Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Software

Firmensoftware-Spezialist: Glänzendes Börsendebüt von MuleSoft

Firmensoftware-Spezialist

Glänzendes Börsendebüt von MuleSoft

Das US-Unternehmen stellt eine Software her, mit der Firmen schneller und effizienter im Netzwerk arbeiten können. Dafür wurde MuleSoft mit einem erfolgreichen Börsendebut belohnt: Die Aktie gewann heute um 50 Prozent.

Bloat- und Crapware: Geschenkt ist noch zu teuer

Bloat- und Crapware

Geschenkt ist noch zu teuer

Kein Müll und keine Altlasten: Für viele Computernutzer gibt es nichts Schöneres als einen brandneuen Rechner. Doch manch ein frisch gekaufter Computer ist gar nicht so unberührt, wie man denken sollte.

Erkennungssoftware Voiceprint: Swisscom erkennt die Kunden bald an der Stimme

Erkennungssoftware Voiceprint

Swisscom erkennt die Kunden bald an der Stimme

Keine Pin-Nummern, keine Passwörter: Der Schweizer Telekom-Konzern Swisscom will Kunden bald an der Stimme erkennen. Möglich macht das eine Software, die erstmals im europäischen Telekom-Bereich eingesetzt wird.

Software AG: Vorstand wird um Forschungschef erweitert

Software AG

Vorstand wird um Forschungschef erweitert

Ein SAP-Manager wechselt als Vorstand für den neuen Bereich Forschung zur Software AG. Unter Leitung von Stefan Sigg sollen die Ingenieure neue digitale Lösungen für die Vernetzung elektronischer Geräte entwickeln.

Softwarekonzern: Adobe gibt Gewinnwarnung heraus

Softwarekonzern

Adobe gibt Gewinnwarnung heraus

Der starke Dollar belastet Adobe: Der Softwarekonzern gibt eine Gewinnwarnung für 2016 bekannt. Die Aktie stürzte prompt ab. Im dritten Quartal hatte Adobe Gewinn und Umsatz noch gesteigert.

Privatsphäre: Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause

Privatsphäre

Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause

Fragwürdige Voreinstellungen: Wer in Windows 10 die Übertragung von Nutzerdaten an die Microsoft-Server eindämmen will, muss sich durch viele Einstellungen arbeiten. Opt-out statt Opt-in heißt das Prinzip.

von Patrick Beuth

Windows 10 startet: Geschwätzig, geschliffen, geschmeidig

Windows 10 startet

Geschwätzig, geschliffen, geschmeidig

Nach 8 kommt 10: Microsoft bringt heute sein neues Betriebssystem heraus. Mit Windows 10 kehrt das Startmenü zurück, während die digitale Assistentin Cortana auf dem PC debütiert. Ein Überblick in Bildern.

Startknopf, Edge und Assistentin Cortana: Das kann das neue Windows 10

Startknopf, Edge und Assistentin Cortana

Das kann das neue Windows 10

Windows 10 bringt ab Morgen nicht nur Bewährtes zurück. Eine Menge Neuerungen erleichtern die Arbeit mit dem PC und steigern Produktivität und Sicherheit. Ein Überblick über die wichtigsten Funktionen des neuen Systems.

von Axel Postinett

Aldi: Erste Notebooks und PCs mit Windows 10 ab dem 30. Juli

Aldi

Erste Notebooks und PCs mit Windows 10 ab dem 30. Juli

Bereits einen Tag nach dem Start von Windows 10 wird es erste Medion-Geräte mit dem neuen Betriebssystem geben. Aldi verkauft Notebooks und Komplett-PCs mit Broadwell-Hardware.

von Marc Sauter

Photoshop-Konzern: Abo-Kunden lassen Adobe im Stich

Photoshop-Konzern

Abo-Kunden lassen Adobe im Stich

Der Photoshop-Konzern Adobe konnte weniger Abo-Kunden gewinnen als erwartet. Auch bei der Umsatzprognose hatten Anleger mehr erhofft. Beim Nettogewinn konnte das Unternehmen allerdings Positives vorweisen.

25 Jahre Photoshop: Das Programm, das die Realität änderte

25 Jahre Photoshop

Das Programm, das die Realität änderte

Die einst teure Photoshop-Software für Kreativ-Profis ist heute auf Smartphones gratis zu haben - und muss sich dort gegen eine Vielzahl neuer Apps behaupten. Die Anfänge waren bescheiden.

Zugunsten von Skype: Microsoft stellt MSN Messenger ein

Zugunsten von Skype

Microsoft stellt MSN Messenger ein

Microsofts MSN Messenger ging 1999 an den Start. 15 Jahre später geht es für die Traditionssoftware endgültig zu Ende. Das Unternehmen fordert die Noch-Nutzer auf, zum Messaging-Dienst von Skype zu wechseln.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×