Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2000

15:19 Uhr

dpa-afx ROCHESTER. Die Eastman Kodak Co hat im zweiten Quartal den Gewinn je Aktie von 1,54 im Vorjahr auf 1,62 USD gesteigert. Dies teilte das Unternehmen am Freitag in Rochester mit. Die Konsenserwartung von 1,65 USD je Aktie wurde damit leicht unterschritten.

Der Meldung zufolge verzeichnete Kodak einen Umsatz von 3,74 Mrd. USD gegenüber 3,61 Mrd. USD im Vorjahreszeitraum, sowie einen Nettogewinn von 506 Millionen USD gegenüber 491 Millionen USD. Den Gewinn vor Steuern bezifferte das Unternehmen auf 766 Millionen USD gegenüber 745 Millionen USD.

Der Kodak-Vorsitzende Daniel A. Carp sagte, die Umsätze im Kerngeschäft "Film" seien weltweit gestiegen, das Unternehmen befinde sich auf dem richtigen Kurs. Unter Berücksichtigung der Gewinnperspektiven hat Kodak konstant die gesteckten Zielvorgaben erreicht, trotz Währungsschwankungen, Investitionen in den Sektor "Digitalkameras" und Online-Aktivitäten, sowie enttäuschenden Ergebnissen der Sparte "Elektronische Bildbearbeitung und Grafikerstellung".

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×