Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Russland

Russland oder auch die Russische Föderation ist flächenmäßig der größte Staat der Erde. Mit rund 144 Millionen Einwohnern auf 17 Millionen Quadratkilometern zählt das Land jedoch gleichzeitig zu den am dünnsten besiedelten Flächenstaaten. Die Bevölkerung ist dabei sehr ungleichmäßig verteilt: 85 Prozent leben im europäischen Teil, der aber lediglich 23 Prozent des russischen Territoriums umfasst. Russland begreift sich als Vielvölkerstaat, da neben den Russen noch nahezu 100 weitere Völker in dem Land leben. Die am größten vertretene Religion ist das Christentum mit der russisch-orthodoxen Kirche. Etwa ein Drittel sind Atheisten oder Konfessionslose. Das Land besitzt ein parlamentarisches Regierungssystem mit hoher Dominanz des Präsidenten. Dieser gehört unmittelbar keiner der drei Staatsgewalten an, sondern sichert deren Zusammenwirken. Die Hauptstadt Russlands ist Moskau. Der Staat gilt als sogenannter „Nachfolgerstaat“ der Sowjetunion, ist ständiges Mitglied des Weltsicherheitsrates und mit 5.200 nuklearen Sprengköpfen die größte Atommacht der Welt. Russland ist eine der sechs größten Volkswirtschaften weltweit und hat durch seinen hohen Reichtum an natürlichen Ressourcen hohe internationale Bedeutung. Mit Brasilien, Indien, China und Südafrika gehört Russland zu den BRICS-Staaten. Durch verschiedene Gesetze und Zensuren ist die Meinungsfreiheit in Russland stark gefährdet. So wurde beispielsweise die Band Pussy Riot im März 2012 nach einem Auftritt in einer russisch-orthodoxen Kirche verhaftet. 2013 stellte Präsident Wladimir Putin positive Äußerungen gegenüber Kindern oder Medien zum Thema Homosexualität unter Strafe. Dazu zählen auch Beiträge im Internet. 2014 wurde die Internetzensur in Russland verschärft. Blogger und Personen in Sozialen Netzwerken, mit einer Leserschaft von über 3.000 Lesern am Tag, dürfen seither nicht mehr anonym posten. Sie dürfen sich nicht politisch kritisch äußern und müssen kritische Kommentare löschen. 2014 richtete Russland in Sotschi die Olympischen Winterspiele aus. Im gleichen Jahr geriet das Land auch wegen des Ukraine-Konflikts ins Licht der Weltöffentlichkeit.

Russland: Putin demonstriert Stärke – nach innen

Russland

Putin demonstriert Stärke – nach innen

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt die Uno-Vollversammlung zugunsten einer Truppenschau sausen. Auch in einer Waffenschmiede schaut er vorbei, denn Militär und Rüstung sind in Russland dankbare Wahlkampfthemen.

von André Ballin

Unfall in Russland : Rakete trifft falsches Ziel – mit dramatischen Folgen

Unfall in Russland

Rakete trifft falsches Ziel – mit dramatischen Folgen

Bei einer Militärübung hat ein Kampfhubschrauber Zivilfahrzeuge zerstört. Dabei soll mindestens ein Mensch verletzt worden sein. Die russische Armee gibt an, dass die Zielerfassung nicht korrekt eingestellt wurde.

Geiselnahme von Beslan: Urteil gegen Russland rechtskräftig

Geiselnahme von Beslan

Urteil gegen Russland rechtskräftig

Im Jahr 2004 starben bei der Geiselnahme von Beslan mehr als 330 Menschen. Russland wurde daraufhin wegen schweren Versagens beim Krisenmanagement verurteilt. Der Europäische Gerichtshof bestätigte das Urteil nun.

Rossii: Russische Notenbank senkt Leitzins erneut

Rossii

Russische Notenbank senkt Leitzins erneut

Die Bank Rossii hat den Leitzins auf 8,5 Prozent gekappt. Die Märkten waren auf diesen Schritt vorbereitet gewesen. Die Notenbank sieht Spielraum für weitere Lockerungen in ihrer Geldpolitik.

Kommentar zum russischen Militärmanöver: Moskauer Drohgebärden

Kommentar zum russischen Militärmanöver

Premium Moskauer Drohgebärden

Zehntausende russische Soldaten sind zu einem Großmanöver nach Kaliningrad ausgerückt, bei Polen und Balten wächst die Verunsicherung. Nun ist vor allem eins gefragt: Entspannungspolitik. Ein Kommentar.

von Mathias Brüggmann

Russland: Die wundersame Rettung einer Oligarchen-Bank

Russland

Premium Die wundersame Rettung einer Oligarchen-Bank

In Russland geht die Angst um vor einer neuen Bankenkrise. Der Staat muss das Privatinstitut Otkrytie mit Milliarden stützen. Pleitegehen darf es nicht – denn die Besitzer sind prominente Politiker und Geschäftsleute.

von Mathias Brüggmann

Russische Wirtschaft: Sozialismus 2.0

Russische Wirtschaft

Premium Sozialismus 2.0

Dem russischen Riesenreich geht es wirtschaftlich wieder deutlich besser. Doch wirklich gelöst ist keines seiner Strukturprobleme. Ein Jahr vor der Präsidentschaftswahl gibt es für Wladimir Putin einige Risiken.

von Mathias Brüggmann

Moskauer Lokalwahlen: Russische Opposition erzielt Erfolg

Moskauer Lokalwahlen

Russische Opposition erzielt Erfolg

Bei den Moskauer Lokalwahlen hat die liberale Opposition des Landes einen Erfolg verbuchen können. Die Partei Jabloko konnte rund 180 Mandate für sich behaupten – der Kreml sieht die Erfolge als Zeichen von Pluralismus.

Wahlen in Russland: Putins wichtiger Stimmungstest

Wahlen in Russland

Putins wichtiger Stimmungstest

Heute wird in vielen Regionen Russlands gewählt. Die Lokalwahl ist ein richtungsweisender Testlauf vor der Präsidentenwahl. Die Euphorie um Wladimir Putin weicht – einen weiteren Dämpfer kann er sich kaum leisten.

von André Ballin

Russland-Sanktionen: Kanzlerin Merkel grundsätzlich für Aufhebung

Russland-Sanktionen

Kanzlerin Merkel grundsätzlich für Aufhebung

Bundeskanzlerin Angela Merkel strebt offenbar eine Verbesserung der Beziehungen mit Russland an. Die CDU-Chefin könne sich grundsätzlich vorstellen, die Sanktionen aufzuheben. Die Strafmaßnahmen verteidigt sie dennoch.

Militärmanöver Sapad: Bundesregierung fordert Transparenz von Moskau

Militärmanöver Sapad

Bundesregierung fordert Transparenz von Moskau

Die Bundesregierung fordert einen offeneren Umgang mit einem bald beginnenden russischen Großmanöver. Schätzungen gehen von bis zu 100.000 teilnehmenden Soldaten aus. Die baltischen Staaten fühlen sich bedroht.

Von der Leyen : 100.000 Soldaten bei russischem Manöver

Von der Leyen

100.000 Soldaten bei russischem Manöver

Verteidigungsministerin von der Leyen rechnet mit über 100.000 Soldaten bei einem russischen Militärmanöver. Besonders Polen und die Baltikum-Staaten sehen darin eine Drohgebärde. Es ist eine Machtdemonstration.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×