Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Samsung

Die Samsung Group ist der mit Abstand größte Mischkonzern in Südkorea. 2014 beschäftigte Samsung 489.000 Mitarbeiter. Flaggschiff der Gruppe ist Samsung Electronics. Zu den bekanntesten Produkten zählen die Galaxy-Smartphones. Der südkoreanische Konzern ist einer der größten Apple-Konkurrenten. Lesen Sie hier aktuelle News zu Samsung.

Samsung Biologics: Bilanzskandal bei Samsung-Tochter – Unternehmen verliert sechs Milliarden Dollar an Wert

Samsung Biologics

Bilanzskandal bei Samsung-Tochter – Unternehmen verliert sechs Milliarden Dollar an Wert

Die Biotech-Tochter von Samsung soll gegen Bilanzierungsregeln verstoßen haben. Die Aktie bricht ein – und sechs Milliarden Dollar Börsenwert werden vernichtet.

Technologieriese: Samsung erzielt Rekordgewinn – warnt aber vor schwächerem Smartphone-Geschäft

Technologieriese

Samsung erzielt Rekordgewinn – warnt aber vor schwächerem Smartphone-Geschäft

Das südkoreanische Unternehmen wartet mit einer guten Bilanz auf. Doch der Ausblick auf das kommende Quartal ist getrübt.

Pyeongchang 2018: Samsung weist Bericht über illegale Olympia-Lobbyarbeit zurück

Pyeongchang 2018

Samsung weist Bericht über illegale Olympia-Lobbyarbeit zurück

Samsung weist Vorwürfe über illegale Lobbyarbeit zurück. Dem Unternehmen habe die Vorwürfe geprüft und keine Anhaltspunkte für illegales Verhalten.

Samsung Galaxy S9: So sieht Samsungs Kampfansage an Apple aus

Samsung Galaxy S9

So sieht Samsungs Kampfansage an Apple aus

Auf dem MWC in Barcelona sind fast alle großen Hersteller vertreten – außer Apple. Die Konkurrenz bläst zum Angriff. Das kann Samsungs Galaxy S9.

Weniger Nachfrage: Samsung fährt Display-Produktion für iPhone X herunter

Weniger Nachfrage

Samsung fährt Display-Produktion für iPhone X herunter

Ursprünglich wollte Samsung bis zu 50 Millionen Displays für Apples Top-Smartphone produzieren. Doch die Nachfrage scheint geringer als erwartet.

Investitionen in Batterieentwicklung: E-Mobilität: „Wir dürfen China nicht den Markt überlassen“

Investitionen in Batterieentwicklung

E-Mobilität: „Wir dürfen China nicht den Markt überlassen“

Die deutschen Autobauer feiern ihre Elektroautos, doch die Batteriezellen müssen sie im Ausland einkaufen. Mittelständler wollen das ändern, die Autoindustrie und Politik halten sich im Hintergrund. Verschläft...

Südkorea: Statt fünf Jahren Haft: Samsung-Erbe kommt auf Bewährung frei

Südkorea

Statt fünf Jahren Haft: Samsung-Erbe kommt auf Bewährung frei

Nach einem Jahr Haft kommt Jay Y. Lee wieder frei. Der Chef der Samsung-Gruppe wurde unter anderem für Schmiergeldzahlungen verurteilt. Ein Berufungsgericht reduzierte seine Strafe von fünf Jahren Haft auf zweieinhalb...

Korruptionsprozess: Samsung-Erbe kommt aus dem Gefängnis frei

Korruptionsprozess

Samsung-Erbe kommt aus dem Gefängnis frei

Überraschendes Urteil in Südkorea: Samsung-Konzernerbe Lee Jae-yong darf seine Zelle nach nur einem Jahr wieder verlassen.

Kommentar zur Samsung-Bilanz: Die bessere Apple-Aktie

Kommentar zur Samsung-Bilanz

Die bessere Apple-Aktie

Der Bewertungsabschlag ist nicht gerechtfertigt: Gegenüber Apple, Intel und Co. bietet Samsung Anlegern einen unschlagbaren Vorteil.

von Ulf Sommer

Starkes Chipgeschäft: Samsung verbucht neue Rekorde

Starkes Chipgeschäft

Samsung verbucht neue Rekorde

Die starke Nachfrage nach Speicherchips treibt Samsungs Umsatz und Gewinn auf neue Höchststände. Auch für 2018 sagen Konzern wie Analysten solide Geschäfte voraus. Zwei weitere Gründe tragen zu dem Erfolg bei.

von Martin Kölling

Samsung: Rekordgewinn enttäuscht die Anleger

Samsung

Rekordgewinn enttäuscht die Anleger

Samsung rechnet mit einem Quartalsgewinn in Rekordhöhe. Neben Handys und Fernseher setzt der weltgrößte Smartphone-Hersteller verstärkt auf die Vernetzung seiner Geräte. Doch die Anleger hatten noch mehr erwartet.

Lee Jae Yong: Staatsanwälte fordern zwölf Jahre Haft für Samsung-Erben

Lee Jae Yong

Staatsanwälte fordern zwölf Jahre Haft für Samsung-Erben

Am 5. Februar will ein Berufungsgericht im Fall des Samsung-Erben Lee Jae Yong entscheiden. Die Staatsanwälte fordern zwölf Jahre Haft. Lee soll Gelder an die ehemalige südkoreanische Präsidentin Park gezahlt haben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×