Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2002

10:12 Uhr

Unentscheiden auch zwischen Barca und AS Rom sowie Liverpool und Galatasaray

"ManU" rettet in Nachspielzeit ein Remis

In letzter Minute hat Manchester United in der Zwischenrunde der Champions League seine Tabellenführung in der Gruppe A vor dem FC Bayern München behauptet. Der 14-malige englische Meister kam am Mittwoch beim FC Nantes durch ein Elfmetertor von Ruud van Nistelrooy in der 94. Minute zum 1:1. Damit bleibt er dank des besseren Torverhältnisses vor dem mit fünf Zählern punktgleichen FC Bayern.

dpa HAMBURG. Der französische Meister FC Nantes hatte gegen Manchester die Sensation vor Augen. Bereits in der 9. Minute erzielte Viorel Moldovan vor 38 000 Zuschauern die Führung, die bis in die Nachspielzeit Bestand hatte. Dann aber unterlief Mario Yepes ein verhängnisvolles Handspiel. Der Sünder sah die Rote Karte, und van Nistelrooy behielt die Nerven.

Auch in der Gruppe B gab es am Mittwoch ausschließlich Punkteteilungen. Der FC Barcelona verteidigte die Tabellenführung mit einem 1:1 gegen den AS Rom. Die Führung des italienischen Meisters durch Panucci (57.) glich Kluivert in der 82. Minute aus. Der FC Liverpool kam mit dem deutschen Nationalspieler Dietmar Hamann gegen Galatasaray Istanbul über ein 0:0 nicht hinaus und hat nur noch theoretische Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×