Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Till Hoppe

Till Hoppe

  • Handelsblatt
  • Europa - Korrespondent in Brüssel

Till Hoppe (Jahrgang 1978) fing 2008 als Jungredakteur beim Handelsblatt an, nachdem er zuvor die verlagseigene Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten absolviert hatte. In der HB-Redaktion hat der am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin diplomierte Politikwissenschaftler schon einige Stationen durchlaufen: Er berichtete unter anderem über IT-Unternehmen, war Blattmacher im Unternehmensressort und koordinierte die Auslandskorrespondenten. Von 2012 bis 2016 berichtete er aus dem Berliner Büro über die Hauptstadtpolitik mit den Schwerpunkten Verteidigung, Inneres und Cyber. Seit Mitte 2016 schreibt er als Brüssel-Korrespondent über die Europäische Union.

Weitere Artikel dieses Autors

Österreichs Kanzler Kurz bei Merkel: Europas neue Konfliktlinien

Österreichs Kanzler Kurz bei Merkel

Premium Europas neue Konfliktlinien

Österreichs junger Kanzler will in Europa zwischen West und Ost vermitteln. Doch die Fliehkräfte auf dem Kontinent nehmen zu. Österreich strebt unter seiner neuen Regierung nach rechts, wo Polen und Ungarn schon sind.

von Till Hoppe, Moritz Koch, Dietmar Neuerer

EU-Initiative: Das lukrative Geschäft mit dem Plastikmüll

EU-Initiative

Das lukrative Geschäft mit dem Plastikmüll

Seit China keine Abfälle mehr abnimmt, wachsen in Europa die Müllberge. Die EU-Kommission will die Gelegenheit nutzen, um dem Markt für das Recycling von Plastik auf die Sprünge zu helfen.

von Till Hoppe

Stickoxide: Neue Argumente gegen Fahrverbote

Stickoxide

Premium Neue Argumente gegen Fahrverbote

Die Minister Hendricks und Schmidt erklären per Brief an die EU-Kommission, wie sehr sich Deutschland um saubere Luft bemüht. Sie wollen ein Verfahren vor dem EuGH vermeiden – und damit Fahrverbote abwenden.

von Daniel Delhaes, Till Hoppe

Juncker und Macron: Europas neues Traumpaar

Juncker und Macron

Europas neues Traumpaar

Während Deutschland immer noch keine neue Regierung hat, tun sich in Brüssel zwei andere zusammen, um ihre Vision für Europa weiterzubringen. Aber ein paar grundsätzliche Fragen könnten die Umsetzung erschweren.

von Till Hoppe

EU-Strafverfahren gegen Polen: Mythos des „einsamen Verrückten“ soll zerstört werden

EU-Strafverfahren gegen Polen

Premium Mythos des „einsamen Verrückten“ soll zerstört werden

Brüssel will gegen die umstrittene Justizreform der polnischen Regierung vorgehen. Jegliche Kritik hatte Polen bislang ignoriert. Beim anstehenden Verfahren dürften sich die EU-Staaten der Kommission anschließen.

von Till Hoppe

EU reformiert Energiemarkt: Wenn der Strompreis geteilt wird

EU reformiert Energiemarkt

Premium Wenn der Strompreis geteilt wird

Die EU-Staaten treiben die Energiewende voran. Der Stromriese RWE warnt vor einem Kohleausstieg durch die Hintertür. Und sollte Deutschland beim Netzausbau nicht vorankommen, droht die Aufteilung in mehrere Preiszonen.

von Till Hoppe, Klaus Stratmann

EU prüft Ikeas Steuerstrategien: Von Luxemburg nach Liechtenstein

EU prüft Ikeas Steuerstrategien

Premium Von Luxemburg nach Liechtenstein

Die EU-Kommission verdächtigt Ikea unerlaubter Steuertricks und hat eine Untersuchung eingeleitet. Die Modelle sind laut Grünen-Finanzexperte Giegold „so ausgeklügelt wie die Möbel-Bauanleitungen“. Der Konzern wiegelt...

von Till Hoppe

EU-Flüchtlingsverteilung: Recht haben, recht bekommen

EU-Flüchtlingsverteilung

Premium Recht haben, recht bekommen

Der leidige Streit über die Flüchtlingspolitik der EU kann nur auf Basis einer freiwilligen Lösung beendet werden. Es ist Zeit, sich von der Quote für die Aufnahme von Flüchtlingen zu verabschieden. Ein Kommentar.

von Till Hoppe

Niki stellt Insolvenzantrag: Air Berlin wird zum Politikum

Niki stellt Insolvenzantrag

Premium Air Berlin wird zum Politikum

Lufthansa sagt den Kauf der Air-Berlin-Tochter Niki ab, die Airline muss Insolvenz anmelden. Während die Lufthansa ihre Ziele auch ohne Niki erreichen dürfte, hat die Bundesregierung nun ein echtes Problem.

von Jens Koenen, Till Hoppe, Hans-Peter Siebenhaar, Dana Heide

EU-Gipfel: Flüchtlingsstreit reloaded

EU-Gipfel

Flüchtlingsstreit reloaded

EU-Ratspräsident Donald Tusk will eine Wende in der Flüchtlingspolitik: Die EU sollte nicht mehr versuchen, ihre Mitglieder zur Aufnahme von Flüchtlingen zu zwingen. Aus Deutschland kommt heftige Kritik.

von Till Hoppe

Reform der Euro-Zone: Die EU bremst ihre Visionäre

Reform der Euro-Zone

Premium Die EU bremst ihre Visionäre

Die Mehrheit der EU-Regierungschefs will von einer schnellen Vertiefung der Währungsunion nichts wissen – eine Absage nicht nur an Kommissionschef Juncker, sondern auch an Frankreichs Präsident Macron.

von Ruth Berschens, Till Hoppe

Außenministertreffen in Brüssel: Abfuhr für Netanjahu

Außenministertreffen in Brüssel

Premium Abfuhr für Netanjahu

Die EU-Staaten stellen sich geschlossen gegen den Wunsch des israelischen Premiers, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Angesichts der Politik von US-Präsident Trump will Europa nun selbst stärker vermitteln.

von Till Hoppe, Pierre Heumann

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström: „Wir wissen nicht, was die US-Regierung möchte“

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström

Premium „Wir wissen nicht, was die US-Regierung möchte“

Die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström spricht vor der WTO-Konferenz über die unsichere Zukunft der Organisation, die künftige Rolle der EU und Verhandlungen mit lateinamerikanischen Staaten und Japan.

von Till Hoppe

USA greifen WTO an: Welthandel in Gefahr

USA greifen WTO an

Premium Welthandel in Gefahr

Politik und Wirtschaft fürchten eine weitere Schwächung der WTO durch die Amerikaner. Schon jetzt zeigt sich: Die USA lassen das etablierte Handelssystem langsam erodieren. Deutschland kann das nicht gefallen.

von Dana Heide, Till Hoppe, Moritz Koch

Niki-Übernahme: Mehr Gegenwind aus Brüssel für die Lufthansa

Niki-Übernahme

Premium Mehr Gegenwind aus Brüssel für die Lufthansa

Lufthansa-Chef Carsten Spohr versucht, kartellrechtliche Zweifel der EU-Kommission bei der Niki-Übernahme zu zerstreuen. Doch nach Handelsblatt-Informationen ist die Übernahme der Air-Berlin-Tochter weiter völlig offen.

von Till Hoppe, Christoph Schlautmann

Flüchtlingsverteilung in der EU: Ein bisschen verpflichtend

Flüchtlingsverteilung in der EU

Premium Ein bisschen verpflichtend

Die EU versucht erneut, den Dauerstreit um die Flüchtlingsquote beizulegen: Der Kompromissvorschlag soll beide Lager zufriedenstellen – Deutschland und Schweden auf der einen, Ungarn und Polen auf der anderen Seite.

von Till Hoppe

Start mit 15 Projekten: Europäische Verteidigungsunion Pesco nimmt Gestalt an

Start mit 15 Projekten

Premium Europäische Verteidigungsunion Pesco nimmt Gestalt an

Die EU-Armeen sollen modernisiert und besser ausgerüstet werden. Eine umfassende Liste soll am Freitag beschlossen werden: Mit 15 gemeinsamen Projekten wollen die beteiligten 23 Staaten beginnen.

von Till Hoppe, Donata Riedel

EU-Afrika-Gipfel: Schwierige Partner

EU-Afrika-Gipfel

Premium Schwierige Partner

Viele junge Menschen in Afrika hoffen auf ein besseres Leben. Darum soll es eigentlich beim EU-Afrika-Gipfel gehen. Aber Europa braucht die afrikanischen Regierungen in der Flüchtlingskrise – und lockt sie mit viel Geld.

von Till Hoppe, Regina Krieger, Donata Riedel

Mögliches-EU-Veto für Lufthansa-Deal: Niki kämpft weiter um Niki

Mögliches-EU-Veto für Lufthansa-Deal

Niki kämpft weiter um Niki

Die Übernahme der früheren Air-Berlin-Tochter Niki durch die Lufthansa droht zu scheitern. Der Ferienflieger steht so vor der Pleite. Flug-Unternehmer Niki Lauda sagt dem Handelsblatt: Ich biete erneut für die Airline.

von Hans-Peter Siebenhaar, Till Hoppe, Jens Koenen, Dana Heide

Ringen um die Große Koalition: Vergifteter Boden

Ringen um die Große Koalition

Premium Vergifteter Boden

Die Kanzlerin wertet das „Ja“ des Agrarministers in Brüssel in der Glyphosat-Frage als Verstoß gegen die Geschäftsordnung der Bundesregierung. Der Eklat belastet die Bildung einer neuen Großen Koalition schwer.

Produktpiraterie: EU nimmt Firmen gegen Fälscher in die Pflicht

Produktpiraterie

Premium EU nimmt Firmen gegen Fälscher in die Pflicht

Onlinewerber und Logistiker sollen sich nach dem Willen der EU-Kommission verpflichten, mehr gegen Produktfälscher zu tun. Doch großen Markenherstellern wie Adidas, Bayer oder Hipp reicht das nicht.

von Till Hoppe

Option Große Koalition: Das große Einlenken

Option Große Koalition

Premium Das große Einlenken

Die SPD wehrt sich pro forma noch gegen eine neue Koalition mit der Union. Doch Parteichef Schulz schließt schon nicht mehr aus, in ein Kabinett Merkel einzutreten. Die Union warnt vor überzogenen Forderungen.

von Daniel Delhaes, Martin Greive, Klaus Stratmann, Till Hoppe

EU-Industriekommissarin Bienkowska: „Der Diesel ist Technik der Vergangenheit“

EU-Industriekommissarin Bienkowska

Premium „Der Diesel ist Technik der Vergangenheit“

Als EU-Industriekommissarin kämpft Elzbieta Bienkowska für strengere Kontrollen in der Autoindustrie. Im Interview spricht sie über den rasanten Wandel in der Branche, Fahrverbote und Einflussnahme auf die Politik.

von Till Hoppe

Verschuldung: Brüssel ermahnt das Sorgenkind Italien

Verschuldung

Brüssel ermahnt das Sorgenkind Italien

Noch nimmt die EU-Kommission Rücksicht auf die anstehenden Parlamentswahlen in Italien im Frühjahr. Doch die Sorgen werden größer, dass das Land seine Schulden nicht so schnell abbauen kann wie nötig.

von Till Hoppe, Regina Krieger

Jamaika und die Folgen für die EU: „Der Anker Europas“ setzt Rost an

Jamaika und die Folgen für die EU

„Der Anker Europas“ setzt Rost an

Europa konnte sich lange auf Deutschland als führende Kraft verlassen, auf Angela Merkel als mächtigste Frau der Welt. Das Scheitern von Jamaika löst Unbehagen aus – manch einer entdeckt aber die „Schadenfreude“.

EU-Abgaskontrollen: Aufsicht über die Aufseher

EU-Abgaskontrollen

Premium Aufsicht über die Aufseher

Strengere Kontrollen bei der Zulassung neuer Modelle sollen künftig Manipulationen an den Abgaswerten wie bei VW verhindern. Die Bundesregierung aber bremst bei einem Element die geplante Verschärfung der EU-Regeln.

von Till Hoppe, Daniel Delhaes

Europäische Union: Feste Flüchtlingsquoten nicht in Sicht

Europäische Union

Premium Feste Flüchtlingsquoten nicht in Sicht

Obwohl Länder wie Italien kaum noch Asylsuchende aufnehmen können, sorgt deren Umverteilung schon lange für Streit zwischen den EU-Staaten. Eine verbindliche Quote zur Aufnahme wird dabei immer unwahrscheinlicher.

von Till Hoppe

Ticketpreis-Explosion: Gegenwind für Lufthansa

Ticketpreis-Explosion

Premium Gegenwind für Lufthansa

Preiserhöhungen von bis zu 300 Prozent auf Lufthansa-Strecken schrecken Passagiere und Wettbewerbshüter auf. Auch Verbraucherschützer fordern die Kartellwächter zum Handeln auf. Schnelle Besserung ist nicht in Sicht.

von Dana Heide, Till Hoppe, Dietmar Neuerer

Jamaika-Sondierungsgespräche: Der Preis des Klimaschutzes

Jamaika-Sondierungsgespräche

Der Preis des Klimaschutzes

Die Reform des Emissionshandels ist einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Im Streit um den Kohleausstieg ergibt sich für die Jamaika-Sondierer daraus eine neue Möglichkeit. Schützenhilfe kommt aus Brüssel.

von Till Hoppe, Klaus Stratmann

Europäische Union: Der Glyphosat-Showdown in Brüssel

Europäische Union

Der Glyphosat-Showdown in Brüssel

Für eine neue Zulassung des Unkrautvernichters gibt es weiterhin keine Mehrheit unter den EU-Ländern – das liegt unter anderem an Deutschland, das sich innerhalb der Regierung auf keine Position einigen kann.

von Bert Fröndhoff, Till Hoppe, Silke Kersting

Gasversorgung: Neuer Angriff auf Nord Stream 2

Gasversorgung

Premium Neuer Angriff auf Nord Stream 2

Die EU-Kommission will ihren Einfluss auf Importpipelines erhöhen – damit könnte sie die Kontrolle über die geplante Gaspipeline Nord Stream 2 übernehmen. In Deutschland wird der Vorstoß aus Brüssel kritisch gesehen.

von Till Hoppe, Klaus Stratmann

Kommentar zu neuen  EU-Abgasvorschriften: Eine gigantische Lobbyschlacht

Kommentar zu neuen EU-Abgasvorschriften

Premium Eine gigantische Lobbyschlacht

Bei den neuen EU-Abgasvorschriften stand viel auf dem Spiel: Innovation und Klimaschutz. Die Autokonzerne dürfen nun keine Zeit verlieren. Und auch die Politik muss umsteuern. Ein Kommentar.

von Till Hoppe

EU-Kommission: Brüssel schont die Autoindustrie

EU-Kommission

Premium Brüssel schont die Autoindustrie

Die EU-Kommission will den Umstieg auf alternative Antriebe voranbringen und neue Emissionsvorgaben beschließen. Eine verbindlichen Quote soll es nicht geben. Klimaschützer fordern deutlich strengere CO2-Vorgaben

von Till Hoppe

Entsenderichtlinie: „Rolle rückwärts“ für den Binnenmarkt

Entsenderichtlinie

Premium „Rolle rückwärts“ für den Binnenmarkt

Die EU will die Entsendung von Arbeitnehmern ins Ausland verteuern. Doch die Pläne stoßen längst nicht überall auf Gegenliebe: Die Arbeitgeber in Deutschland warnen vor Protektionismus und neuer Bürokratie.

von Till Hoppe, Frank Specht

EU-Umgang mit der Türkei: Nichts Greifbares für Merkel

EU-Umgang mit der Türkei

Nichts Greifbares für Merkel

Angela Merkel wollte die übrigen Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel davon überzeugen, die Gespräche mit der Türkei zum EU-Beitritt abzubrechen. Doch das ist der Kanzlerin nicht gelungen. Ein Kommentar.

von Till Hoppe

Autokartell-Verdacht: BMW erhält Besuch von der EU-Kommission

Autokartell-Verdacht

BMW erhält Besuch von der EU-Kommission

In der BMW-Zentrale in München waren in dieser Woche die Kartellwächter der EU-Kommission vor Ort. Diese geht den Vorwürfen gegen die deutsche Autoindustrie nach. Für die Münchener ist das besonders ärgerlich.

von Markus Fasse, Till Hoppe

EU-Gipfel: Die großen Brocken kommen noch

EU-Gipfel

Die großen Brocken kommen noch

Die Staats- und Regierungschefs wollen strittige Themen selbst angehen. Beim EU-Gipfel war das Thema Digitalisierung ein wichtiger Schwerpunkt. Es stehen aber noch andere große Aufgaben für die kommenden Monate bevor.

von Till Hoppe

Pläne von Merkel und Macron stoßen auf Widerstand: Rückschlag für EU-Armee

Pläne von Merkel und Macron stoßen auf Widerstand

Premium Rückschlag für EU-Armee

Deutschland und Frankreich drängen auf eine europäische Verteidigungszusammenarbeit. Doch mit aller Macht verteidigen die Rüstungsindustrie und mehrere Länder nationale Interessen – und untergraben damit das Vorhaben.

von Ruth Berschens, Thomas Hanke, Till Hoppe, Donata Riedel, Thomas Sigmund

Nach Trump-Rede: Wirtschaft sorgt sich um Iran-Geschäft

Nach Trump-Rede

Premium Wirtschaft sorgt sich um Iran-Geschäft

Der Alleingang von Donald Trump gegen den Iran belastet das transatlantische Verhältnis schwer. Der US-Präsident droht, den Atomdeal platzen zu lassen. Das würde vor allem die deutsche Wirtschaft treffen.

Türkei: Merkel dringt auf Abbruch der EU-Beitrittsgespräche

Türkei

Premium Merkel dringt auf Abbruch der EU-Beitrittsgespräche

Die Kanzlerin macht Ernst: Verärgert über die Inhaftierung deutscher Staatsbürger in der Türkei will sie in Brüssel eine Diskussion in Gang bringen und die Gespräche über einen EU-Beitritt so früh wie möglich stoppen.

von Moritz Koch, Till Hoppe

Projekt von BMW, Daimler, Porsche und Ford: Ladestationen für Europa

Projekt von BMW, Daimler, Porsche und Ford

Premium Ladestationen für Europa

BMW, Daimler, Porsche und Ford wollen ein Netz von Schnellladestationen für Elektroautos in Europa bauen. Gut ein Jahr nach der Ankündigung sollen die ersten Zapfsäulen entstehen. Die Zeit drängt, es drohen Engpässe.

von Martin-W. Buchenau, Axel Höpner, Klaus Stratmann, Till Hoppe

Forderung der Bundesregierung: E-Auto-Batterien sollen in Deutschland produziert werden

Forderung der Bundesregierung

E-Auto-Batterien sollen in Deutschland produziert werden

Die Bundesregierung setzt sich dafür ein, dass Batteriezellen für E-Autos künftig in Deutschland produziert werden. Laut Wirtschaftsministerium könne Deutschland nur so auch künftig Premiumhersteller für Autos bleiben.

von Till Hoppe, Markus Fasse

Gas-Pipeline: Die Chancen für Nord Stream 2 steigen

Gas-Pipeline

Premium Die Chancen für Nord Stream 2 steigen

Im Streit um die geplante Ostsee-Pipeline geht Berlin in die Offensive, um die EU-Kommission aus dem Projekt herauszuhalten. Brüssel aber wehrt sich – und will das EU-Recht ändern.

von Till Hoppe, Klaus Stratmann

Thailand: EU streitet über den Junta-Boykott

Thailand

EU streitet über den Junta-Boykott

China und die USA haben sich mit der Militärregierung in Bangkok arrangiert. Nun debattiert auch die EU über ein Ende der Kontaktsperre. Europäische Unternehmen erhoffen sich davon wichtige Impulse.

Unternehmensbesteuerung: Der nächste Steuersünder

Unternehmensbesteuerung

Premium Der nächste Steuersünder

Die EU-Kommission verdonnert Amazon zur Steuernachzahlung in Luxemburg – in Höhe von 250 Millionen Euro. Der Grund sind unzulässige Steuernachlässe. Jetzt fordert die Kommission einheitliche Regeln.

von Till Hoppe

Zehn-Punkte-Plan für ein digitales Europa: Gegen den „digitalen wilden Westen“

Zehn-Punkte-Plan für ein digitales Europa

Premium Gegen den „digitalen wilden Westen“

Vor dem EU-Digitalgipfel fordert Deutschland mit Italien und Spanien schärfere Regeln für die Digitalwirtschaft. Auch die EU-Kommission macht Ernst. Sie droht Facebook und Co. mit einem Gesetz gegen Hasskommentare.

von Dana Heide, Till Hoppe

Flüchtlinge in Deutschland: Scheindebatte um die Obergrenze

Flüchtlinge in Deutschland

Premium Scheindebatte um die Obergrenze

Flüchtlingshelfer mahnen Union, FDP und Grüne, im Streit über Zahlen nicht die Integration zu vergessen. Hier fordert die Wirtschaft mehr Elan. Die EU-Kommission will 50.000 Flüchtlinge aus Afrika holen.

von Frank Specht, Till Hoppe

Frontex-Direktor Fabrice Leggeri: „Europa wird keine Festung“

Frontex-Direktor Fabrice Leggeri

Premium „Europa wird keine Festung“

Frontex-Direktor Fabrice Leggeri spricht im Interview über Lücken beim Schutz der EU-Grenzen, den Schengen-Raum als Bundesstaat und die Probleme bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber.

von Till Hoppe

Maut-Einführung in Deutschland: Ein wackliges Versprechen

Maut-Einführung in Deutschland

Premium Ein wackliges Versprechen

Die Bundesregierung will ihr Wort brechen und einen EU-Vorstoß zur Maut nicht unterstützen. Damit gerät das deutsche Projekt in Gefahr. SPD und Linke sehen darin den Versuch, die eigenen Bürger hinters Licht zu führen.

von Daniel Delhaes, Till Hoppe

Regeln gegen Firmenübernahmen: Ringen um die Deutungshoheit

Regeln gegen Firmenübernahmen

Premium Ringen um die Deutungshoheit

Wirtschaftsministerin Zypries feiert neue EU-Regeln zum Schutz vor chinesischen Investoren, es soll kein zweites Kuka geben. Die Industrie hingegen beklagt Einmischung. Und die EU-Kommission widerspricht beiden.

von Dana Heide, Till Hoppe

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×