Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2003

12:38 Uhr

Titel hat seit Jahresbeginn acht Prozent verloren

Günstiger Kurs der BASF-Aktie lockt Anleger

Die BASF-Aktie hat am Dienstag deutlich zugelegt. Analysten verwiesen zur Begründung auf den vergleichsweise günstigen Kurs des Papiers. BASF-Anteilsscheine verteuerten sich bis zur Mittagszeit um 4,33 Prozent auf 33,25 Euro.

Reuters FRANKFURT. "Einige Investoren erkennen, dass die BASF-Aktie auf dem jetzigen Niveau zum Beispiel in Bezug auf das Kurs-Gewinn-Verhältnis sehr günstig ist", sagte Bernd Schnarr, Analyst bei der WGZ Bank. Seit Jahresbeginn hat die BASF-Aktie rund acht Prozent und damit etwas mehr als der Dax verloren.

Wenn es zu einem Aufschwung an den Aktienmärkten komme, profitierten davon vor allem auch die Chemieaktien, fügte Schnarr hinzu. "Zudem machen die Dividendenrendite und das laufende Aktienrückkaufprogramm das Papier attraktiv.". In der vergangenen Woche hatte der Ludwigshafener Konzern angekündigt, Aktien im Wert von bis zu einer halben Milliarde Euro zurückzukaufen. Ziel sei es, die Eigenkapitalquote im Unternehmen zu senken und das Ergebnis je Aktie zu erhöhen. Mit dem Rückkauf könne sofort begonnen werden.

Aussagen, wonach BASF den Ausbau petrochemischer Anlagen in China plane, hätten hingegen wenig Einfluss auf den Aktienkurs am Dienstag, sagte ein Händler.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×