Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Der Autor ist Ressortleiter Wirtschaft und Politik.

Thomas Sigmund

  • Handelsblatt
  • Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros

Seit September 2013 ist er Ressortleiter Politik und Leiter des Hauptstadtbüros.

Weitere Artikel dieses Autors

Christian Lindner und Angela Merkel: Ein ungleiches Paar

Christian Lindner und Angela Merkel

Premium Ein ungleiches Paar

Selten hatten CDU und FDP so unterschiedliche Vorsitzende. Hier die Weltpolitikerin Merkel, die von Kohl das Aussitzen lernte. Dort der hungrige, ungeduldige Lindner aus der Generation Facebook. Wie geht das zusammen?

von Thomas Sigmund

Jamaika-Sondierungen: So könnten die Ministerien künftig aussehen

Jamaika-Sondierungen

So könnten die Ministerien künftig aussehen

Wer sich die Reihenfolge der Kapitel im Sondierungspapier für die möglichen Jamaika-Koalitionäre genau anschaut, erkennt, welche Ministerien geplant sind – und an welche Partei sie wohl verteilt werden. Eine Analyse.

von Thomas Sigmund

Subventionspläne der Jamaika-Sondierer: Die Volksbeglücker aus Berlin

Subventionspläne der Jamaika-Sondierer

Premium Die Volksbeglücker aus Berlin

Statt Staatshilfen abzubauen, könnte eine Jamaika-Regierung zur Koalition der Supersubventionierer werden. Die Förderpläne der Parteien verschlingen Milliarden im Jahr. Ökonomen sind entsetzt.

von Martin Greive, Dietmar Neuerer, Thomas Sigmund

Kommentar zu Koalitionsverhandlungen: Die Supersubventionierer vom Berliner Balkon

Kommentar zu Koalitionsverhandlungen

Premium Die Supersubventionierer vom Berliner Balkon

Mit der Gießkanne ist kein Staat mehr zu machen. Investitionen in die Zukunft sind nötig. Doch die Möchtegernkoalitionäre machen einfach immer so weiter. Das passt ins Gesamtbild der Sondierungsgespräche. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Politiker und Gewerkschafter kritisieren Aktienrückkäufe: Instrumente gegen das Kurzfristdenken

Politiker und Gewerkschafter kritisieren Aktienrückkäufe

Premium Instrumente gegen das Kurzfristdenken

Die Allianz kündigt ein neues Aktienrückkaufprogramm an. Doch die Kritik an der kurzsichtigen Kurspflege wächst. Politiker denken gar über ein Rückkaufverbot nach, Gewerkschafter fordern mehr Mitbestimmung.

von Barbara Gillmann, Donata Riedel, Thomas Sigmund, Ulf Sommer, Frank Specht

Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon: „Das war eine Riesendummheit“

Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon

Premium „Das war eine Riesendummheit“

Gegen Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon ist ein Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung erlassen worden. Im Interview mit dem Handelsblatt erläutert er seine Verteidigungslinie gegen die Staatsanwälte aus München.

von Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

Streit um Enegiewende: Kohleausstieg entzweit die Wirtschaft

Streit um Enegiewende

Premium Kohleausstieg entzweit die Wirtschaft

Ein Bündnis großer Unternehmen fordert von der künftigen Bundesregierung mehr Engagement im Klimaschutz. Doch die Wirtschaft ist uneins: Ein Reihe großer Konzerne sorgt sich um Strompreise und die Versorgungssicherheit.

von Klaus Stratmann, Thomas Sigmund, Jürgen Flauger, Silke Kersting

Staatsbeteiligungen: Jamaika-Politiker lehnen schärfere Kontrolle von Airbus ab

Staatsbeteiligungen

Premium Jamaika-Politiker lehnen schärfere Kontrolle von Airbus ab

Frankreichs Präsident Macron drängt Bundeskanzlerin Merkel, den Staatseinfluss beim deutsch-französisch-spanischen Luftfahrtkonzern deutlich zu erhöhen. Doch bei der möglichen Jamaika-Regierung stößt das nicht auf...

von Thomas Sigmund, Donata Riedel, Klaus Stratmann

Jamaika und das Klima: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Jamaika und das Klima

Premium Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Ein internes Regierungspapier zieht eine vernichtende Bilanz der bisherigen Klimaschutzbemühungen und warnt vor kurzfristigem Aktionismus. Das Thema erweist sich als Sollbruchstelle der Jamaika-Sondierungen.

von Klaus Stratmann, Thomas Sigmund

Freilassung von Peter Steudtner: Schröders diplomatischer Coup

Freilassung von Peter Steudtner

Premium Schröders diplomatischer Coup

Der Altkanzler erwirkt beim türkischen Präsidenten Erdogan die Freilassung des Menschenrechtlers Steudtner. Doch immer noch sitzen mehrere Deutsche ungerechtfertigt in Untersuchungshaft.

von Ozan Demircan, Torsten Riecke, Thomas Sigmund

Jamaika-Sondierung: Gedankenspiele um den Soli

Jamaika-Sondierung

Premium Gedankenspiele um den Soli

Die Jamaika-Partner streiten über eine Abschaffung des Solis. FDP-Chef Lindner hat ein Konzept in der Hinterhand, mit dem sich alle Parteien einverstanden erklären könnten. Der Soli soll in drei Stufen abgebaut werden.

von Thomas Sigmund, Jan Hildebrand, Daniel Delhaes, Barbara Gillmann

Kommentar zum Umgang mit der AfD: Offene und lebhafte Debatten

Kommentar zum Umgang mit der AfD

Premium Offene und lebhafte Debatten

Der neue Bundestag kommt erstmals zusammen. Um der AfD den Wind aus den Segeln zu nehmen, muss das Parlament ein lebendiger Ort werden. Statt Vernebelungstaktik der Regierung braucht es echte Debatten. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

ZVEI und VDMA steigen aus: Fliehkräfte im Industriebündnis

ZVEI und VDMA steigen aus

Premium Fliehkräfte im Industriebündnis

Die Verbände für Maschinenbau und Elektrotechnik scheren aus dem Trägerverein des Bündnisses „Zukunft der Industrie“ aus. Vor allem die Gewerkschaften hoffen aber, dass der Pakt auch unter einer Jamaika-Koalition hält.

von Thomas Sigmund, Frank Specht, Klaus Stratmann

Konstituierende Sitzung im Bundestag: Herausforderung von rechts

Konstituierende Sitzung im Bundestag

Premium Herausforderung von rechts

Die konstituierende Sitzung des Parlaments ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Im Umgang mit der AfD wollen die Parteien klare Kante zeigen, mahnen aber auch zur Gelassenheit.

von Daniel Delhaes, Dana Heide, Barbara Gillmann, Thomas Sigmund

Außenminister Gabriel: „Trump vertritt die Anti-Moderne“

Außenminister Gabriel

Premium „Trump vertritt die Anti-Moderne“

Gabriel erhebt im Interview schwere Vorwürfe gegen die US-Regierung. Unter ihrer Führung würden sich „reaktionäre Ideen“ im Land verbreiten. Pläne für neue Sanktionen sieht er als „Angriff auf das deutsche Exportmodell“.

von Sven Afhüppe, Moritz Koch, Thomas Sigmund

Kommentar zur CDU: Jamaika als letzte Chance für Merkel

Kommentar zur CDU

Premium Jamaika als letzte Chance für Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel weiß genau, dass sie die Jamaika-Koalitionsverhandlungen zum Erfolg führen muss. Ansonsten werden die Fliehkräfte in der CDU für die Parteichefin unkontrollierbar. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Pläne von Merkel und Macron stoßen auf Widerstand: Rückschlag für EU-Armee

Pläne von Merkel und Macron stoßen auf Widerstand

Premium Rückschlag für EU-Armee

Deutschland und Frankreich drängen auf eine europäische Verteidigungszusammenarbeit. Doch mit aller Macht verteidigen die Rüstungsindustrie und mehrere Länder nationale Interessen – und untergraben damit das Vorhaben.

von Ruth Berschens, Thomas Hanke, Till Hoppe, Donata Riedel, Thomas Sigmund

Kommentar zur Niedersachsen-Wahl: Fallende Messer und tote Katzen

Kommentar zur Niedersachsen-Wahl

Fallende Messer und tote Katzen

Die Niedersachsen haben am Wahltag gleich zwei alte Börsenweisheiten bestätigt – mit Auswirkungen für die Union und die SPD. Die Koalitionsverhandlungen in Berlin wird das Wahlergebnis nicht erleichtern. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Airbus-Chef Tom Enders: „Ich kenne keine schwarzen Kassen“

Airbus-Chef Tom Enders

Premium „Ich kenne keine schwarzen Kassen“

Die Affäre um mögliche Korruption erschüttert Airbus. Doch für Tom Enders funktioniert die Governance in seinem Unternehmen bestens. Im Handelsblatt-Interview sagt er, was er tun würde, „wenn es hart auf hart kommt“.

von Thomas Sigmund, Thomas Hanke

Tom Enders: Der Airbus-Chef wehrt sich

Tom Enders

Premium Der Airbus-Chef wehrt sich

Der Luftfahrtkonzern ist mit dem Vorwurf konfrontiert, über Jahre hinweg bestochen zu haben, um an Flugzeugaufträge zu kommen. Konzernchef Tom Enders hält im Interview mit dem Handelsblatt dagegen.

von Thomas Hanke, Thomas Sigmund

Airbus-Chef: Enders wehrt sich gegen Korruptionsvorwürfe

Airbus-Chef

Enders wehrt sich gegen Korruptionsvorwürfe

Der Verdacht, dass es bei Airbus eine schwarze Kasse gibt, steht im Raum. In mindestens vier Ländern wird gegen das Unternehmen ermittelt. Jetzt wehrt sich Chef Tom Enders gegen die Vorwürfe.

von Thomas Hanke, Thomas Sigmund

Überschüsse der deutschen Wirtschaft: Die machtlose Exportmacht

Überschüsse der deutschen Wirtschaft

Premium Die machtlose Exportmacht

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wehrt beim Treffen des IWF in Washington Kritik an der deutschen Exportstärke ab. Eine Studie für das Finanzministerium zeigt: Am Handelsüberschuss lässt sich kaum etwas ändern.

von Jan Hildebrand, Martin Greive, Thomas Sigmund

Airbus-Chef Tom Enders: Geradeheraus durchs Stahlbad

Airbus-Chef Tom Enders

Premium Geradeheraus durchs Stahlbad

Airbus wird von einer Korruptionsaffäre erschüttert. Für Konzernchef Tom Enders ist die Lage „todernst“, er selbst muss um seine persönliche Reputation kämpfen. Ob ihm seine klaren Ansagen dabei helfen, wird sich zeigen.

von Thomas Sigmund

Airbus und der Bund: Schutzwall ohne Schutz

Airbus und der Bund

Premium Schutzwall ohne Schutz

Der Bund ist an Airbus beteiligt. Doch die Trennung von Förderpolitik und Beteiligungsmanagement im Wirtschaftsministerium ist offenbar mangelhaft. Das legt ein Brief von Airbus-Chef Enders an einen Staatssekretär nahe.

von Thomas Sigmund, Klaus Stratmann

Verdacht auf Korruption: Politik im Airbus-Strudel

Verdacht auf Korruption

Premium Politik im Airbus-Strudel

Der Verdacht der Korruption beim Flugzeugbauer Airbus wird auch für die Regierungen zum Problem. In Berlin hat man Förderung und Beteiligung nicht sauber getrennt. In Frankreich fürchtet man den Arm der US-Justiz.

von Thomas Hanke, Thomas Sigmund, Markus Fasse

Union einigt sich bei Flüchtlingspolitik: Nebelkerzen statt Leuchtraketen

Union einigt sich bei Flüchtlingspolitik

Nebelkerzen statt Leuchtraketen

Es ist geschafft: CDU und CSU haben im Flüchtlingsstreit einen gesichtswahrenden Minimalkompromiss gefunden. Dem Bürger wird wiedermal eines der Politrituale vorgeführt, die er nicht mehr wollte. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Aufschwung in Deutschland: Bundesregierung hebt Konjunkturprognose kräftig an

Aufschwung in Deutschland

Bundesregierung hebt Konjunkturprognose kräftig an

Statt 1,5 jetzt 1,9 Prozent – die Bundesregierung hat ihre Konjunkturprognose für dieses Jahr deutlich angehoben. Auch für 2018 sind die Experten optimistischer. Das hat auch Auswirkungen auf die Koalitionsverhandlungen.

von Martin Greive, Donata Riedel, Thomas Sigmund

Lindner stützt Seehofer: „Mehr Boris Palmer, weniger Claudia Roth“

Lindner stützt Seehofer

Premium „Mehr Boris Palmer, weniger Claudia Roth“

Der Streit in der Union über die Obergrenze für Flüchtlinge blockiert die Koalitionsverhandlungen. FDP-Chef Christian Lindner springt dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer im Handelsblatt-Interview bei und fordert klare...

von Sven Afhüppe, Thomas Sigmund, Dana Heide

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet: „Die Grünen wollen bei vielem nur raus“

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet

Premium „Die Grünen wollen bei vielem nur raus“

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident erteilt der Verbotspolitik der Grünen eine Absage. Kanzlerin Angela Merkel rät Armin Laschet, das nächste Kabinett personell zu erneuern.

von Daniel Delhaes, Thomas Sigmund

Wolfgang Kubicki im Interview: „Die FDP ist angstfrei“

Wolfgang Kubicki im Interview

Premium „Die FDP ist angstfrei“

Wolfgang Kubicki hat als einziger Bundespolitiker Erfahrung mit einer Jamaika-Regierung. Im Interview spricht der FDP-Politiker über seine Lehren aus der Kieler Koalition mit Grünen und CDU und Antworten auf die AfD.

von Thomas Sigmund

Angst vor dem Wählerzorn: Deutschland – bedingt regierungsfähig

Angst vor dem Wählerzorn

Premium Deutschland – bedingt regierungsfähig

Stell dir vor, es ist Regierung und keiner geht hin: Grüne und FDP zieren sich vor einem Jamaika-Bündnis mit der Union, aus dem sich die SPD verabschiedet hat. Die Parteien fürchten die eigene Basis – und das Volk.

von Daniel Delhaes, Martin Greive, Jan Hildebrand, Dana Heide, Silke Kersting, Thomas Sigmund, Klaus Stratmann

Schäuble wird Bundestagspräsident: Ein Dienst für Jamaika

Schäuble wird Bundestagspräsident

Premium Ein Dienst für Jamaika

Es war keine leichte Entscheidung: Wolfgang Schäuble will Bundestagspräsident werden. Der Verzicht auf das Finanzministerium erleichtert Merkel die Koalitionsgespräche mit der FDP und den Grünen immens.

von Jan Hildebrand, Thomas Sigmund, Martin Greive, Daniel Delhaes

Kommentar zu Schäuble als Bundestagspräsident: Der Lotse bleibt an Bord

Kommentar zu Schäuble als Bundestagspräsident

Premium Der Lotse bleibt an Bord

Wolfgang Schäuble erweist Deutschland einen letzten Dienst und wird Bundestagspräsident. Seine Aufgabe wird sein, die Tabubrecher von links und rechts im Zaum zu halten. Dafür gibt es keinen Besseren. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Koalitionsausschuss als Schattenregierung?: Lindners Machtspiele

Koalitionsausschuss als Schattenregierung?

Premium Lindners Machtspiele

Die FDP will den Koalitionsausschuss mit Fraktions- und Parteichefs zu einer Art Schattenregierung ausbauen. So könnte Wolfgang Schäuble Finanzminister bleiben – sofern er nicht vorher Bundestagspräsident wird.

von Thomas Sigmund, Jan Hildebrand, Martin Greive

Konjunktur: Deutschlands goldenes Jahrzehnt

Konjunktur

Premium Deutschlands goldenes Jahrzehnt

Der Aufschwung geht unbeirrt weiter. Insbesondere für dieses Jahr sind die Wirtschaftsforscher in ihrer Gemeinschaftsprognose optimistisch. Der Großen Koalition stellen die Forscher aber ein durchwachsenes Zeugnis aus.

von Martin Greive, Thomas Sigmund

Kommentar zur Regierungsbildung: Keine Angst vor Jamaika

Kommentar zur Regierungsbildung

Premium Keine Angst vor Jamaika

Deutschland braucht eine starke Regierung, da ist eine erneute Große Koalition keine Option. Union, FDP und Grünen möchte man zurufen: Nur Mut! Die Chancen eines Jamaika-Bündnisses überwiegen die Risiken. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Kommentar zum AfD-Ergebnis: Aufstand in der Wahlkabine

Kommentar zum AfD-Ergebnis

Aufstand in der Wahlkabine

Zum ersten Mal seit dem zweiten Weltkrieg schafft es mit der AfD eine rechte Partei in das Bundesparlament. Viele haben sie vor allem aus Protest gewählt – der Fremdenfeindlichkeit zum Trotz.

von Thomas Sigmund

Merkel IV.: Was die Deutschen von der neuen Regierung erwarten

Merkel IV.

Premium Was die Deutschen von der neuen Regierung erwarten

Wenn Angela Merkel erneut die Wahl gewinnt, kann sie nicht weitermachen wie bisher. Eine Allensbach-Umfrage zeigt: Die Deutschen haben klare Erwartungen an die nächste Regierung. Wie geht die Kanzlerin damit um?

von Jens Münchrath, Christian Rickens, Thomas Sigmund, Christian Wermke

Kommentar zum deutschen Regierungssystem: Wer rettet uns vor der GroKo III?

Kommentar zum deutschen Regierungssystem

Premium Wer rettet uns vor der GroKo III?

Ein neues Bündnis aus Union und SPD deckt zu viele Probleme zu. Das deutsche System ist nicht auf eine überwältigende Regierungsmehrheit ohne starke Opposition ausgelegt. Ein Blick nach Österreich reicht. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Postengeschacher nach der Wahl: Was wird aus Schäuble?

Postengeschacher nach der Wahl

Premium Was wird aus Schäuble?

Wolfgang Schäuble ist die Stütze in Merkels Kabinett. Doch kann er sein Ressort nach der Wahl verteidigen? Das wird auch beim Festakt zu seinem 75. Geburtstag diskutiert. Der Finanzminister selbst wird immer...

von Martin Greive, Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

Horst Seehofer: „Ich will die AfD nicht totschweigen“

Horst Seehofer

Premium „Ich will die AfD nicht totschweigen“

Der CSU-Chef spricht mit dem Handelsblatt über mögliche Koalitionen nach der Bundestagswahl, pocht weiter auf eine Obergrenze bei der Zuwanderung und wundert sich über die hohe Aufmerksamkeit, die der AfD zuteil wird.

von Sven Afhüppe, Thomas Sigmund

FDP-Chef Christian Lindner im Interview: „Wir dürfen uns nicht in Sicherheit wähnen“

FDP-Chef Christian Lindner im Interview

Premium „Wir dürfen uns nicht in Sicherheit wähnen“

FDP-Chef Christian Lindner will bei der Digitalisierung aufholen – und bis 2030 drei Start-ups im Dax sehen. Im Interview spricht er über den Verkauf von Post und Telekom, Glasfaser und menschenunwürdige Schultoiletten.

von Dana Heide, Thomas Sigmund

Handelsblatt Clubgespräch mit Peter Altmaier: „Es gibt keine breite Unzufriedenheit in der Bevölkerung“

Handelsblatt Clubgespräch mit Peter Altmaier

Premium „Es gibt keine breite Unzufriedenheit in der Bevölkerung“

Kanzleramtschef Peter Altmaier verspricht für die nächste Wahlperiode, Deutschland fit für das digitale Zeitalter zu machen – auch wenn viele Jobs wegfallen. Der Dieselskandal ärgert ihn maßlos, weil er unnötig sei.

von Sven Afhüppe, Thomas Sigmund

Kommentar zum TV-Duell: Agenda von gestern

Kommentar zum TV-Duell

Premium Agenda von gestern

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Herausforderer Martin Schulz blieben in ihrem TV-Duell zu lange im Gestern oder im tagesaktuellen Geschäft hängen. Zukunftsideen fehlten auf beiden Seiten. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder: „Eine E-Auto-Quote gibt es mit uns nicht“

CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder

Premium „Eine E-Auto-Quote gibt es mit uns nicht“

Der Unionspolitiker sieht das Auto als Teil der individuellen Freiheit. Das hört man selten in der Diesel-Debatte. Er warnt im Interview: Es gibt Gruppen in der Gesellschaft, die diese Freiheit einschränken wollen.

von Thomas Sigmund

Kommentar zum TV-Duell: Schulz punktet, aber es reicht nicht

Kommentar zum TV-Duell

Schulz punktet, aber es reicht nicht

Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich in der TV-Debatte mit Angela Merkel wacker geschlagen. Gewaltige Wirkungstreffer fehlten allerdings. Die erfahrene Kanzlerin wirkte insgesamt kompetenter. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Merkel kontert Schulz: Warmlaufen für das TV-Duell

Merkel kontert Schulz

Premium Warmlaufen für das TV-Duell

Angela Merkel lässt ihren Herausforderer Martin Schulz vor der versammelten Hauptstadtpresse ins Leere laufen, seine Kritik prallt an ihr ab. Die Bundeskanzlerin kämpft nach ihren eigenen Spielregeln.

von Thomas Sigmund

Kommentar zu Merkels Wahlkampfstrategie: Kontrollierte Defensive

Kommentar zu Merkels Wahlkampfstrategie

Premium Kontrollierte Defensive

Angela Merkel will ihren Vorsprung vor Herausforderer Martin Schulz verteidigen, Angriff hat sie gar nicht nötig. Dass sie ihren Amtsbonus ausspielt, kann man ihr nicht verübeln. Das macht jeder Kanzler. Ein Kommentar.

von Thomas Sigmund

Acht-Punkte-Programm der FDP: Subventionen kürzen, Privatisierung vorantreiben

Acht-Punkte-Programm der FDP

Premium Subventionen kürzen, Privatisierung vorantreiben

Die FDP will mit einem Acht-Punkte-Programm im Schlussspurt des Wahlkampfs punkten. Im Fokus: der Abbau von Subventionen und ein neuer Privatisierungsbeirat. Damit setzen sich die Liberalen von den anderen Parteien ab.

von Thomas Sigmund

Schulz und Gabriel in der Kritik: SPD zettelt Streit über Stahlbranche an

Schulz und Gabriel in der Kritik

SPD zettelt Streit über Stahlbranche an

Inmitten des Wahlkampfs greifen SPD-Kanzlerkandidat Schulz und Außenminister Gabriel in die Debatte um die Zukunft der Stahlsparte von Thyssen-Krupp ein. Und provozieren damit heftige Kritik bei Union und FDP.

von Thomas Sigmund, Dietmar Neuerer

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×