Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.12.2015

20:16 Uhr

Apple-Manager wird befördert

Jeff Williams wird Chief Operating Officer

Viele Jahre schon war er Spitzenmanager bei Apple – nun wird er weiter befördert: Jeff Williams, seit 1998 bei dem Technologiekonzern, wird Chief Operating Officer. Er folgt damit auf den jetzigen Apple-Chef Tim Cook.

Schon länger ersetzt Williams seinen Vorgänger Tim Cook im Tagesgeschäft. Nun soll seine Rolle fixiert werden. dpa

Formalisierung

Schon länger ersetzt Williams seinen Vorgänger Tim Cook im Tagesgeschäft. Nun soll seine Rolle fixiert werden.

San FranciscoApple hat seinen langjährigen Spitzenmanager Jeff Williams zum für das Tagesgeschäft zuständigen Direktoriumsmitglied (Chief Operating Officer) befördert. Das Unternehmen besetzt damit die Funktion wieder, die früher der jetzige Konzernchef Tim Cook innehatte. Williams, der Apple sei 1998 angehört, war etwa an der Entwicklung der Apple Watch maßgeblich beteiligt. Er rückt mit der Beförderung in die Eliteriege der Manager auf, zu denen auch Designchef Jony Ive gehört.

Der Titel formalisiere die Rolle, die Williams seit der Beförderung Cooks zum Chef im Unternehmen bereits spiele, sagte Analyst Tim Bajarin von Creative Strategies am Donnerstag. Williams sei von Cook ausgebildet worden. Er sei die richtige Person für die Position.

Biografie über den Apple-Gründer: Schlusspunkt einer gescheiterten Beziehung

Biografie über den Apple-Gründer

Premium Schlusspunkt einer gescheiterten Beziehung

Wie war Steve Jobs wirklich? In seiner von Apple-Fans lange erwarteten Biografie will Brent Schlender das Bild des genialen, gemeinen und gleichgültigen Computergenies relativieren. Leider gelingt ihm das nicht.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×