Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Torsten Riecke leitet das Ressort Meinung & Analyse. Er befasst sich vor allem mit Wirtschafts- und Finanzthemen.

Torsten Riecke

  • Handelsblatt
  • International Correspondent

Frankfurt, London, New York, Zürich, Berlin. Journalismus heißt, der Zeit den Puls fühlen. Und das macht man am besten dort, wo der Puls besonders gut zu spüren ist – in den Welt-Metropolen. Diese Orte sind wie große Marktplätze, wo Ideen, Produkte und Menschen miteinander und noch öfter gegeneinander um die Gunst des Publikums ringen. Ich habe meine gesamte journalistische Karriere auf diesen Plätzen verbracht – mehr als 13 Jahre davon im Ausland. Die „Blair-Revolution“, 9/11, der Enron-Skandal, der letzte Irak-Krieg, der Untergang der Wall Street und das Ende des Schweizer Steuerparadieses fielen in diese Zeit.

Gelernt habe ich das journalistische Handwerk von Ferdinand Simoneit an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Unvergessen ist sein Leitsatz, dass Qualität von quälen kommt. Das ist durchaus positiv gemeint. Nämlich als ständige Aufgabe, den Leser nicht nur gut zu informieren, sondern ihn auch zu unterhalten. Zuvor habe ich Schiffe im Hamburger Hafen beladen und Volkswirtschaft studiert. Heute berichte ich für das Handelsblatt als International Correspondent über internationale Politik, Wirtschafts- und Finanzthemen. Dazu gehören die Studentenproteste in Hongkong ebenso wie der Internationalen Währungsfonds in Washington. Der Blick ins Ausland und der Blick aus der Ferne auf das eigene Land zählen für mich zu den Stärken unserer Zeitung. Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder, laufe leidenschaftlich gern und drücke den New York Knicks immer noch und der Berliner Hertha hin und wieder die Daumen.

Links:

https://twitter.com/torstenriecke

https://www.linkedin.com/profile/view?id=330658&trk=nav_responsive_tab_profile

Weitere Artikel dieses Autors

Trumps Wirtschaftsberater Kevin Hassett  : „Ich bin sehr hoffnungsvoll und sehe keinen Handelskrieg mit Europa“

Trumps Wirtschaftsberater Kevin Hassett

„Ich bin sehr hoffnungsvoll und sehe keinen Handelskrieg mit Europa“

Trumps wichtigster Wirtschaftsberater sieht noch Chancen auf eine friedliche Lösung im Handelsstreit. Dafür müsse vor allem Deutschland mehr tun.

von Torsten Riecke, Moritz Koch

Charles Taylor: „Seehofer führt das Land in die falsche Richtung“

Charles Taylor

„Seehofer führt das Land in die falsche Richtung“

Der kanadische Philosoph spricht im Interview über Integration, Islam und das Versagen der Eliten, die die gesellschaftliche Kluft weiter vergrößern.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Naher Osten: Nach der Gewalt gegen Demonstranten wächst die internationale Kritik an Israel

Naher Osten

Nach der Gewalt gegen Demonstranten wächst die internationale Kritik an Israel

Frankreich verurteilt die Gewalt, Deutschland mahnt zu Zurückhaltung und der Nahost-Experte Perthes fordert eine neue Friedensinitiative.

von Torsten Riecke

USA steigen aus Irandeal aus: Diese 7 Risiken birgt der transatlantische Riss

USA steigen aus Irandeal aus

Diese 7 Risiken birgt der transatlantische Riss

Die Krise zwischen den USA und Europa bekommt eine gefährliche Dynamik. Sollte der Atomvertrag scheitern, drohen schwerwiegende Folgen. Ein Überblick.

Historiker Timothy Garton Ash im Interview: „Es gibt einen Wachwechsel an der Spitze Europas“

Historiker Timothy Garton Ash im Interview

„Es gibt einen Wachwechsel an der Spitze Europas“

Für den britischen Historiker ist Macron Hoffnungsträger Europas. Deutschland tue dagegen immer nur das Minimum, um die Euro-Zone am Leben zu erhalten.

von Torsten Riecke

Arbeitsmarkt der Zukunft: Der digitale Kapitalismus droht mehr Arbeitsplätze zu zerstören als zu schaffen

Arbeitsmarkt der Zukunft

Der digitale Kapitalismus droht mehr Arbeitsplätze zu zerstören als zu schaffen

Bislang schuf der Kapitalismus stets mehr Jobs als er zerstörte. Mit der Digitalisierung könnte sich das ändern. Betroffen sind nur einfache Berufe.

von Torsten Riecke

Kommentar zum Handelsstreit: Die Gefahr für die EU ist durch Trumps Galgenfrist noch lange nicht gebannt

Kommentar zum Handelsstreit

Die Gefahr für die EU ist durch Trumps Galgenfrist noch lange nicht gebannt

US-Präsident Donald Trump verschiebt seine Entscheidung über die Strafzölle. Doch damit hat die EU nun ein Szenario, das sie unbedingt vermeiden wollte.

von Torsten Riecke

Buchtipp: „Tyrannei der Schmetterlinge“: Quantensprung ins Verderben – Warum künstliche Intelligenz in einer Dystopie enden kann

Buchtipp: „Tyrannei der Schmetterlinge“

Quantensprung ins Verderben – Warum künstliche Intelligenz in einer Dystopie enden kann

Mit seinem neuen Science-Fiction-Roman greift der Erfolgsautor Frank Schätzing eines der wichtigsten Zukunftsthemen auf: künstliche Intelligenz.

von Torsten Riecke

Transatlantische Beziehungen: High Noon in Washington – über diese 4 Themen müssen Merkel und Trump dringend reden

Transatlantische Beziehungen

High Noon in Washington – über diese 4 Themen müssen Merkel und Trump dringend reden

Europa und die USA steuern auf einen Handelskrieg zu. Die deutsch-amerikanische Beziehung ist auf dem Tiefpunkt. Bei diesen vier Themen gibt es den größten Zank.

Atomstreit: Was mit dem drohenden Ende des Iran-Abkommens auf dem Spiel steht

Atomstreit

Was mit dem drohenden Ende des Iran-Abkommens auf dem Spiel steht

Der US-Präsident steht vor seiner wichtigsten Entscheidung – sie könnte über Krieg und Frieden im Nahen Osten entscheiden. Die wichtigsten Fragen zum Thema.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Ex-Außenminister Lord David Owen: „Beim Brexit werden sich die Pragmatiker durchsetzen“

Ex-Außenminister Lord David Owen

„Beim Brexit werden sich die Pragmatiker durchsetzen“

Der frühere britische Außenminister fordert besondere Brexit-Regeln für Schlüsselindustrien und hofft auf Lösungen aus den Unternehmen.

von Torsten Riecke

Yale-Politologe Ian Shapiro: „Im Westen leiden die großen Parteien an zu viel Demokratie“

Yale-Politologe Ian Shapiro

„Im Westen leiden die großen Parteien an zu viel Demokratie“

Für den Yale-Politologen Ian Shapiro steckt der Westen in einer hausgemachten Krise. Innerparteiliche Demokratie hätte Populisten erst stark gemacht.

von Torsten Riecke

US-Philosoph Michael Sandel im Interview: „Macrons Erfolg ist noch nicht gesichert“

US-Philosoph Michael Sandel im Interview

„Macrons Erfolg ist noch nicht gesichert“

Die populistische Gefahr in Europa ist noch lange nicht gebannt. US-Philosoph Michael Sandel warnt vor einer Spaltung der Gesellschaft.

von Torsten Riecke

Kommentar: Hohe Wachstumsraten täuschen über den wahren Zustand der Weltwirtschaft hinweg

Kommentar

Hohe Wachstumsraten täuschen über den wahren Zustand der Weltwirtschaft hinweg

Der Zustand der Weltwirtschaft ist nicht so gut, wie die Wachstumsraten es nahelegen. Es gibt etliche Konjunkturrisiken.

von Torsten Riecke

Handelskonflikt: Russlands Präsident Putin will Vergeltung für US-Sanktionen

Handelskonflikt

Russlands Präsident Putin will Vergeltung für US-Sanktionen

Die USA planen neue Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Das wird Präsident Putin nicht einfach hinnehmen. Der Wirtschaftskrieg eskaliert.

von Mathias Brüggmann, Torsten Riecke

Nach den Luftangriffen: EU fordert konkrete Friedensinitiative für Syrien

Nach den Luftangriffen

EU fordert konkrete Friedensinitiative für Syrien

Deutschland und Frankreich fordern von Russland eine konstruktive Rolle für die Sicherheit Syriens. Der Krieg müsse endlich beendet werden.

von Torsten Riecke, Till Hoppe, Christian Wermke

Mittlerer Osten: Atomdeal mit dem Iran steht auf der Kippe

Mittlerer Osten

Atomdeal mit dem Iran steht auf der Kippe

Wenn Europa keine neuen Sanktionen gegen den Iran beschließt, will Trump das Atomabkommen platzen lassen. Doch die EU-Außenminister sind uneinig.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Philosoph Michael Sandel: „Die neuen Technologien haben auch eine dunkle Seite der Macht“

Philosoph Michael Sandel

„Die neuen Technologien haben auch eine dunkle Seite der Macht“

Der Philosoph spricht über Facebook, die Rebellion gegen die Tech-Konzerne, die populistische Krise der Demokratie und den neuen Nationalismus.

von Torsten Riecke

Ärger um Gaspipeline: US-Sanktionen gefährden Bau von Nord Stream 2 – und treffen auch deutsche Firmen

Ärger um Gaspipeline

US-Sanktionen gefährden Bau von Nord Stream 2 – und treffen auch deutsche Firmen

Merkel sichert der Ukraine Gespräche über Nord Stream 2 zu. Ob das Projekt realisiert wird, ist unklarer denn je. Grund sind neue US-Sanktionen.

von Mathias Brüggmann, Moritz Koch, Torsten Riecke

Syrien: Militärschlag gegen Assad rückt nach mutmaßlichem Giftgasangriff näher

Syrien

Militärschlag gegen Assad rückt nach mutmaßlichem Giftgasangriff näher

Die USA und Frankreich stimmen sich über eine Reaktion auf den Einsatz von Giftgas in der Nähe von Damaskus ab. Ein Schlag gegen Assad scheint möglich.

von Thomas Hanke, Annett Meiritz, Torsten Riecke, Carsten Volkery

UN-Sondersitzung: Killerroboter – Die UN wollen das neue Wettrüsten stoppen

UN-Sondersitzung

Killerroboter – Die UN wollen das neue Wettrüsten stoppen

Im Kampf um die militärische Vorherrschaft entwickeln die großen Militärmächte autonome Waffensysteme. Die UN wollen ein Wettrüsten verhindern.

von Torsten Riecke

Hardliner John Bolton: Syrien, Iran, Nordkorea – Trumps neuer Sicherheitsberater ist gleich gefordert

Hardliner John Bolton

Syrien, Iran, Nordkorea – Trumps neuer Sicherheitsberater ist gleich gefordert

Der als wenig zimperlich bekannte John Bolton ist seit diesem Montag US-Sicherheitsberater. Kritiker fürchten die Eskalation sämtlicher Konflikte.

von Torsten Riecke

Kommentar: Europa muss im Handelsstreit der Stimme der Vernunft Gehör verleihen

Kommentar

Europa muss im Handelsstreit der Stimme der Vernunft Gehör verleihen

Europa muss im Streit der Handelsprotektionisten China und USA einen kühlen Kopf bewahren. Doch gerade Deutschland kann sich nicht mehr wegducken.

von Torsten Riecke

John Bolton: Trumps neuer Sicherheitsberater setzt bei Konflikten auf ein altbewährtes Mittel: Waffen

John Bolton

Trumps neuer Sicherheitsberater setzt bei Konflikten auf ein altbewährtes Mittel: Waffen

Mit John Bolton kommt ein außenpolitischer Hardliner ins Kabinett. Ob Irak, Iran oder Nordkorea – der neue US-Sicherheitsberater vertraut auf das Militär.

von Torsten Riecke

Kommentar: Trumps Handelskrieg ist zum Scheitern verurteilt

Kommentar

Trumps Handelskrieg ist zum Scheitern verurteilt

Trump hat Recht, wenn er auf einen einfacheren Marktzugang mit China pocht. Das Problem ist nur, dass er mit einem Handelskrieg genau das Gegenteil erreicht.

von Torsten Riecke

Machtmissbrauch, Steuervermeidung, Datenmanipulation: Mit diesen Vorwürfen sieht sich Facebook konfrontiert

Machtmissbrauch, Steuervermeidung, Datenmanipulation

Mit diesen Vorwürfen sieht sich Facebook konfrontiert

Facebook steckt in der größten Krise seiner Geschichte. Der jüngste Manipulationsskandal ist dabei nur eins der Probleme des Internetgiganten.

von Torsten Riecke, Martin Greive, Christof Kerkmann

Facebook in der Kritik: Datenaffäre setzt den medienscheuen Milliardär Zuckerberg unter Druck

Facebook in der Kritik

Datenaffäre setzt den medienscheuen Milliardär Zuckerberg unter Druck

Der Druck auf den Facebook-Gründer wächst. Mark Zuckerberg soll öffentlich aussagen, welche Daten er Trumps Wahlkampfhelfern geliefert hat.

von Catrin Bialek, Torsten Riecke, Katharina Kort, Kerstin Leitel, Astrid Dörner

Kommentar: Dank Putin hält der Westen wieder zusammen

Kommentar

Dank Putin hält der Westen wieder zusammen

Die Reaktion des Westens auf den Giftgasanschlag in London zeigt: Putins machtpolitisches Kalkül, spalte und herrsche, geht nicht auf.

von Torsten Riecke

Kommentar: Mit Rex Tillerson verlässt ein weiterer „Erwachsener“ das Weiße Haus

Kommentar

Mit Rex Tillerson verlässt ein weiterer „Erwachsener“ das Weiße Haus

Der Rauswurf des US-Außenministers ist bedenklich: Er gehörte zu den wenigen, die den unberechenbaren US-Präsidenten im Zaum halten sollten.

von Torsten Riecke

Sir Sebastian Wood: Britischer Botschafter glaubt nicht an einen Exit vom Brexit

Sir Sebastian Wood

Britischer Botschafter glaubt nicht an einen Exit vom Brexit

Der britische Botschafter Sir Sebastian Wood glaubt nicht, dass der Austritt seines Landes aus der EU wieder rückgängig gemacht wird.

von Torsten Riecke

Kommentar zur Welthandelsorganisation: Der Handelsstreit ist ein Kampf ohne Schiedsrichter

Kommentar zur Welthandelsorganisation

Der Handelsstreit ist ein Kampf ohne Schiedsrichter

Die WTO droht im Streit zwischen den USA und Europa zum Spielball zu werden. Die EU darf das nicht zulassen – sonst droht eine Eskalationsspirale.

von Torsten Riecke

Kommentar: Mit Gary Cohn verliert die Trump-Regierung die wirtschaftliche Vernunft

Kommentar

Mit Gary Cohn verliert die Trump-Regierung die wirtschaftliche Vernunft

Für den wirtschaftspolitischen Kurs der USA verheißt der Abgang von Gary Cohn nichts Gutes. Denn er birgt eine große Gefahr.

von Torsten Riecke

Drohender Handelskrieg: So spalten Trumps Strafzölle Brüssel und Berlin

Drohender Handelskrieg

So spalten Trumps Strafzölle Brüssel und Berlin

Mit der Ankündigung von Strafzöllen hat Trump die EU aufgeschreckt. Doch während Brüssel auf Vergeltung setzt, warnt Berlin vor einer Eskalation.

von Moritz Koch, Till Hoppe, Torsten Riecke, Thomas Sigmund, Klaus Stratmann

Drohender Handelskrieg: Deutsche Industrie fürchtet Eskalationsspirale im internationalen Handel

Drohender Handelskrieg

Deutsche Industrie fürchtet Eskalationsspirale im internationalen Handel

Stahl, Aluminium, Autos: US-Präsident Donald Trump macht seine protektionistischen Drohungen wahr. Experten warnen vor einem Dominoeffekt.

Dennis Snower: „America First heißt America alone“

Dennis Snower

„America First heißt America alone“

Der amerikanische Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft befürchtet, dass Donald Trump mit seinen Strafzöllen einen Handelskrieg auslösen könnte. Der würde allen schaden.

von Torsten Riecke

Stahlimporte: Wie George W. Bush schon 2002 mit Strafzöllen scheiterte

Stahlimporte

Wie George W. Bush schon 2002 mit Strafzöllen scheiterte

Obwohl US-Präsident Bush mit Strafzöllen auf Stahlimporte der US-Wirtschaft mehr schadete als nutzte, greift Donald Trump jetzt zur selben Maßnahme.

von Torsten Riecke

Transatlantisches Verhältnis: Mehr als jeder zweite Deutsche hält Beziehung zu USA für zerrüttet

Transatlantisches Verhältnis

Mehr als jeder zweite Deutsche hält Beziehung zu USA für zerrüttet

Eine Mehrheit der Deutschen hat ein schlechtes Bild von den USA. Das liegt vor allem an Präsident Trump – und am Streit über die Handelspolitik.

von Torsten Riecke

Kommentar: Künstliche Intelligenz ist gleichzeitig Fluch und Segen

Kommentar

Künstliche Intelligenz ist gleichzeitig Fluch und Segen

Europa erkennt langsam die Chancen der KI, diskutiert aber gleichzeitig schon über Verbote. Die richtige Balance zu finden ist eine Herkulesaufgabe.

von Torsten Riecke

Der neue Handelskrieg: Wie die USA und China die Weltwirtschaft gefährden

Der neue Handelskrieg

Wie die USA und China die Weltwirtschaft gefährden

Der freie Warenaustausch gerät in die Defensive – zum Schaden der gesamten Weltwirtschaft. Europa droht zum großen Verlierer zu werden.

von Till Hoppe, Sha Hua, Moritz Koch, Jens Münchrath, Torsten Riecke

Neue Berechnungen zum Wachstum: Die Digitalisierung allein sorgt nicht für mehr Produktivität

Neue Berechnungen zum Wachstum

Die Digitalisierung allein sorgt nicht für mehr Produktivität

Alle reden von der digitalen Revolution, doch das Produktivitätswachstum geht zurück. Dabei gäbe es eine einfache Lösung.

von Torsten Riecke

Handel zwischen EU und USA: Jack Daniels könnte Opfer eines Handelskriegs werden

Handel zwischen EU und USA

Jack Daniels könnte Opfer eines Handelskriegs werden

Sollten die USA gegen EU-Firmen Strafzölle verhängen, will die EU-Kommission mit gleicher Münze heimzahlen – und Whiskey besteuern.

von Till Hoppe, Torsten Riecke

Paul Krugman: „Ich habe die Leidensfähigkeit der Europäer unterschätzt“

Paul Krugman

„Ich habe die Leidensfähigkeit der Europäer unterschätzt“

Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman sieht die Weltwirtschaft auf Kurs. Für die nächste Krise sei sie aber schlecht vorbereitet.

von Torsten Riecke

Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan: „MeToo ist überall, in jedem gesellschaftlichen Bereich“

Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan

„MeToo ist überall, in jedem gesellschaftlichen Bereich“

Nach dem Oxfam-Skandal spricht Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan über die Gefahr des Vertrauensverlusts.

von Moritz Koch, Torsten Riecke

Chrystia Freeland im Interview: Kanadas Außenministerin will Allianz mit Europa schmieden

Chrystia Freeland im Interview

Kanadas Außenministerin will Allianz mit Europa schmieden

Die kanadische Außenministerin Freeland verteidigt den Freihandel. Für die G7-Präsidentschaft will sie mit Europa kooperieren.

von Torsten Riecke, Donata Riedel

Münchner Sicherheitskonferenz: May will Sicherheitskooperation mit Europa beibehalten

Münchner Sicherheitskonferenz

May will Sicherheitskooperation mit Europa beibehalten

Bei der MSC präsentiert sich Theresa May als überzeugte Europäerin. Warum sie ihr Land dennoch aus der EU führen will, kann sie nicht so richtig erklären.

von Torsten Riecke

„Digital warfare“: Intelligente Roboter gefährden den Weltfrieden

„Digital warfare“

Intelligente Roboter gefährden den Weltfrieden

Künstliche Intelligenz macht eine quasi autonome Kriegsführung möglich. Experten sind alarmiert – und fordern umgehend Strategien und Lösungen.

von Torsten Riecke

GroKo-Theater: Politisches Chaos in Berlin verunsichert internationale Partner

GroKo-Theater

Politisches Chaos in Berlin verunsichert internationale Partner

Kurz vor der Münchner Sicherheitskonferenz wird deutlich, dass das Gezerre um eine neue Große Koalition in Deutschland auch international zum Problem wird.

von Donata Riedel, Torsten Riecke, Moritz Koch

Kommentar: Trumps Schulden-Harakiri gefährdet die Weltwirtschaft

Kommentar

Trumps Schulden-Harakiri gefährdet die Weltwirtschaft

US-Präsident Trump sorgt mit seiner riskanten Finanzpolitik für neue Gefahren. Ob ihm seine Partei folgt, ist aber keineswegs sicher.

von Torsten Riecke

Trumps gekaufter Aufschwung: Der Boom der US-Wirtschaft ist teuer bezahlt

Trumps gekaufter Aufschwung

Der Boom der US-Wirtschaft ist teuer bezahlt

Ökonomisch sind die USA unter Trump wiedererstarkt. Doch langfristig gefährdet er nicht nur Amerika, sondern die ganze Weltwirtschaft.

Ex-US-Finanzminister Larry Summers: „Jetzt ist die Stunde Europas“

Ex-US-Finanzminister Larry Summers

„Jetzt ist die Stunde Europas“

Ex-US-Finanzminister Summers sieht noch viele Risiken für die USA und fordert Europa auf, eine globale Führungsrolle zu übernehmen.

von Torsten Riecke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×