Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel wurde am 12. September 1959 in Goslar geboren. Nach seinem Abitur und seiner Zeit bei der Bundeswehr begann er 1982 Germanistik, Politikwissenschaften sowie Soziologie an der Georg-August-Universität Göttingen zu studieren. Das Studium schloss er 1987 mit dem ersten Staatsexamen für Lehramt in der Sekundarstufe II ab. Im Jahr 1989 schloss er mit dem Referendariat sein zweites Staatsexamen ab. Sigmar Gabriel trat 1977 in die SPD ein, wo er zuerst in einem SPD-nahen Jugendverband tätig war. 1987 stieg er in die Kommunalpolitik ein und war von 1987 bis 1998 Mitglied des Kreistages der Stadt Goslar. Von 1991 bis 1999 war Sigmar Gabriel auch Ratsherr der Stadt Goslar. Außerdem war er von 1990 bis 2005 Mitglied des Niedersächsischen Landtages. Sigmar Gabriel wurde 1997 zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen ernannt. Von 1998 bis 1999 war er Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen. Im Jahr 1999 übernahm Sigmar Gabriel das Amt des Ministerpräsidenten von Niedersachsen von Gerhard Glogowski, welcher zuvor zurückgetreten war. Bei der Landtagswahl im Februar 2003 verlor die SPD massiv an Stimmen. Sigmar Gabriel konnte daher nicht in eine zweite Amtsperiode gehen. Bei der Bundestagswahl gewann Sigmar Gabriel dann ein Direktmandat und zog in den Bundestag ein. Außerdem wurde er zum Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ernannt. Dieses Amt hielt er bis 2009 inne, da bei der Bundestagswahl die CDU sowie die FDP auf eine Mehrheit kamen. Im selben Jahr wählte die SPD Sigmar Gabriel zum Bundesvorsitzenden. 2013 wurde Sigmar Gabriel Vizekanzler (Stellvertreter von Angela Merkel) und Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Von Januar 2017 bis 2018 hatte er das Amt des Außenministers inne. Lesen Sie hier aktuelle News zu Sigmar Gabriel.

Syrien-Konflikt: Sigmar Gabriel: „Wir unterstützen Rex Tillerson ausdrücklich“

Syrien-Konflikt

Sigmar Gabriel: „Wir unterstützen Rex Tillerson ausdrücklich“

Eine Voraussetzung für ein Ende des Bürgerkriegs in Syrien sei, dass Russland bereit sein muss, das Ende des Assad-Regimes einzuläuten, sagte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel am Dienstag.

Asien-Pazifik-Konferenz: Gabriel will Freihandel für alle

Asien-Pazifik-Konferenz

Gabriel will Freihandel für alle

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel fordert ein weltweites Freihandelsabkommen. Er erhofft sich davon einheitlichere Standards. Widerstände könnten vor allem aus der Bevölkerung kommen.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil: „Das Teamspiel in der SPD muss besser werden“

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil

Premium „Das Teamspiel in der SPD muss besser werden“

Kurz vor dem SPD-Parteitag kritisiert Niedersachsens Ministerpräsident, die Partei habe wichtige Themen für die Bürger zu wenig aufgegriffen.

von Klaus Stratmann, Martin Murphy

Kommentar: Mit ihrem derzeitigen Kurs steckt die SPD bald im Überlebenskampf

Kommentar

Premium Mit ihrem derzeitigen Kurs steckt die SPD bald im Überlebenskampf

Nach Aufbruch sieht es bei der SPD derzeit nicht aus. Die Partei redet an der Bevölkerung vorbei – und die Machtverhältnisse sind nach wie vor ungeklärt.

von Thomas Sigmund

Morning Briefing 17. April: Donald Trump ohne Zugriff

Morning Briefing 17. April

Donald Trump ohne Zugriff

Ein US-Bundesrichter hat einen Antrag des Präsidenten und seines Anwalts Cohen abgelehnt. Was heute sonst noch wichtig ist.

von Hans-Jürgen Jakobs

Nach den Luftangriffen: EU fordert konkrete Friedensinitiative für Syrien

Nach den Luftangriffen

Premium EU fordert konkrete Friedensinitiative für Syrien

Deutschland und Frankreich fordern von Russland eine konstruktive Rolle für die Sicherheit Syriens. Der Krieg müsse endlich beendet werden.

von Torsten Riecke, Till Hoppe, Christian Wermke

Erster Auftritt als Dozent: Sigmar Gabriel, der Genosse Welterklärer

Erster Auftritt als Dozent

Sigmar Gabriel, der Genosse Welterklärer

Der ehemalige Außenminister Sigmar Gabriel läuft sich in Bonn als Hochschuldozent warm – und beleuchtet dabei direkt alle Konfliktherde.

von Christian Wermke

Suche nach Firmenchef erfolglos: Wie das Verschwinden von Karl-Erivan Haub Tengelmann verändern wird

Suche nach Firmenchef erfolglos

Premium Wie das Verschwinden von Karl-Erivan Haub Tengelmann verändern wird

Die Familie sieht keine Überlebenswahrscheinlichkeit für den Tengelmann-Chef. Wie geht es ohne die Identifikationsfigur weiter für das Unternehmen?

von Florian Kolf, Kirsten Ludowig

Umfragewerte: Deutsche bescheinigen neuer Regierung eher schlechten Start

Umfragewerte

Deutsche bescheinigen neuer Regierung eher schlechten Start

Die Bundesregierung kämpft mit schwachen Umfragewerten. Sowohl die Leistung der Koalition als auch ihre Parteien werden als eher schlecht bewertet.

Fokus auf Energieeffizienz: Wirtschaftsministerium kündigt Kurswechsel in der Energiepolitik an

Fokus auf Energieeffizienz

Wirtschaftsministerium kündigt Kurswechsel in der Energiepolitik an

Weil die Stromnetze überlastet sind, will sich der Bund nicht mehr nur auf Wind- und Sonnenstrom konzentrieren – sondern stärker auf Energieeffizienz.

von Klaus Stratmann

Kabinettstreffen in Meseberg: Große Diskussion um Diesel-Hardware – kleine Einigung im Kohle-Streit

Kabinettstreffen in Meseberg

Premium Große Diskussion um Diesel-Hardware – kleine Einigung im Kohle-Streit

Merkel und Scholz beschwören nach der Klausur den Teamgeist der Koalition. Doch Einigungen fehlen. Den Kohle-Konflikt sollen nun vier Minister lösen.

von Jan Hildebrand, Silke Kersting, Dietmar Neuerer

„Curry & Politics“ im Handelsblatt-Wirtschaftsclub: So will die SPD den Mittelstand entlasten

„Curry & Politics“ im Handelsblatt-Wirtschaftsclub

So will die SPD den Mittelstand entlasten

SPD-Politiker Carsten Schneider rügt Ex-Parteichef Sigmar Gabriel – und wirbt im Handelsblatt-Wirtschaftsclub für eine Entlastung kleinerer Betriebe.

von Dana Heide

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×