Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Türkei

Die Türkei wurde 1923 von Mustafa Kemal Atatürk gegründet und ist heute eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Die Hauptstadt der Republik ist Ankara und die Regierungsform eine parlamentarische Demokratie. Amtssprache ist Türkisch, die von über 80 Prozent der Bevölkerung und von weiteren 10-15 Prozent als Zweitsprache gesprochen wird. Die Republik geht ursprünglich aus dem osmanischen Reich hervor, das ab 1299 bestand. Im 19. Jahrhundert ging die Macht des Reiches stetig zurück, bis es schließlich durch die Niederlage im ersten Weltkrieg komplett zerfiel. Ab 1919 organisierte Atatürk den politischen und militärischen Widerstand gegen die Pläne eines armenischen Staates im Osten der heutigen Türkei. Nach seinem Sieg rief er 1923 dann die Republik aus. Seit seiner Gründung praktiziert der Staat den Laizismus, also die strikte Trennung von Staat und Religion. Außerdem folgt die Türkei dem Kemalismus, der nach dem Gründer Atatürk benannten Ideologie der sechs Pfeile. Die Bevölkerung ist zu 99 Prozent islamischen Glaubens. Das Land liegt zu drei Prozent in Europa und zu 97 Prozent in Kleinasien und hat mit Istanbul die einzige Stadt der Welt, die auf zwei Kontinenten gleichzeitig liegt. Seit 2005 ist die Türkei außerdem Beitrittskandidat für die Europäische Union.

Syrien-Konflikt: Gipfeltreffen für den Frieden? Putin und Erdogan wollen politische Lösung

Syrien-Konflikt

Gipfeltreffen für den Frieden? Putin und Erdogan wollen politische Lösung

Im Syrien-Konflikt verfolgen Russland und die Türkei durchaus unterschiedliche Interessen. Bei einem gemeinsamen Treffen waren sich aber beide Staatschefs einig: die Lösung für Syrien muss politischer Natur sein.

Inhaftierter Journalist: Yücel wirft türkischer Justiz „Verschleppungstaktik“ vor

Inhaftierter Journalist

Yücel wirft türkischer Justiz „Verschleppungstaktik“ vor

Seit Februar sitzt Deniz Yücel in der Türkei in Einzelhaft - welche Folgen das für ihn haben wird, könne er nicht absehen, sagt er. Der Journalist fordert, dass ihm endlich ein fairer Prozess gemacht wird.

Michael Flynn: Türkei soll Millionen für Gülen-Entführung angeboten haben

Michael Flynn

Türkei soll Millionen für Gülen-Entführung angeboten haben

Die türkische Regierung hat dem Ex-General Michael Flynn offenbar 15 Millionen Dollar für eine Entführung des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen geboten. Flynn war Sicherheitsberater von US-Präsident Trump.

Türkischer Präsident Erdogan: „Heiratet und vermehrt euch“

Türkischer Präsident Erdogan

„Heiratet und vermehrt euch“

Am Todestag Atatürks umwirbt Präsident Erdogan Anhänger des westlich orientierten Republikgründers. Ein durchsichtiges Manöver, meint die türkische Opposition. Kurz darauf findet Erdogan zu altbekannter Rhetorik zurück.

Türkei: Mehr als 100 mutmaßliche Extremisten festgenommen

Türkei

Mehr als 100 mutmaßliche Extremisten festgenommen

In der türkischen Hauptstadt ist es zu mehr als 100 Verhaftungen gekommen, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur. Die Verdächtigen sollen der Terrormiliz IS angehören. Zusätzlich lägen weitere Haftbefehle vor.

Visastreit: USA und Türkei nähern sich wieder an

Visastreit

USA und Türkei nähern sich wieder an

Nachdem die Türkei einheimische Mitarbeiter von US-Konsulaten festgenommen hatte, stellten beide Länder die gegenseitige Visa-Vergabe ein. Nun gibt es wieder Zeichen der Annäherung.

Verbotene Öcalan-Fahnen: Polizei stoppt Kurden-Demonstration

Verbotene Öcalan-Fahnen

Polizei stoppt Kurden-Demonstration

Hunderte Demonstranten schwenken bei einer Kurden-Demonstration in Düsseldorf verbotene Fahnen mit dem Bild des PKK-Chefs. Die Polizei greift nach mehreren Aufrufen per Lautsprecher durch.

Antalya: Gabriel trifft türkischen Amtskollegen

Antalya

Gabriel trifft türkischen Amtskollegen

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat am Samstag seinen türkischen Amtskollegen Mevlüt Cavusoglu in Antalya getroffen. Das Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei verschlechterte sich zuletzt immer wieder.

Auswärtiges Amt: Frau aus U-Haft in Türkei entlassen

Auswärtiges Amt

Frau aus U-Haft in Türkei entlassen

In der Türkei ist eine deutsche Frau aus politischer Haft entlassen worden. Gegen sie sei ein Ausreiseverbot verhängt worden, so das Auswärtige Amt in Berlin – ohne zu sagen, wer entlassen wurde.

Diyarbakir: Zwei Tote bei Polizeirazzia in türkischer Kurden-Metropole

Diyarbakir

Zwei Tote bei Polizeirazzia in türkischer Kurden-Metropole

In der Stadt Diyarbakir, die überwiegend von Kurden bewohnt wird, sind bei einer Polizeirazzia zwei Menschen getötet worden. Ein mutmaßlicher Kämpfer der verbotenen Partei PKK zündete während des Einsatzes eine Granate.

Terrormiliz Islamischer Staat: Türkei nimmt 283 mutmaßliche IS-Kämpfer fest

Terrormiliz Islamischer Staat

Türkei nimmt 283 mutmaßliche IS-Kämpfer fest

In den vergangenen elf Tagen hat die Türkei bei Anti-IS-einsätzen 283 mutmaßliche IS-Kämpfer festgenommen. 96 der Festgenommenen seien Türken und 187 seien Ausländer. Deren Nationalitäten wurden nicht genannt.

Nach Steudtners Rückkehr: Schulz fordert Türkei zur Richtungsänderung auf

Nach Steudtners Rückkehr

Schulz fordert Türkei zur Richtungsänderung auf

Der Menschenrechtler Peter Steudtner ist am späten Donnerstagabend in Berlin gelandet. Martin Schulz sieht darin ein gutes Signal, „mehr aber auch nicht“. Der Anwalt von Mesale Tolu bleibt zurückhaltend.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×