem plakativen Youtube-Video

Schweizer Volksabstimmung

Jetzt muss Opa ran – Die Schweizer Vollgeldinitiative wirbt mit einem plakativen Youtube-Video

Die Vollgeldinitiative fordert die Schweizer zur Reform ihres Geldsystems auf, doch das Thema ist kompliziert. Ein Großvater erklärt es seiner Enkelin im Netz.

von Michael Brächer

Südostasien & Ozeanien: Neuseeland und Australien schotten sich gegen chinesische Wohnungskäufer ab

Südostasien & Ozeanien

Neuseeland und Australien schotten sich gegen chinesische Wohnungskäufer ab

Der Mangel an Wohnraum in Neuseeland treibt die Mieten in die Höhe – auch, weil chinesische Investoren immer stärker in den Markt drängen.

von Frederic Spohr, Urs Wälterlin

Martin Brown: „Vollgeld ist ein Irrglaube“ – das sagt zumindest ein Schweizer Ökonom

Martin Brown

„Vollgeld ist ein Irrglaube“ – das sagt zumindest ein Schweizer Ökonom

Aus Sicht des Ökonomen Martin Brown verspricht die Initiative zur Reform des Geldsystems mehr, als sie halten kann. Banken müssten auch in Zukunft gerettet werden.

von Michael Brächer

Krypto-Währungen: Der Bitcoin-Hype erreicht die Fondsbranche

Krypto-Währungen

Der Bitcoin-Hype erreicht die Fondsbranche

Der Hype um Bitcoin und Co. lässt die Zahl von Krypto-Fonds steigen. Auch traditionelle Investoren ziehen mit und machen das Geschäft so professioneller.

von Katharina Slodczyk

Schweizer Großbank: Credit Suisse zahlt Millionenstrafe an US-Justizministerium

Schweizer Großbank

Credit Suisse zahlt Millionenstrafe an US-Justizministerium

Wegen dubioser Stellenbesetzungen im asiatischen Raum muss die Credit Suisse eine Millionenstrafe bezahlen. Die Bilanz bleibe davon nach Angaben der Bank größtenteils verschont.

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq: Apple zieht die Wall Street mit nach oben

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq

Apple zieht die Wall Street mit nach oben

Der Börsenwert von Apple kratzt an der Billion-Dollar-Marke und zieht die US-Börsen nach oben. Der angeschlagene Riese GE hatte dagegen einen ganz schlechten Tag.

Insider-Information: Credit Suisse steht vor Lehman-Derivate-Vergleich

Insider-Information

Credit Suisse steht vor Lehman-Derivate-Vergleich

Jahrelang stritt die Credit Suisse mit Lehman Brothers um Kosten, die der Schweizer Bank 2008 für den Ersatz Zehntausender Derivatgeschäfte entstanden. Jetzt könnte der Streit enden.

Royal Bank of Scotland: Finanzchef Stevenson verlässt überraschend RBS

Royal Bank of Scotland

Finanzchef Stevenson verlässt überraschend RBS

Nach vier Jahren als Finanzvorstand will sich Ewen Stevenson umorientieren. Der Abgang kommt für die Royal Bank of Scotland unerwartet.

Sechster Börsengang: Maschinenbaufirma Klingelnberg strebt an die Schweizer Börse

Sechster Börsengang

Maschinenbaufirma Klingelnberg strebt an die Schweizer Börse

Mit dem Gang an die Schweizer Börse will sich Klingelnberg das Wachstum und Zukäufe finanzieren. Es wäre der sechste Börsengang des Jahres.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×