Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Linkspartei

Die Linke ist eine politische Partei in Deutschland, die auf Antikapitalismus und Demokratischen Sozialismus ausgerichtet ist. Sie ist aus der Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS) und der Partei Arbeit & soziale Gerechtigkeit - Die Wahlalternative (WASG) hervorgegangen. Die Linkspartei hat mehr als 62.000 Mitglieder.

Die Linke: Dämpfer für Kipping und Riexinger – Streit mit Wagenknecht sorgt für Einbußen

Die Linke

Dämpfer für Kipping und Riexinger – Streit mit Wagenknecht sorgt für Einbußen

Bei ihrer Wiederwahl mussten die Parteichefs Einbußen hinnehmen. Grund dafür könnte der Streit mit Wagenknecht über die Linie der Partei sein.

Parteitag: Rede von Linksfraktionschefin Wagenknecht sorgt für Eklat

Parteitag

Rede von Linksfraktionschefin Wagenknecht sorgt für Eklat

Beim Linken-Parteitag in Leipzig ist der Streit über die Flüchtlingspolitik nach einer Rede der Fraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht eskaliert.

Parteitag in Leipzig: Linke bestätigen Kipping und Riexinger im Amt – Plädoyer für offene Grenzen

Parteitag in Leipzig

Linke bestätigen Kipping und Riexinger im Amt – Plädoyer für offene Grenzen

Nach monatelangem Streit haben die Linken ihren Kurs in der Flüchtlingsfrage beschlossen. Fraglich ist jedoch, ob nun Friede einkehrt.

Parteitag: Wagenknecht wirft Linken-Spitze Schwächung der Partei vor

Parteitag

Wagenknecht wirft Linken-Spitze Schwächung der Partei vor

Pünktlich zum Parteitag flammt der Streit des Linken-Spitzenpersonals wieder auf. Es geht um den Kurs in der Flüchtlingspolitik.

Expertenrat – Kevin Kühnert: Ein Links-Bündnis wäre die beste Waffe gegen die „Alternative“ von rechts

Expertenrat – Kevin Kühnert

Ein Links-Bündnis wäre die beste Waffe gegen die „Alternative“ von rechts

Linke Ideen sind mehrheitsfähig, mit deren Aneignung haben die Konservativen mehrfach Wahlen gewonnen. Es wird höchste Zeit, die Kräfte zu bündeln.

von Kevin Kühnert

Parteiführung: Linke soll neuen Bundesgeschäftsführer bekommen

Parteiführung

Linke soll neuen Bundesgeschäftsführer bekommen

Seit einem Zerwürfnis im letzten Jahr, hat die Linke keinen dauerhaften Geschäftsführer. Beim Parteitag im Juni soll nun ein neuer gewählt werden.

Waffenexporte: Linken-Fraktionschef Bartsch verurteilt Regierung

Waffenexporte

Linken-Fraktionschef Bartsch verurteilt Regierung

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch wirft der Bundesregierung für die gestiegenen Rüstungsexporte unmoralisches Handeln vor. In der vergangenen Legislaturperiode wurden so viele deutsche Waffen exportiert wie nie zuvor.

Geburtstag mit Seitenhieben: Gregor Gysi will das Alter genießen

Geburtstag mit Seitenhieben

Gregor Gysi will das Alter genießen

Gregor Gysi hat am Mittwoch seinen 70. Geburtstag im Reichstagsgebäude nachgefeiert. Neben Bundestagspräsident Schäuble erschien auch Unionsfraktionschef Kauder. Mehrere Gäste konnten sich Seitenhiebe nicht verkneifen.

Neue linke Sammlungsbewegung: Linkspartei-Politiker gegen Wagenknechts Vorschlag

Neue linke Sammlungsbewegung

Linkspartei-Politiker gegen Wagenknechts Vorschlag

Führende Linkspolitiker haben die Forderung ihrer Fraktionschefin Sahra Wagenknecht nach einer neuen linken Sammlungsbewegung kritisiert. Wagenknecht wollte dadurch unzufriedene Sozialdemokraten gewinnen.

Linken-Politikerin: Sahra Wagenknecht ist die diesjährige Talkshow-Königin

Linken-Politikerin

Sahra Wagenknecht ist die diesjährige Talkshow-Königin

Niemand war in diesem Jahr in politischen Talkshows so oft zu Gast wie Sahra Wagenknecht. Damit lässt sie andere Spitzenpolitiker wie Ursula von der Leyen, Christian Lindner oder Alexander Graf Lambsdorff hinter sich.

Nach Treffen mit Steinmeier: Bartsch sieht Union und SPD am Zug

Nach Treffen mit Steinmeier

Bartsch sieht Union und SPD am Zug

Nach einem Treffen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch insbesondere die Union in der Pflicht. Zudem könne er sich aber auch eine Minderheitsregierung vorstellen.

Streit bei den Linken: Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn tritt zurück

Streit bei den Linken

Bundesgeschäftsführer Matthias Höhn tritt zurück

In der Führungsriege der Linken kriselt es seit Monaten. Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter Matthias Höhn tritt nun zurück. Ihm sollen die Streitigkeiten an führender Stelle der Partei zu bunt geworden sein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×