Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2003

17:32 Uhr

Trauer um Maurice Gibb

Aus für Bee Gees

Nach dem Tod von Maurice Gibb wollen seine beiden Brüder nicht mehr unter dem Namen Bee Gees auftreten. Der Tod bedeute das endgültige Aus für die legendäre Popgruppe, kündigte Robin Gibb (53), der Zwillingsbruder von Maurice, am Mittwoch an.

HB/dpa LONDON. Er werde zwar weiter mit seinem Bruder Barry (56) Musik machen, "aber das werden wir als Brüder tun und nicht unter diesem Namen" - sagte Robin im britischen Fernsehen. "Der Name wird in der Geschichte für uns Drei reserviert bleiben", sagte Barry Gibb. "Maurice hätte nicht gewollt, dass ich aufhöre zu arbeiten, und ich brauche das auch, um psychisch gesund zu bleiben."

Maurice Gibb, der Bassist der britisch-australischen Band, war am 12. Januar in einem Krankenhaus in Miami gestorben. Er sei noch immer fassungslos darüber, sagte Robin Gibb. "Ich habe niemals ohne ihn gelebt. Wir haben immer etwas zusammen gemacht, ob das nun schreiben oder singen war." Barry und er seien auch noch immer wütend über die nach ihrer Meinung unzureichende Behandlung von Maurice in der Klinik in Miami: "Wir glauben, dass das nicht hätte geschehen müssen."

Die Erklärungen der Ärzte hätten sie nicht überzeugt. Die Bee Gees hatten Welterfolge mit Titeln wie "1941 New York Mining Disaster", "Words" oder "Stayin' Alive". Die Gruppe, deren Name sich aus der Abkürzung von Brothers Gibb ableitet, gehörte in den 60er und 70er Jahren zu den größten Popbands der Welt. Einer der Höhepunkte der wechselvollen Bee-Gees-Karriere war der Soundtrack zum Film "Saturday Night Fever" mit John Travolta.

Die Bee Gees hatten ihre Laufbahn in Australien begonnen, wohin sie mit ihren Eltern 1958 ausgewandert waren. Den Durchbruch zum Welterfolg hatten sie 1967 nach ihrer Rückkehr nach Großbritannien mit dem Album "Spicks And Specks". Nach einer langen musikalischen Flaute gingen sie in den 80er Jahren für einige Zeit nach Florida und spielten Disco-Hits.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×