Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2007

13:05 Uhr

Tumminellis Designkritik

Das Supermodel

VonPaolo Tumminelli (Desginprofessor an der FH Köln und Geschäftsführer von Goodbrands)

Twiggy ist die gelungene Neuinterpretation einer klassischen Bodenleuchte. Sie war die einzige erhellende Erscheinung in den Passagen auf der Internationalen Möbelmesse in Köln.

Designtechnische Analyse der Bodenleuchte Twiggy.

Designtechnische Analyse der Bodenleuchte Twiggy.

Um als Designer anerkannt zu werden, muss man schon mal einen Stuhl, ein Sofa und eine Leuchte entworfen haben. So macht man in Mailand Witze über den kreativsten aller Jobs – und darüber, wie einfach man sich die Berufsbezeichnung „Designer“ aneignen kann.

Doch nichts ist schwieriger, als Stühle, Sofas beziehungsweise Lampen oder Leuchten zu entwerfen. Davon gibt es bereits jede Menge – der größte Teil ist ästhetisch und/oder praktisch so gut wie unbrauchbar. Einen Klassiker zu schaffen gleicht einem Sechser im Lotto. Marc Sadler, einem Franzosen aus Österreich, der in Mailand lebt, ist dies mit Twiggy gelungen. Der Name ist mehr als idealerweise verbunden mit dem des berühmten Supermodels aus England, das Anno 1966 mit 16 die Welt eroberte und das Bild der Frau radikal veränderte. Wer das Bild der grazilen, androgynen Schönheit vor Augen hat, der erkennt die formale Ähnlichkeit mit Sadlers Bodenleuchte – bevorzugt in Rot oder Weiß.

Für beide gilt: kleine Masse, Sonderklasse. Typologisch gesehen, ist Twiggy eine „Bodenleuchte mit dezentralisierter Lichtquelle“, was nur so viel heißt, dass dank eines bogenförmigen Arms das Licht bis zu anderthalb Meter weit und zweieinhalb Meter weit vom Fuß entfernt gestrahlt werden kann. Unter dem Bogen sitzt man oder läuft man bequem, eine willkommene Lösung für das moderne Wohnen.

Die Idee ist fast genauso alt wie die wahre Twiggy. Der geniale Achille Castiglioni hatte sie als Erster gehabt. Seine Leuchte Arco für die Firma Flos ist mittlerweile seit 45 Jahren auf dem Markt und immer noch sowohl Bestseller als Kultobjekt. Von Castiglionis Entwurf hat Twiggy die konstruktive Einfachheit und Genialität.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×