Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2002

17:41 Uhr

hsn DÜSELDORF. Radfahrer, Jogger und Skifahrer können nun auch die Geschwindigkeit, die sie erreichen, mit ihrer Uhr messen. Timex hat eine Multifunktionsuhr entwickelt, die mit einem Satelliten(GPS)-Empfänger gekoppelt ist. Mit ihr kann nicht nur die Zeit gestoppt, sondern auch die Geschwindigkeit angezeigt werden.

Der GPS-Sensor, der am Körper getragen wird, ermittelt in Verbindung mit einem Spezialchip die erreichte Geschwindigkeit. Die Uhr kommt im April für rund 200 Dollar in den Handel.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×