Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2001

11:44 Uhr

dpa HAMBURG. Die Hamburger Internet Tomorrow Internet AG-Firma sieht sich trotz hoher Verluste auf einem guten Weg. Im vergangenen Jahr habe das Unternehmen, das die Zeitschriften der Verlagsgruppe Milchstraße im Internet präsentiert, bei einem Umsatz von 31,8 Mill. DM einen Verlust vor Steuern (EBT) von knapp 29 Mill. DM eingefahren, teilte Tomorrow Internet am Mittwoch in Hamburg mit. Damit liege sowohl der Umsatz als auch das Ergebnis über den ursprünglichen Planungen.

"Die Grundlage für die weiterhin sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung im vierten Quartal des Jahres 2000 lag in dem stetig wachsenden Kundenstamm der Gesellschaft im Werbebereich", heißt es in der Mitteilung. Die Ergebnisse sollen sich in diesem und den nächsten Jahren deutlich verbessern. Der Aktienkurs der Tomorrow Internet AG reagierte freundlich auf die neuen Zahlen und legte bis mittags um rund zehn Prozent auf ungefähr zehn Euro zu. Der Kurs liegt allerdings noch weit unter dem Höchstkurs von mehr als 70 Euro im vergangenen März.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×