Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2017

09:29 Uhr

Amazon-Gründer

Jeff Bezos überflügelt Warren Buffett

Jeff Bezos ist seit nun der zweitreichste Mann der Welt. Der Amazon-Gründer zog in der Geldrangliste an Warren Buffett und Amancio Ortega vorbei. Der plötzliche Anstieg seines Vermögens liegt an einem einzigen Deal.

Der Amazon-Gründer ist laut Bloomberg der derzeit zweitreichste Mensch der Welt. dpa

Jeff Bezos

Der Amazon-Gründer ist laut Bloomberg der derzeit zweitreichste Mensch der Welt.

Amazon-Gründer Jeff Bezos hat Inditex-Gründer Amancio Ortega und Starinvestor Warren Buffett überholt und ist damit der zweitreichste Mensch der Welt. Laut dem „Bloomberg Billionaires Index“ beträgt das Vermögen des 53-Jährigen jetzt 75,6 Milliarden US-Dollar. Damit liegt Bezos 700 Millionen Dollar vor Buffett und 1,3 Milliarden vor Ortega, dem reichsten Mann Europas.

Allein am Mittwoch legte Bezos‘ Vermögen laut Bloomberg um 1,5 Milliarden Dollar zu. Das lag an einem Kurssprung der Amazon-Aktie. Der weltgrößte Online-Händler hatte zuvor die Übernahme der Handelsplattform Souq.com aus Dubai verkündet. Berater Goldman Sachs zufolge handelt es sich dabei um den bislang größten Zukauf im Technologiesektor in der arabischen Welt.

Der Amazon-Gründer hat sein Vermögen laut der Bloomberg-Rangliste in diesem Jahr bereits um 10,2 Milliarden Dollar gesteigert. Das ist der drittgrößte Zuwachs in dem täglich aktualisierten Index: Der chinesische Logistik-Milliardär Wang Wei vergrößerte 2017 sein Vermögen um 18,4 Milliarden Dollar, Facebook-Chef Mark Zuckerberg legte um 11,4 Milliarden zu.

Buffett hat dagegen im laufenden Jahr nur 1,7 Milliarden Dollar hinzugewonnen, Ortega 2,1 Milliarden. Die reichste Person der Welt bleibt laut Bloomberg Bill Gates mit 86 Milliarden Dollar. Auf der kürzlich veröffentlichten Forbes-Liste lag Bezos noch auf Rang drei.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×