Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

E-Commerce

Chrono24-Chef Tim Stracke: Marktplatz mit Zeit

Chrono24-Chef Tim Stracke

Premium Marktplatz mit Zeit

Unternehmer Tim Stracke hat Chrono24 zur internationalen Onlineplattform für Luxusuhren aufgebaut. Jetzt will er den nächsten Coup landen – mit hochwertigem Schmuck. Das Prinzip dabei ist ganz ähnlich.

von Georg Weishaupt

Börsen-News: Ähnlich wie "Amazon Prime": Zalando plant eigenes Treueprogramm

Börsen-News

Ähnlich wie "Amazon Prime": Zalando plant eigenes Treueprogramm

Der US-Onlineriese Amazon wagt sich inzwischen auch immer mehr ins Modeterrain vor. Mit einem eigenen Treueprogramm will man bei Zalando dagegen halten. Die neuesten Zahlen der Berliner sorgen heute an der Börse aber für...

Online-Modehändler: Zalando plant eigenes Treue-Programm nach Vorbild von Amazon

Online-Modehändler

Zalando plant eigenes Treue-Programm nach Vorbild von Amazon

Zalando-Kunden sollen künftig gegen einen festen Monatsbeitrag bestimmte Privilegien erhalten – ähnlich wie bei „Amazon Prime“. Doch der Online-Modehändler will den Schritt nicht als Reaktion auf Amazon verstanden...

E-Commerce: Der trügerische Marktplatz-Hype

E-Commerce

Premium Der trügerische Marktplatz-Hype

Unter Druck gesetzt von den Erfolgen von Amazon wollen immer mehr Onlinehändler selbst zur Plattform werden. Experten warnen: Viele Unternehmen unterschätzen die Herausforderung und könnten ein böses Erwachen erleben.

von Florian Kolf

Stripe setzt auf Alipay: Chinas Bezahlsysteme sollen Deutschland erobern

Stripe setzt auf Alipay

Chinas Bezahlsysteme sollen Deutschland erobern

Millionen Kunden aus China können bald über ihre gewohnten Bezahldienste in Europa einkaufen. Der deutsche Anbieter Wirecard und der Zahlungsabwickler Stripe machen das möglich. Es lockt eine kaufkräftige Kundenschicht.

von Stephan Scheuer, Christian Schnell

Konfiguratoren im Online-Handel: Wenn der Kunde die Design-Hoheit hat

Konfiguratoren im Online-Handel

Wenn der Kunde die Design-Hoheit hat

Ob Kekse oder Wurst, Schuhe oder Autos: Im Internet können Kunden beinahe jedes Produkt nach ihrem Geschmack konfigurieren. Für Online-Händler sind Konfiguratoren eine attraktive Erlösquelle – doch es gibt auch Risiken.

Online-Händler Rakuten: Podolskis Tore für einen großen Plan

Online-Händler Rakuten

Premium Podolskis Tore für einen großen Plan

Japans Internetmilliardär Hiroshi Mikitani krempelt sein Rakuten-Imperium um. Der Amazon-Rivale wirbt auf den Trikots des FC Barcelona. Und auch Lukas Podolski soll bei der internationalen Expansion der Marke helfen.

von Martin Kölling

Tausendkind-Gründerinnen: Ihr Baby, aufgemöbelt

Tausendkind-Gründerinnen

Premium Ihr Baby, aufgemöbelt

Der rasant wachsende Onlineshop Tausendkind bietet Mode, Accessoires und Geschenke für Babys und Kinder. Nun wollen die Gründerinnen Anike von Gagern und Kathrin Weiß auch Möbel verschicken. Eine Strategie mit Risiko.

von Andreas Neuhaus

Kochboxen-Anbieter: Blue Apron debütiert zu Ausgabepreis

Kochboxen-Anbieter

Blue Apron debütiert zu Ausgabepreis

Blue Apron, Anbieter von Kochboxen, hat den Börsengang nach einer Preissenkung für die Aktien geschafft. Der Börsengang wurde vor allem durch die Übernahme der Biosupermarkt-Kette Whole Foods durch Amazon belastet.

China: Die großen Chancen des Online-Kaufrauschs

China

Die großen Chancen des Online-Kaufrauschs

Chinas Wirtschaft wächst langsamer – aber die Chinesen kaufen vor allem im Netz weiter fleißig ein. Bis 2021 wird der Markt enorm zulegen, prognostiziert eine Studie. Das bietet Chancen für europäische Firmen.

von Stephan Scheuer

Online-Shopping: Neues Amazon-Produkt bedrückt Zalando-Aktionäre

Online-Shopping

Neues Amazon-Produkt bedrückt Zalando-Aktionäre

Amazon wird künftig Kleidung an Kunden liefern, die diese noch nicht bezahlt haben. Nur was gefällt und nicht zurückgeschickt wird, muss beglichen werden. Die Zalando-Aktie gibt deshalb deutlich nach.

Spitzenreiter in Europa: Deutschland ist Teleshopping-Weltmeister

Spitzenreiter in Europa

Deutschland ist Teleshopping-Weltmeister

Kunden aus Deutschland bestellen europaweit die meisten Waren bei Teleshopping-Sendungen. Mit einem Branchenumsatz von fast 2 Milliarden Euro ist der langjährige Spitzenreiter Großbritannien geschlagen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×