Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Linkspartei

Özdemir zu Rot-Rot-Grün: „Ich bedauere, dass sich die Linke für die Ideologie entscheidet“

Özdemir zu Rot-Rot-Grün

„Ich bedauere, dass sich die Linke für die Ideologie entscheidet“

Nach dem Parteitag der Linken gab es harte Kritik von Seiten der Grünen und SPD. Beide Parteien geben einer Rot-Rot-Grünen Bundesregierung kaum Chancen. Grüne-Vorsitzender Cem Özdemir findet deutliche Worte.

Rot-Rot-Grün: Eine schwierige Beziehung

Rot-Rot-Grün

Eine schwierige Beziehung

Der Bundesparteitag der Linken hat nicht dazu beigetragen, die Perspektiven für ein rot-rot-grünes Bündnis zu verbessern. Im Gegenteil: Nach den groben Attacken von Wagenknecht gegen Schulz, geht die SPD auf Distanz.

von Klaus Stratmann

Parteitag in Hannover: Linke trotzen dem Kurswechsel

Parteitag in Hannover

Linke trotzen dem Kurswechsel

Die Linken beharren auf die zentralen Punkte ihres Programms. Beim Parteitag in Hannover kritisierte Parteichef Riexinger Schulz scharf. Doch will die Linkspartei mitregieren, ist sie auf die Sozialdemokraten angewiesen.

Sahra Wagenknecht: Keine Zukunft für Rot-Rot-Grün

Sahra Wagenknecht

Keine Zukunft für Rot-Rot-Grün

Spitzenkandidatin Wagenknecht sieht kaum noch Chancen für ein Linksbündnis im Bund. Verantwortlich dafür sei das Desinteresse von SPD und Grünen. Auch kritisiert sie die Tatenarmut der SPD bei sozialer Gerechtigkeit.

Dietmar Bartsch im Handelsblatt Wirtschaftsclub: „An Stelle von Susanne Klatten hätte ich auch Angst vor Rot-Rot-Grün“

Dietmar Bartsch im Handelsblatt Wirtschaftsclub

„An Stelle von Susanne Klatten hätte ich auch Angst vor Rot-Rot-Grün“

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch wirbt im Gespräch beim Handelsblatt Wirtschaftsclub für eine rot-rot-grüne Koalition. Er will die Steuern erhöhen – und erklärt, warum sich Superreiche fürchten dürfen.

von Milena Merten

Linke-Frontfrau Sahra Wagenknecht: „Wir wollen regieren“

Linke-Frontfrau Sahra Wagenknecht

Premium „Wir wollen regieren“

Sahra Wagenknecht hat genug von Opposition. Im Interview spricht die Linke-Spitzenkandidatin über eine Koalition mit der SPD, Schulz' Bekenntnis zur sozialen Gerechtigkeit und Schröders Äußerung über „Familie...

von Dietmar Neuerer, Thomas Sigmund

Bundestags-Vizepräsidentin: Petra Pau führt Berliner Linke in den Wahlkampf

Bundestags-Vizepräsidentin

Petra Pau führt Berliner Linke in den Wahlkampf

Seit fast 20 Jahren sitzt Petra Pau im Bundestag. Im Jahr 2006 wurde die Linken-Politikerin zur Vizepräsidentin gewählt. Nun hat ihre Partei sie als Spitzenkandidatin für den Bundestagswahlkampf bestätigt.

Rechtspopulisten im Abwärtstrend: AfD auf tiefstem Stand seit Beginn der Flüchtlingskrise

Rechtspopulisten im Abwärtstrend

AfD auf tiefstem Stand seit Beginn der Flüchtlingskrise

Der Schulz-Effekt setzt der AfD immer weiter zu. Jetzt fällt sie auf den tiefsten Stand seit Beginn der Flüchtlingskrise Ende 2015. Setzt sich der Abwärtstrend fort, könnte der Einzug in den Bundestag scheitern.

Oscar Lafontaine: Linke streben Regierungsverantwortung im Saarland an

Oscar Lafontaine

Linke streben Regierungsverantwortung im Saarland an

Lafontaine will es noch einmal wissen: Als Spitzenkandidat führt er die Linke in den Landtagswahlkampf im Saarland. Mit einem Regierungsbündnis mit der SPD plant Lafontaine die große Koalition an der Saar ablösen.

Linke-Parteichefin Kipping: „Auffällig an Schulz' Rede waren die Leerstellen“

Linke-Parteichefin Kipping

„Auffällig an Schulz' Rede waren die Leerstellen“

Die Linke-Parteichefin Katja Kipping fordert klarere Aussagen zu Martin Schulz' Politik. Sie vermisse unter anderem Vorschläge zur Besteuerung von Millionären und Konzernen. Schulz war am Sonntag zum SPD-Vorsitzenden...

Landtagswahl im Saarland: „Bitte ein Foto mit Oskar!“

Landtagswahl im Saarland

„Bitte ein Foto mit Oskar!“

Ein Bild mit „Oskar“ – das gehört bei Lafontaine seit Jahrzehnten zum Wahlkampf. Die Fotos sind immer noch Kult, er selbst ist es im Saarland auch schon. Das Zugpferd der Linke setzt auf Rot-Rot nach der Landtagswahl.

Linken-Chefin: Kipping freut sich über Umfrage-Hoch von Martin Schulz

Linken-Chefin

Kipping freut sich über Umfrage-Hoch von Martin Schulz

Linken-Chefin Katja Kipping freut sich über die hohe Zustimmung zum SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Es würde mehr über soziale Gerechtigkeit gesprochen. Der CSU-Chef verspottet Schulz als „Donald Trump Bayerns“.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×