Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.05.2000

10:26 Uhr

dpa TOKIO. Die japanische Industrieproduktion hat sich im April um 0,4 % zum Vormonat abgeschwächt. Wie das Handelsministerium am Montag mitteilte, zeige der Trend aber insgesamt weiter nach oben. Vor allem Hersteller von Informationstechnologien stockten ihre Lager in Erwartung hoher Nachfrage verstärkt auf.

Das Ministerium erwartet für Mai wieder einen Produktionsanstieg von insgesamt 0,4 und im Juni von 0,5 % . Im März war ein Anstieg von 2,4 % errechnet worden.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×