Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Mexiko

Mexiko, auch die Vereinigten Mexikanischen Staaten, ist eine Bundesrepublik in Nordamerika. Mexiko grenzt im Norden an die USA und im Süden an Guatemala und Belize. Im Westen liegt der Pazifische Ozean und im Osten der Golf von Mexiko. Die Hauptstadt und mit Abstand größte Stadt des Landes ist Mexiko-Stadt. Die Regierungsform ist eine Präsidentielle Demokratie. Die Amtssprachen sind Spanisch und 62 indigene Sprachen. Mexiko teilt sich in 31 Bundesstaaten und den Hauptstadtdistrikt Mexiko-Stadt. Auf dem amerikanischen Kontinent ist es das flächenmäßig fünftgrößte Land. Weltweit ist es flächenmäßig das 14.-größte und bevölkerungstechnisch das 11.-größte Land. Die Währung des Landes ist der Mexikanische Peso (MXN). Mexiko ist Mitglied der OECD. Mexiko war eine spanische Kolonie. Das Land hat 1810 seine Unabhängigkeit erklärt, die erst 11 Jahre später von Spanien anerkannt wurde. Die große Mehrheit der Mexikaner sind Katholiken. In der Minderheit sind Protestanten und Religionslose. Die Volkswirtschaft von Mexiko ist in ganz Lateinamerika führend. Die Mexikanischen Staaten sind eine Exportnation. Sehr wichtige Wirtschaftszweige für den Export sind Öl und die Automobilindustrie. Mexiko wird als „fortgeschrittenes Schwellenland“ oder auch „upper middle income country“ bezeichnet. Das Land profitiert stark vom Nordamerikanischen Freihandelsabkommen (NAFTA), das die wirtschaftliche Liberalisierung Mexikos bewirkt hat. Der wichtigste Handelspartner sind mit großem Abstand die USA. Mexikos Nationalsport ist Charrería. Der Sport ähnelt dem Rodeo. Außerdem ist traditionell der Stierkampf sehr beliebt. Die mexikanische Fußballnationalmannschaft ist nach der brasilianischen und der argentinischen, die dritterfolgreichste des Amerikanischen Kontinents. Wes Anderson nahm in seinem Film „The Grand Budapest Hotel“ (2014) die Kontur von Mexiko auf. Die Figur Agatha trug die Form des Landes als Muttermal auf der rechten Wange. Lesen Sie hier aktuelle News zu Mexiko.

Nach langem Marsch: Demo für Migrantenrechte erreicht Mexiko-Grenzzaun

Nach langem Marsch

Demo für Migrantenrechte erreicht Mexiko-Grenzzaun

Die Demonstranten aus Mittelamerika waren seit Wochen durch Mexiko gezogen. Sie protestieren für Migrantenrechte.

Partnerland der Hannover Messe: Mexiko – Die Werkbank der USA sucht neue Märkte

Partnerland der Hannover Messe

Mexiko – Die Werkbank der USA sucht neue Märkte

Das Partnerland der Hannover-Messe lockt die Europäer mit niedrigen Löhnen und hohen Wachstumsraten – trotz der stetigen Querschüsse aus Washington.

von Martin Wocher, Klaus Ehringfeld

Trumps Wahlversprechen: Die Mauer zu Mexiko wird immer größer

Trumps Wahlversprechen

Die Mauer zu Mexiko wird immer größer

Trump hatte Mexiko zuletzt vorgeworfen, so gut wie nichts gegen illegale Migranten zu tun, die in die USA gelangen wollten.

Wachsende Spannungen: Mexiko stellt Beziehungen zu den USA auf den Prüfstand

Wachsende Spannungen

Mexiko stellt Beziehungen zu den USA auf den Prüfstand

Das mittelamerikanische Land will seine Beziehungen zum nördlichen Nachbarn neu bewerten. Dabei geht es neben der Grenzpolitik auch um den Handel.

Wahlkampf zur Präsidentenwahl: Linker Kandidat López Obrador greift in Mexiko nach der Macht

Wahlkampf zur Präsidentenwahl

Linker Kandidat López Obrador greift in Mexiko nach der Macht

Goldman Sachs sieht eine klare Niederlage der aktuellen Regierung voraus. Die Märkte geben dem linken Kandidaten einen Vertrauensvorschuss.

von Klaus Ehringfeld

Wahlen in Mexiko: Mexikanischer Präsidentschaftskandidat will alle zwei Jahre über Amtsverbleib abstimmen lassen

Wahlen in Mexiko

Mexikanischer Präsidentschaftskandidat will alle zwei Jahre über Amtsverbleib abstimmen lassen

Das Staatsoberhaupt in Mexiko wird einmalig für sechs Jahre gewählt. Präsidentschaftskandidat Lopez Obrador plant eine Änderung des Verfahrens.

Freihandelsabkommen: Trumps Verknüpfung von Stahlzöllen und Nafta-Verhandlungen verärgert Mexiko

Freihandelsabkommen

Trumps Verknüpfung von Stahlzöllen und Nafta-Verhandlungen verärgert Mexiko

Die siebte Runde zur Erneuerung des Freihandelsabkommens zwischen den USA, Kanada und Mexiko endet mit minimalen Fortschritten – und reichlich Frust.

von Klaus Ehringfeld

Wirtschaftsaufschwung: Mexiko trotzt Trump

Wirtschaftsaufschwung

Mexiko trotzt Trump

Die Wirtschaft wächst, Exporte steigen und die Börse verbucht ein Plus: Gelassenheit verdrängt die Panik nach Trumps erstem Amtsjahr.

von Klaus Ehringfeld

Mexiko: Weiterer Bürgermeisterkandidat getötet

Mexiko

Weiterer Bürgermeisterkandidat getötet

In der mexikanischen Ortschaft Atoyac de Álvarez wollte sich Adolfo Serna Nogueda zum Bürgermeister wählen lassen. Der Kandidat wurde nun jedoch von Unbekannten erschossen. Vor Wahlen leider keine Seltenheit in Mexiko.

Trotz Angst vor Nafta-Aus: Deutsche Firmen investieren in Mexiko

Trotz Angst vor Nafta-Aus

Deutsche Firmen investieren in Mexiko

Die Nafta-Neuverhandlungen sind noch im Gang, das Freihandlungsabkommen steht auf wackeligen Beinen. Trotzdem setzen deutsche Unternehmen laut einer Umfrage weiterhin auf Mexiko als wichtigen Standort.

Mexiko: Wirtschaft schrumpft nach Naturkatastrophen

Mexiko

Wirtschaft schrumpft nach Naturkatastrophen

Die mexikanische Wirtschaft befindet sich zur Zeit in einer Schwächephase. Das BIP des Landes sank zwischen Juli und September. Mitschuld an der Entwicklung sollen die Folgen von Naturkatastrophen haben.

Mexikaner stellt Rekord auf: Über eine halbe Tonne – das ist der schwerste Mann der Welt

Mexikaner stellt Rekord auf

Über eine halbe Tonne – das ist der schwerste Mann der Welt

Juan Pedro Franco wog fast 600 Kilo. Doch das ist Vergangenheit, denn er arbeitet daran, das zu ändern. Derzeit betreut ihn ein Arzt und bereitet den Mexikaner auf eine Operation vor. Das Ziel: 120 Kilo.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×