Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

USA

Die USA sind eine politische und wirtschaftliche Weltmacht. Ihr derzeitiges Staatsoberhaupt ist seit Januar 2017 Donald J. Trump, der 45. US-Präsident. Etwa 326 Millionen Menschen leben in den 50 Bundesstaaten. Mit ihrer Einwohnerzahl und auch ihrer Fläche stehen die USA jeweils an dritter Stelle im Weltvergleich. Durch Einwanderung sind Kultur und Religion breitgefächert. Geographisch liegt das Land zwischen Kanada und Mexiko und grenzen an den Nordatlantik und den Nordpazifik. Hauptstadt und Regierungssitz ist Washington D.C. Mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund 18,5 Billionen US-Dollar gelten die USA als größte Volkswirtschaft der Welt. Den größten Anteil daran hat der Dienstleistungssektor mit mehr als 80 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag im Dezember 2017 bei 4,1 Prozent.

Richard Grenell: Trump-Loyalist kommt als Botschafter nach Berlin

Richard Grenell

Premium Trump-Loyalist kommt als Botschafter nach Berlin

Der neue US-Botschafter in Berlin ist schwul, Christ, Twitter-Fan – und Trump-loyal. Geprägt hat ihn die „Cowboy-Diplomatie“ der Bush-Jahre.

von Annett Meiritz

Bildungssystem: Schulen in den USA sind pleite – und begeben sich in Abhängigkeit von Großspendern

Bildungssystem

Premium Schulen in den USA sind pleite – und begeben sich in Abhängigkeit von Großspendern

Blackstone-CEO Schwarzman spendet seiner alten Schule 25 Millionen Dollar. Kein Einzelfall: Ohne Finanzspritzen könnten viele US-Schulen kaum überleben.

von Julian Heißler

US-Präsident bittet zu Tisch: Speisen bei den Trumps – Staatsbankett im Weißen Haus

US-Präsident bittet zu Tisch

Speisen bei den Trumps – Staatsbankett im Weißen Haus

Neben Emmanuel und Brigitte Macron waren Gäste aus Politik, Wirtschaft oder Sport geladen. Darunter unter anderem die IWF-Chefin Lagarde und Jared Kushner.

Kommentar: Macrons Freundschaft zu Trump hat einen doppelten Boden

Kommentar

Macrons Freundschaft zu Trump hat einen doppelten Boden

Beim Treffen mit US-Präsident Trump bestimmt Emmanuel Macron die Umgangsformen. Die zur Schau gestellten Emotionen nimmt in Frankreich niemand ernst.

von Thomas Hanke

Nachwahl in US-Bundesstaat: Republikaner in Arizona behaupten Abgeordnetensitz nur knapp

Nachwahl in US-Bundesstaat

Republikaner in Arizona behaupten Abgeordnetensitz nur knapp

Der achte Kongressbezirk Arizonas galt bislang als Hochburg der Republikaner. Diese Zeiten könnten vorbei sein, wie eine aktuelle Nachwahl zeigt.

Atomabkommen mit Iran: Macron – „Wir haben über Ergänzungen nach Trumps Vorstellungen gesprochen“

Atomabkommen mit Iran

Macron – „Wir haben über Ergänzungen nach Trumps Vorstellungen gesprochen“

Emmanuel Macron und Donald Trump suchen nach einer Lösung im Streit um das Atomabkommen mit Iran. Der US-Präsident bezeichnete es als nicht tragbar.

Ronny Jackson: Möglichem US-Veteranenminister wird unprofessionelles Verhalten vorgeworfen

Ronny Jackson

Möglichem US-Veteranenminister wird unprofessionelles Verhalten vorgeworfen

Der Senat hatte Jacksons Bestätigung wegen Zweifel an seinen Führungsqualitäten bereits verschoben. Ein Bericht setzt ihn weiter unter Druck.

Sicherheitsbehörde: US-Senat bestätigt Paul Nakasone als neuen NSA-Chef

Sicherheitsbehörde

US-Senat bestätigt Paul Nakasone als neuen NSA-Chef

Der 54-Jährige gilt als Experte in Sachen Cybersicherheit. Während seiner Anhörung warb er für robuste Reaktionen auf Attacken von Russland und China.

Frankreichs Präsident in den USA: Für Trump ist der Iran-Atomdeal „verrückt“ – Macron will das Abkommen dennoch retten

Frankreichs Präsident in den USA

Für Trump ist der Iran-Atomdeal „verrückt“ – Macron will das Abkommen dennoch retten

Donald Trump attackiert den Iran-Atomdeal als „verrückt“ – Frankreichs Präsident Macron versucht ihn zu besänftigen: Ein Ausbau des Abkommens sei möglich. Doch der Vorstoß ist riskant.

von Annett Meiritz

Knappe Mehrheit: CIA-Chef als neuer US-Außenminister: Senatsausschuss ebnet Weg für Pompeo

Knappe Mehrheit

CIA-Chef als neuer US-Außenminister: Senatsausschuss ebnet Weg für Pompeo

Trotz kritischer Stimmen erlangte Mike Pompeo die knappe Mehrheit im Senatsausschuss. Der CIA-Chef gilt als enger Vertrauter Trumps.

Macron in Washington: Eine Eiche für Trump: Staatsbesuch beginnt mit symbolträchtigem Geschenk

Macron in Washington

Eine Eiche für Trump: Staatsbesuch beginnt mit symbolträchtigem Geschenk

US-Präsident Trump hat seinen französischen Kollegen Macron im Weißen Haus empfangen. Am Dienstag sollen grundlegende politische Gespräche über das Iran-Atomabkommen und US-Zöllen stattfinden.

Staatsbesuch in Washington: Trump umschmeichelt Macron

Staatsbesuch in Washington

Trump umschmeichelt Macron

Warme Begrüßung, edles Dinner, höchste Ehren: Der französische Präsident wird in den USA glamourös empfangen. Doch den Staatsbesuch könnten Differenzen prägen.

von Annett Meiritz

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×