Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2001

10:15 Uhr

Um 0,25 %punkte auf 5,5 %

US-Notenbank senkt erneut den Diskontsatz

Die amerikanische Notenbank (Fed) hat am Donnerstag die Finanzmärkte mit einer erneuten Senkung des Diskontsatzes um 0,25 %punkte auf 5,5 % überrascht. Nur einen Tag nach der Reduzierung der Zinsen für Tagesgeld und des Diskontsatzes hat sie damit ihre Ankündigung wahrgemacht, die Leitzinsen weiter zurückzunehmen. An der Wall Street legte sich die Aufregung über die neuerliche Leitzinssenkung bald wieder. Die Anleger trennten sich teilweise von defensiven Standardwerten wie Zigarettenaktien und Versorgungsaktien und kauften Transport- und industrielle Standardwerte.

dpa WASHINGTON/TOKIO/FRANKFURT/MAIN. Der Dow-Jones-Index gab um 33,34 Zähler oder 0,30 % auf 10 912,41 Punkte nach. Der S&P 500-Index fiel um 14,22 Zähler oder 1,06 % auf 1 333,34 Punkte. Der Technologie-Index NASDAQ sackte um 49,86 Zähler oder 1,91 % auf 2 566,83 Punkte ab. Der NASDAQ-Index war am Mittwoch um mehr als 14 % in die Höhe geschossen und hatte damit einen Rekordgewinn verbucht.

Die Aktienbörse in Tokio reagierte am Freitag auf die Zinssenkung der US-Notenbank und die Schwäche des Yen mit kräftigen Gewinnen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte legte um 1,3 % auf 13 867,61 Punkte zu. Der Dollar stieg rasant über die Marke von 116 Yen und lag damit auf den höchsten Stand seit 18 Monaten. Um 15.00 Uhr notierte die US-Währung mit 116,50-53 Yen, nach lediglich 113,80-84 Yen zum Handelsschluss am Donnerstag.

In Frankfurt starteten die deutschen Aktien am Freitag bei ruhigem Handel mit geringen Gewinnen. Der Deutsche Aktienindex Dax stieg in der ersten Handelsstunde um 1,0 % auf 6 439 Zähler. Der Nemax 50 stieg um 0,85 % auf 2 529 Zähler.

Die US-Notenbank hat mit der neuen Zinssenkung ihren Zins-Coup vollendet, mit dem sie am Mittwoch überraschend schnell auf Rezessions-Ängste reagiert hatte. Sie setzte den Zins für Tagesgeld um 0,5 %punkte auf 6,0 % herab, den Diskontsatz um 0,25 auf zunächst 5,75 %. Die erneute Verringerung des Diskontsatzes auf 5,5 % hatte sie bereits in Aussicht gestellt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×