Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2001

07:27 Uhr

Handelsblatt

Tokios Börse schließt schwach - Euro gefallen

Trotz der positiven Vorgabe der Wall Street hat der Aktienmarkt in Tokio am Mittwoch schwach geschlossen.

dpa TOKIO. Trotz der positiven Vorgabe der Wall Street hat der Aktienmarkt in Tokio am Mittwoch schwach geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte büßte 177,86 Punkte oder 1,3 Prozent ein und ging beim Stand von 13 432,65 Punkten aus dem Markt. Zwischenzeitlich war das fernöstliche Kursbarometer unter den tiefsten Schlussstand des Vorjahres von 13 423,21 Punkten gesackt.

Die Aktien von Sony trotzten dem Abwärtstrend und legten um 10 Yen auf 8.700 Yen zu. Auch Aiwa konnten trotz negativer Tendenz 23 Yen auf 826 Yen zulegen. Matsushita Electric gewannen 20 Yen auf 2.770 Yen. Hier hoffen Anleger auf weitere Neustrukturierungen. Die Papiere der audiovisuellen Sparte von Matushita Electric JVC gewannen 31 Yen auf 765 Yen.

NTT stiegen wegen des spekulativen Verkaufs geliehener Aktien um 22.000 Yen auf 755.000 Yen, die Aktien der Mobilfunksparte NTT DoCoMo fielen hingegen um 70.000 Yen auf 2,02 Mill. Yen. Mobilfunkaktien fielen in der Gunst der Anleger, nachdem Nokia die Erwartungen der Analysten nicht erfüllen konnte. Im Zuge dessen sanken auch die Aktien des in Japan marktführenden Mobilfunkanbieters Matsushita Communications um 310 Yen auf 13.800 Yen.

NEC legten um 10 Yen auf 2.130 Yen zu. Das Unternehmen will sein Halbleitergeschäft auslagern. Mitsubishi Electric stiegen um 3 Yen auf 751 Yen, nachdem bekannt wurde, dass das Unternehmen plant, 200 Mrd. Yen in eine neue Halbleiter-Anlage zu investierenAm Devisenmarkt stieg der US-Dollar vor dem Hintergrund wachsender Sorgen über die weitere wirtschaftliche Entwicklung in Japan erstmals seit Juli 1999 auf die Marke von 117 Yen.

Um 15.00 Uhr notierte die US-Währung mit 116,12-15 Yen nach 115,94-97 Yen am Dienstag. Der Euro wurde schwächer mit 0,9430-40 Dollar bewertet nach 0,9445-55 Dollar am Vortag.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×