Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2002

10:17 Uhr

Umfrage unter Einkaufsmanagern

Tempo des Abschwungs verlangsamt sich

Der Abschwung im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland hat sich im Januar einer Umfrage unter Einkaufsmanagern zufolge fortgesetzt, aber mit einem etwas geringeren Tempo als im Vormonat.

Reuters FRANKFURT. Der Reuters-Einkaufsmanagerindex für Deutschland sei auf 44,3 von 43,5 Punkten im Dezember gestiegen, teilte die Forschungsgruppe NTC, die den Index gemeinsam mit dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) für Reuters ermittelt, am Freitag mit. Damit liegt der Index aber den zehnten Monat in Folge unter 50 Punkten, was weiter auf einen Rückgang der Geschäftsaktivität und damit eine Rezession in der Industrie hindeutet.

Der anhaltende Abschwung habe auch zu weiteren Personalkürzungen geführt, teilte NTC mit. Der Beschäftigungsrückgang habe im Januar den höchsten Stand in der Umfragegeschichte erreicht. Das anhaltend düstere Bild im Verarbeitenden Gewerbe führten die Befragten den Angaben zufolge erneut auf das rückläufige Neugeschäft zurück. "Insgesamt berichtete ein Drittel aller Befragten von Auftragsrückgängen", teilte NTC mit. Dafür sei vor allem die in- und ausländische Wirtschaftsschwäche verantwortlich gemacht worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×