Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2000

15:52 Uhr

dpa-afx BERLIN. Die Bankgesellschaft Berlin hat die Aktien des Verpackungsunternehmens Schmalbach-Lubeca mit "Akkumulieren" bestätigt. Das Übernahmeangebot von E.On an die Schmalbach-Lubeca-Aktionäre sei zu empfehlen, schreiben die Analysten in einer am Montag verbreiteten Studie. Das Angebot von 7,50 Euro je Aktie an die freien Aktionäre liege deutlich über dem letzten Kurs von 5,74 Euro. Zudem sei die Beteiligungsaufgabe von e.on früher als erwartet eingetreten.

Das Unternehmen E.On hatte am Morgen bekannt gegeben, seine 59,8-prozentige Beteiligung in die neue Tochtergesellschaft AV Packaging GmbH einzubringen. Nach der Akquisition wird Allianz Capital Partners mit 51 % die Mehrheit an der AV Packaging halten. Schmalbach-Lubeca stiegen im Nachmittagshandel am Montag um 30,10 % auf 7,52 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×