Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2001

09:22 Uhr

Trotz schwacher Vorgaben aus New York

Dax und Nemax starten mit deutlichen Gewinnen

Den schwachen Vorgaben aus New York konnten sowohl Dax als auch Nemax trotzen. Der Wachstumswert Broadvision führt die Gewinnerliste an.

dpa-afx FRANKFURT. Die deutschen Standardwerte im Dax sind freundlich in den Dienstagshandel gestartet. Trotz der schwachen Vorgaben aus New York konnte der Dax in den ersten Handelsminuten um 0,95 % auf 6.452,58 Zähler zulegen. Satte Gewinne verbuchten die Wachstumswerte am Neuen Markt. Der Nemax 50 stieg um deutliche 5,54 % auf 2.233,534 Punkte. Der das gesamte Segment umfassende NEMAX-All-Share stieg 3,79 % auf 2.306,17 Punkte. Mit Ausnahme der Balda AG, die 1,05 % auf 27,20 Euro abgaben, legten alle Titel im Nemax 50 zu, wobei Broadvision mit einem Kursaufschlag von 12,99 % auf 11,90 Euro an der Spitze der Gewinner lagen. Als einer der wenigen steigenden Technologiewerte hatte Broadvision am Vorabend in New York bereits 4,82 % auf 10,87 USD zugelegt. Moderate Gewinne konnten die 70 mittelgroßen Werte im MDax verzeichnen. Der Index gewann 0,25 % auf 4595,39 Zähler.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×