Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2001

22:03 Uhr

Handelsblatt

Übernahmespekulationen bei American Airlines und Trans World Airlines

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Spekulationen zufolge will American Airlines die stark angeschlagene Fluggesellschaft Trans World Airlines übernehmen. Das berichteten am Montag die amerikanischen Tageszeitungen Wall Street Journal und Washington Post. Angeblich wird über einen Kaufpreis von rund zwei Milliarden Dollar verhandelt.

Die Übernahme könnte bereits zur Wochenmitte gemeldet werden. American Airlines will durch die Akquisition angeblich seine Position im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten ausbauen, einen Konkurrenten im Fluggeschäft in die Karibik loswerden und Zugang zum Flughafen in St. Louis erhalten. Analysten stehen einer Akquisition allerdings skeptisch gegenüber. Experten befürchten, dass TWA nur wenig Nutzen für American Airlines habe.



In einem zweiten Schritt soll ebenfalls eine 20-prozentige Beteiligung an US Airways gekauft werden. Die Transaktion stehe im direkten Zusammenhang mit der geplanten Übernahme von US Airways durch United Airlines. Die Wettbewerbsbehörden haben einer Fusion der beiden Fluglinien noch nicht zugestimmt. Man befürchtet, dass die Übernahme zu nachlassendem Wettbewerb führen könnte. Durch den Einstieg von American Airlines bleibe der Wettbewerbskampf aufrecht erhalten, hört man aus Branchenkreisen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Fusion unter diesen Umständen gestattet werde, sei weitaus besser.



Die Analysten von CIBC World Markets stufen die Aktie von American Airlines von " kaufen" auf "halten"" ab. Die TWA Aktien wurden am Montag vom Handel ausgesetzt. American verlor rund acht Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×