Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Österreich

Österreich: FPÖ fordert Steuersenkung um zwölf Milliarden Euro

Österreich

FPÖ fordert Steuersenkung um zwölf Milliarden Euro

Vor der Wahl in Österreich fordert die rechtspopulistische FPÖ eine milliardenschwere Steuersenkung. Die Partei verlangt auch eine Senkung der Lohn-Nebenkosten, die Einführung eines Mindestlohns und einer Mindestrente.

SPÖ-Wahlkampfberater verhaftet: Tal Silberstein sorgt für Alarm im Kanzleramt

SPÖ-Wahlkampfberater verhaftet

Premium Tal Silberstein sorgt für Alarm im Kanzleramt

Die Inhaftierung seines Wahlkampfberaters in Israel kommt für Österreichs Regierungschef Kern höchst ungelegen. Die Festnahme von Talsteins Partner Beny Steinmetz wird indes bei Karstadt-Eigner Signa aufmerksam verfolgt.

von Hans-Peter Siebenhaar

Vorwurf der Geldwäsche: SPÖ trennt sich von wichtigem Berater

Vorwurf der Geldwäsche

SPÖ trennt sich von wichtigem Berater

Für die Sozialdemokraten in Österreich läuft es vor der Parlamentswahl alles andere als rund. Erst tritt der Kampagnenleiter ab, jetzt wird ein enger Berater Kanzlers Christian Kerns in Israel festgenommen.

Österreichs Konjunktur gewinnt an Fahrt: Investieren oder sparen?

Österreichs Konjunktur gewinnt an Fahrt

Investieren oder sparen?

Der Aufschwung der österreichischen Konjunktur kommt für Bundeskanzler Kern angesichts der vorgezogenen Neuwahlen im Oktober wie gerufen. Anstatt der geplanten Investitionen fordern andere jetzt den Abbau von Schulden.

von Hans-Peter Siebenhaar

Österreichs Verkehrsminister Leichtfried: „2030 nur noch emissionsfreie Autos zulassen“

Österreichs Verkehrsminister Leichtfried

Premium „2030 nur noch emissionsfreie Autos zulassen“

Österreichs Verkehrsminister Leichtfried fordert im Interview eine technische Nachrüstung für Diesel-Fahrzeuge und eine Stellungnahme der VW-Eigentümerfamilien Piëch und Porsche. Gegen die deutsche Maut wird er klagen.

von Hans-Peter Siebenhaar

SPÖ-Chef Christian Kern: „Ich werde kämpfen“

SPÖ-Chef Christian Kern

„Ich werde kämpfen“

Die Sozialdemokraten in Österreich sind unter Zugzwang. Zehn Wochen vor der Parlamentswahl liegt die konservative ÖVP in Umfragen vorne. Ein Bekenntnis zum Sozialstaat soll den Trend drehen.

Milliarden-Streit um Eurofighter: Österreich will sich mit Airbus einigen

Milliarden-Streit um Eurofighter

Österreich will sich mit Airbus einigen

Österreich arbeitet im Streit mit Airbus um den Kauf von Eurofighter-Kampfjets auf eine außergerichtliche Einigung hin. Bundeskanzler Kern äußerte sich entsprechend. Im Februar hatte das Land Klage eingereicht.

Eurofighter-Deal: Österreichischer Politiker zeigt Daimler an

Eurofighter-Deal

Österreichischer Politiker zeigt Daimler an

Ein Grünen-Politiker aus Österreich hat Anzeige gegen Daimler gestellt. Im Zusammenhang mit dem Kauf von Eurofighter-Jets wirft er dem deutschen Konzern schweren Betrug und Täuschung vor. Mehrere Staatsanwälte ermitteln.

Österreich: Parlament macht Weg für Neuwahlen frei

Österreich

Parlament macht Weg für Neuwahlen frei

Österreich hat auch formal den Weg für Neuwahlen freigemacht. Die Wahl steht unter besonderen Vorzeichen: Die ÖVP positioniert sich als „Bewegung“, die Grünen sind in der Krise, die SPÖ ist im Auf-, die rechte FPÖ im...

Nihat Zeybekc: Österreich verbietet türkischem Wirtschaftsminister die Einreise

Nihat Zeybekc

Österreich verbietet türkischem Wirtschaftsminister die Einreise

Eine Veranstaltung von Auslandstürken in Österreich muss ohne Besuch eines Regierungsvertreters auskommen. Dem türkischen Wirtschaftsminister Nihat Zeybekc verweigert Wien die Einreise.

Österreichs Bundeskanzler Christian Kern: „Europa ist kein Geldautomat“

Österreichs Bundeskanzler Christian Kern

Premium „Europa ist kein Geldautomat“

Österreichs Regierungschef Christian Kern fordert im Interview von der Europäischen Union neue Reformen und die Besinnung auf die Wertegemeinschaft. In der Flüchtlingskrise will er Polen und Ungarn in die Pflicht nehmen.

von Sven Afhüppe, Hans-Peter Siebenhaar

Streit zwischen Österreich und Italien: Säbelrasseln am Brenner

Streit zwischen Österreich und Italien

Säbelrasseln am Brenner

Österreich droht damit, die Grenze am Brenner mit Soldaten zu kontrollieren. Dabei gibt es dort derzeit kaum Flüchtlinge. Italien reagiert erbost, Österreichs Bundeskanzler Kern versucht, die Wogen zu glätten.

von Hans-Peter Siebenhaar, Regina Krieger

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×