Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2000

14:27 Uhr

dpa-afx MÜNCHEN. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Aktien des am Neuen Markt gelisteten Biotechnologieunternehmens Cybio AG zum "Aufstocken" empfohlen. Cybio arbeitet trotz des stürmischen Wachstums der vergangenen Jahre bereits profitabel, erläuterten die Experten am Freitag in München. Aufgrund des Vertriebsausbaus sowie der Sicherung der Technologieführerschaft sei mit einer Fortsetzung des positiven Trends bei Umsatz und Ertrag zu rechnen.

Als positive Punkte hoben die Analysten die Aktivität des Unternehmens in dem Wachstumsmarkt für Screening-Systeme und die Aussicht auf eine Weltmarktführerschaft im Liquid Handling hervor. Zudem lege der Vertriebsausbau den Grundstein für zukünftiges Wachstum. Gegen die Aktie spreche hingegen die hohe Bewertung auf Basis traditioneller Bewertungsmodelle sowie die zu erwartende steigende Wettbewerbsintensität.

Entsprechend der von den Analysten zu Rate gezogenen Bewertungsmodelle scheine für Cybio aus wachstumsorientierter Sicht ein Kurs von 85 Euro fair, hieß es in der Studie weiter. Laut dem DCF-Modell (Discounted Cash Flow) ergebe sich ein fairer Wert von 88 Euro. Somit raten die Analysten interessierten Anlegern dazu, erste Positionen bei Kursen um 80 Euro aufzubauen. Zunächst könnte die Aktie nach den kräftigen Kursgewinnen zu Jahresbeginn an ihre Konsolidierungsbewegung anknüpfen. Zuletzt wurde Cybio im Xetra-System um 12.21 Uhr unverändert bei 95 Euro gehandelt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×