Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2001

09:47 Uhr

Thyssen Krupp-Aktie steigt nach Auftrag an

Transrapid-Vertrag wird erst Dienstag unterzeichnet

Der Vertrag über den Bau der deutschen Magnetschwebebahn Transrapid im chinesischen Schanghai wird erst am Dienstag unterzeichnet. Ein Sprecher des Konsortiums Transrapid International (TRI) betonte am Montag in Berlin, ausschlaggebend für die Verschiebung seien lediglich "formale Gründe".

Reuters SCHANGHAI. Der Vertrag zum Bau der Magnetschwebebahn Transrapid in Schanghai soll nach Angaben von Vertretern der dortigen Regierung am Dienstag unterzeichnet werden. Das Konsortium Transrapid International hatte bereits am Sonntag mitgeteilt, von der chinesischen Regierung die Ankündigung für die Erteilung des Auftrags erhalten zu haben. Der Auftrag würde die weltweit erste kommerzielle Nutzung des Transrapids bedeuten. In Schanghai soll die Magnetschwebebahn auf der 30 Kilometer langen Strecke zwischen dem Flughafen und der Innenstadt verkehren.

Über das Auftragsvolumen wurde zunächst offiziell nichts bekannt. In Branchenkreisen war zuvor die Summe von etwa 2,4 Mrd. DM genannt worden. Das Transrapid-Konsortium sieht nach eigenen Angaben durch die Erteilung des ersten Auftrags nun auch gestiegene Chancen für den Bau weiterer Strecken. An dem Konsortium sind Siemens und Thyssen-Krupp beteiligt. Aktien von Siemens und Thyssen-Krupp legen zu

Die Aktie von Thyssen Krupp hat am Montag Händlern zufolge von dem angekündigten Transrapid-Auftrag der chinesischen Regierung profitiert. Im frühen Handel zog das Papier um 2,55 % auf 18,91 Euro an. Der Deutsche Aktienindex notierte zur selben Zeit 0,5 % im Plus. "Der Anstieg bei Thyssen Krupp hat mit dem Bau des Transrapids zu tun", sagte ein Händler. "Er wird endlich gebaut und das ist als ein Erfolg anzusehen." Nun bestünden auch Hoffnungen, dass die Bahn auch anderswo gebaut würde.

Die Siemens-Aktie legte um 0,7 % auf 157,50 Euro zu. "Siemens ist eher eine Technologieaktie", gab ein Händler zu bedenken. "Da ist der Transrapid für Thyssen Krupp vom Kurs her relevanter."



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×