Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Tesla

Tesla Motors, gegründet 2003 im kalifornischen Silicon Valley, konzentrierte sich zu Beginn auf die Entwicklung des Elektro-Sportwagens. Basis des Antriebsstrangs ist ein Wechselstrom-Induktionsmotor, dieser Motor wurde vom Erfinder Nikola Tesla, dem Namensgeber des Unternehmens, bereits 1888 patentiert. 2012 brachte Tesla das Model S heraus, die erste elektrisch angetriebene Limousine im Premium-Segment. Die Batterie lieferte der viertürigen Limousine eine Reichweite von bis zu 500 km, das Modell wurde vom Automagazin Motor Trend zum Auto des Jahres gekürt. Ende 2014 brachte enthüllte Elon Musk, CEO von Tesla, die Dualmotor-Allradversion des Model S, das mit der Power und dem Handling eines Sportwagens aufwartet. Schlüssel für die Leistung sind hocheffiziente Motoren an Vorder- und Hinterachse. Beim Model  S P85D ergänzt ein Frontmotor den Hochleistungs-Heckmotor, der den Sportwagen in 3,4 Sek. von Null auf 100 km/h bringt. Tesla-Eigentümer laden ihren Wagen bequem zu Hause auf. Für Langstreckenfahrten wiederum steht das Tesla Supercharger-Netzwerk bereit. Diese Ladestationen liefern innerhalb von etwa 20 Minuten etwa die halbe Batterieladung, und zwar kostenlos! Mittlerweile besitzt Tesla ein Montagewerk in Tilburg, Niederlande und eine Produktionsanlage in Lathrop, Kalifornien. Daneben entsteht zusammen mit Partnern wie Panasonic die Gigafactory in der Wüste von Nevada, in der Lithium-Ionen-Akkus produziert werden. Diese Speicher sollen zukünftig die Versorgungssicherheit erhöhen und die Energiekosten für Industrie und Privathaushalte mindern.

Elektroauto-Pionier: Elon Musk – Der Tech-Messias fährt einen riskanten Kurs bei Tesla

Elektroauto-Pionier

Premium Elon Musk – Der Tech-Messias fährt einen riskanten Kurs bei Tesla

Bei Tesla steigen die Verluste. Die Produktion stockt. Mitarbeiter fliehen. Die Konkurrenz holt auf. Stößt Musk erstmals an seine Grenzen?

von Thomas Jahn, Britta Weddeling

Finanzierung ungeschminkt: Tesla verbrennt in atemberaubender Geschwindigkeit Geld

Finanzierung ungeschminkt

Premium Tesla verbrennt in atemberaubender Geschwindigkeit Geld

Die Reserven könnten schon Ende des Jahres aufgebraucht sein. Analysten fragen sich inzwischen, wann und ob Tesla überhaupt profitabel sein kann.

von Katharina Kort

Elektroautos: Teslas Massenproduktion lässt technologischen Vorsprung schrumpfen

Elektroautos

Premium Teslas Massenproduktion lässt technologischen Vorsprung schrumpfen

Der Vorsprung in Sachen E-Auto schien uneinholbar. Doch die etablierten Autohersteller stellen sich inzwischen den Herausforderungen.

von Stefan Menzel, Stephan Scheuer

SpaceX und Tesla sind nicht genug: Neue Geschäftsidee – wie Elon Musk seine Mars-Pläne finanzieren will

SpaceX und Tesla sind nicht genug

Neue Geschäftsidee – wie Elon Musk seine Mars-Pläne finanzieren will

Er gilt als Visionär, der seine Ideen in die Tat umsetzt, manch andere halten ihn für einen Spinner. Doch Elon Musk hat bereits viel erreicht und er will noch mehr. Jetzt will Musk ein Breitbandnetz mithilfe von...

SpaceX: Internet-Satelliten von Tesla-Chef Musk sollen Mars-Besiedlung finanzieren

SpaceX

Internet-Satelliten von Tesla-Chef Musk sollen Mars-Besiedlung finanzieren

Elon Musk darf in den USA ein Breitbandnetz mithilfe von Satelliten aufbauen. Allerdings ist SpaceX in diesem Bereich ein Nachzügler.

Stärken und Schwächen im Handelsblatt-Check: Wo Tesla die Konkurrenten Daimler, BMW und VW abhängt

Stärken und Schwächen im Handelsblatt-Check

Premium Wo Tesla die Konkurrenten Daimler, BMW und VW abhängt

Elon Musk will die Autoindustrie radikal verändern. Der direkte Vergleich zeigt, wo Tesla die Deutschen abhängt und wo sie noch die Nase vorn haben.

von Lukas Bay, Markus Fasse

Tesla-Chef Elon Musk: „Wir waren zu selbstsicher“

Tesla-Chef Elon Musk

„Wir waren zu selbstsicher“

Tesla kann die eigenen Produktionsziele bislang nicht erfüllen. Darum übt Elon Musk bei der Vorlage der jüngsten Zahlen auch Selbstkritik.

von Thomas Jahn

Start der „Falcon Heavy“: Elon Musk – Der Weltraumspinner hat gezeigt, dass er liefern kann

Start der „Falcon Heavy“

Premium Elon Musk – Der Weltraumspinner hat gezeigt, dass er liefern kann

Der Tesla-Chef galt lange als Weltraumspinner. Der erfolgreiche Start seiner Rakete „Falcon Heavy“ zeigt indes, dass mit ihm zu rechnen ist.

von Britta Weddeling

Jungfernflug der „Falcon Heavy“ im Livestream: Elon Musks Riesenrakete erfolgreich gestartet

Jungfernflug der „Falcon Heavy“ im Livestream

Elon Musks Riesenrakete erfolgreich gestartet

Elon Musk hat für seine „Falcon Heavy“ kräftig die Werbetrommel gerührt. Sehen Sie den Raketenstart im Stream.

von Lilian Fiala

SpaceX: Musks „Falcon Heavy“ hebt ab: Der Startschuss für Weltraumtourismus?

SpaceX

Musks „Falcon Heavy“ hebt ab: Der Startschuss für Weltraumtourismus?

Von Florida aus soll erstmals eine Rakete des Typs Falcon Heavy ins All starten. SpaceX will damit eines Tages auch Touristen zum Mars befördern. Vorerst ist allerdings andere Fracht an Bord: Ein roter Tesla.

„Falcon Heavy“: Elon Musk schießt Tesla-Roadster ins All

„Falcon Heavy“

Elon Musk schießt Tesla-Roadster ins All

Tech-Milliardär Elon Musk testet am Dienstag seine Riesenrakete „Falcon Heavy“. Mit ins All will er ein E-Auto der Marke Tesla schießen.

Gigafactory: Tesla-Produktionsprobleme reißen nicht ab

Gigafactory

Tesla-Produktionsprobleme reißen nicht ab

Bei Tesla läuft die Produktion des Model 3 laut Medienberichten immer noch nicht rund. Angeblich mussten bis zuletzt Batterien für die E-Autos per Hand gefertigt werden. Die Ziele von Firmenchef Elon Musk sind in Gefahr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×