Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Honda

Das Unternehmen Honda ist ein japanischer Konzern, welcher Automobile, Motorräder, Außenbordmotoren, Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und Motorgeräte herstellt. Honda hat seinen Sitz in Tokyo und ist im Nikkei 225 gelistet. Honda zählt zu den größten Automobilherstellern der Welt. Das Unternehmen Honda Motor Co. wurde 1948 von Soichiro Honda gegründet. Zuerst stellte Honda Motoren zum Antrieb von Fahrrädern her. Die ersten Modelle von Honda waren damals sehr erfolgreich. Das Unternehmen begann danach mit der Produktion von Motorrädern beziehungsweise Mopedrollern. 1958 stellte Honda das äußerst erfolgreiche Modell C100 Super Cub vor. Dieser Mopedroller ist das meist produzierte Motorradmodell der Welt. Im Jahr 1959 eröffnete Honda seine erste Auslandsniederlassung in den USA. 1961 folgte dann die erste Niederlassung eines japanischen Fahrzeugherstellers in Europa in Hamburg. Die ersten Automobile stellte Honda ab 1963 her. In den folgenden Jahren vergrößerte Honda seine Produktlinien sowie seine Niederlassungen im Ausland. So führte Honda den Civic zum Beispiel 1972 in Deutschland ein. 1973 trat Kiyoshi Kawashima die Nachfolge von Soichiro Honda an. Kawashima setzte zusätzlich zu der Automobil- und Motorradherstellung auch auf die Herstellung von Stromerzeugern, Rasenmähern, Außenbordmotoren und Wasserpumpen. 1992 eröffnete Honda das erste europäische Werk in Swindon (England) und produzierte dort den Honda Accord. Im Jahr 1997 erreichte das Unternehmen mit der Auslieferung des einhundertmillionsten Motorrad einen weiteren Meilenstein. Honda ist seit den Sechziger Jahren im professionellen Motorsport aktiv. Honda Motorräder gewannen diverse Titel in verschiedenen Motorradmeisterschafen. Bis zum Jahr 2008 war Honda außerdem in der Formel 1 aktiv. Aktuelle Auto-Modelle von Honda sind unter anderem Versionen von Civic, Jazz, Accord und CR-V.

Fahrzeugbau: Daimler und Ford geben gemeinsame Brennstoffzellen-Entwicklung auf

Fahrzeugbau

Daimler und Ford geben gemeinsame Brennstoffzellen-Entwicklung auf

Das Joint-Venture der beiden Autobauer soll zum Sommer eingestellt werden. Die alternative Antriebstechnologie führt weiterhin ein Nischendasein.

EU-Austritt: „Vom Aussterben bedroht“ – britische Unternehmer warnen vor Brexit-Folgen

EU-Austritt

„Vom Aussterben bedroht“ – britische Unternehmer warnen vor Brexit-Folgen

Der britische Unternehmerverband befürchtet nach dem Brexit drastische Folgen für die Industrie. Besonders die Autobranche wäre betroffen.

von Kerstin Leitel

US-Markt: SUV-Boom lässt Volkswagen Verkäufe weiter steigen

US-Markt

SUV-Boom lässt Volkswagen Verkäufe weiter steigen

Volkswagens Comeback auf dem US-Markt geht weiter. Auch im Mai legten die Verkäufe zu – wenngleich nicht mehr so stark wie in den Vormonaten.

Modellprojekt: Apple kooperiert mit VW bei selbstfahrenden Autos

Modellprojekt

Apple kooperiert mit VW bei selbstfahrenden Autos

Apple setzt bei der Entwicklung selbstfahrender Autos auf Transporter aus Wolfsburg. Auch VW will von der neuen Kooperation profitieren.

von Lukas Bay

Nikkei, Topix & Co.: Trump dämpft Stimmung an Börse in Tokio

Nikkei, Topix & Co.

Trump dämpft Stimmung an Börse in Tokio

Nachdem sich US-Präsident zum Handelsstreit mit China geäußert hat, fielen verschiedene Börsenbarometer in Asien am Mittwoch um mehr als ein Prozent.

Waymo, General Motors, Mercedes-Benz & Co: Wer gewinnt das Rennen ums autonome Fahren?

Waymo, General Motors, Mercedes-Benz & Co

Wer gewinnt das Rennen ums autonome Fahren?

Autonomes Fahren ist für die Autobauer ein potentieller Milliarden-Markt. Im Kampf um die Technologie-Führerschaft zeichnen sich schon jetzt Favoriten ab.

Volkswagen, BMW und Daimler: Trump fordert Konzerne dazu auf, mehr Autos in den USA zu bauen

Volkswagen, BMW und Daimler

Trump fordert Konzerne dazu auf, mehr Autos in den USA zu bauen

Donald Trump hat mit Top-Managern von zehn Autobauern über neue Spritvorgaben diskutiert. Doch auch Strafzölle auf Autoimporte waren Thema.

Autoindustrie: Trump will US-Regeln für Spritverbrauch mit den Herstellern abstimmen

Autoindustrie

Trump will US-Regeln für Spritverbrauch mit den Herstellern abstimmen

In wenigen Monaten will US-Präsident Trump neue Verbrauchregeln vorgeben. Zehn Autokonzerne, darunter auch VW, BMW und Daimler, sollen mitreden dürfen.

Gigafactory: Panasonic warnt Tesla – Batterie-Kooperation in China „nicht in Stein gemeißelt“

Gigafactory

Panasonic warnt Tesla – Batterie-Kooperation in China „nicht in Stein gemeißelt“

Panasonic zeigt sich offen für den Ausbau der Zusammenarbeit mit Tesla. Doch das Chaos bei dem E-Auto-Pionier besorgt den japanischen Partner zunehmend.

von Martin Kölling

Topix, Nikkei & Co: Tokioter Börse im Minus – Anleger fürchten Yen-Anstieg

Topix, Nikkei & Co

Tokioter Börse im Minus – Anleger fürchten Yen-Anstieg

Zum Wochenstart sorgen sich dei Anleger vor einem Anstieg der Landeswährung, der das Auslandsgeschäft der japanischen Unternehmen belasten könnte.

Topix, Nikkei und Co.: Asien-Börsen vor US-Jobdaten im Minus

Topix, Nikkei und Co.

Asien-Börsen vor US-Jobdaten im Minus

Die Anleger warten auf neue Zahlen vom US-Arbeitsmarkt und halten sich solange zurück. Honda und Nissan gehörten zu den Verlierern.

Allianz mit 31 Partnern: Didi-Gründer Cheng Wei will mit seiner Auto-Plattform globale Maßstäbe setzen

Allianz mit 31 Partnern

Didi-Gründer Cheng Wei will mit seiner Auto-Plattform globale Maßstäbe setzen

Erst bezwang Cheng Wei mit dem Fahrdienstvermittler Didi Uber. Nun will er eigene selbstfahrende Elektroautos entwickeln – und holt VW ins Boot.

von Sha Hua, Stephan Scheuer

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×