Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2001

16:59 Uhr

vwd NEW YORK. Die Pfizer Inc, New York, rechnet damit, dass Wechselkurseffekte ihr Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2001 um rund 400 Mill. $ drücken werden. Ungeachtet dessen erwartet Pfizer nach Angaben vom Mittwoch für das Geschäftsjahr 2001 aber einen zweistelligen Umsatz-Zuwachs. Ohne Wechselkurseffekte sei der Medikamenten-Umsatz im vierten Quartal in den USA um 19 % auf 4,18 Mrd $ und weltweit um 20 % auf 2,34 Mrd $ gestiegen. Der Umsatz des Cholesterin-Mittels Lipitor sei in dem Quartal weltweit um 26 % auf 1,434 Mrd $ geklettert und habe im Gesamtjahr 5,031 Mrd $ betragen.

Für das Gesamtjahr 2001 rechnet das Unternehmen mit einem Gewinn je dilutierter Aktie vor ao Posten von mindestens 1,27 $. Die Analystenprognose für den Gewinn je Aktie für 2001 lautet auf 1,30 $. Für 2002 sieht das Unternehmen einen Gewinn je Aktie von 1,56 $. Analysten rechnen mit 1,59 $ je Titel.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×