Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.09.2014

14:34 Uhr

Anzeige für Jürgen Harder

Franzis Freund kriegt Schwierigkeiten

Nach zweifelhaften Grundstücksgeschäften muss sich Jürgen B. Harder, Lebensgefährte von Schwimmstar Franziska von Almsick, wohl vor Gericht verantworten. Er soll in eine Korruptionsaffäre verstrickt sein.

Der ehemalige Schwimmstar Franziska van Almsick und ihr Mann Jürgen Harder. AFP

Der ehemalige Schwimmstar Franziska van Almsick und ihr Mann Jürgen Harder.

FrankfurtDie Korruptionsskandal um Grundstücksgeschäfte am Frankfurter Flughafen zieht weitere Kreise. Nun gerät auch ein Unternehmer in den Fokus der Fahnder, der auf den roten Teppichen der Republik kein Unbekannter ist: Jürgen B. Harder, Lebensgefährte von Schwimmsternchen Franziska van Almsick, soll sich der Bestechung im geschäftlichen Verkehr schuldig gemacht haben - jedenfalls nach Ansicht der Staatsanwaltschaft. Sie hat nun Anklage gegen den 54-jährigen Projektentwickler und drei weitere Verdächtigte erhoben, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus.

Bei der Vergabe von Erbbau-Grundstücken der Flughafengesellschaft Fraport im Cargo-Bereich des Frankfurter Flughafens und dem Mönchhof-Gelände, soll es zu kriminellen Schiebereien gekommen sein, so lautet der Vorwurf. Schlimmstenfalls droht Harder nun ein Strafprozess.

Neben Harder wurde auch ein Abteilungsleiter von Fraport angeklagt, der mit 720.000 Euro Schmiergeld dafür gesorgt haben soll, die Grundstücksgeschäfte zugunsten von Harder einzufädeln. Insgesamt hatte der Unternehmer laut Anklage zwischen 2007 und 2009 durch die Geschäfte mit den Grundstücken einen Projektgewinn von 13,5 Millionen Euro erzielt.

Ein Gewinn, der ihn nun teuer zu stehen kommen könnte.

HB

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×