Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.04.2013

19:23 Uhr

Aufsichtsratsvergütung

Dickes Gehaltsplus für Dax-Chefaufseher

ExklusivDurchschnittlich zehn Prozent mehr als im Vorjahr haben die Aufsichtsratsvorsitzenden der 30 Dax-Konzerne 2012 verdient. Mit sattem Abstand an der Spitze der Topverdiener: VW-Chefaufseher Ferdinand Piech.

Volkswagen-Chefaufseher Ferdinand Piech: 1,1 Millionen Euro in 2012. dapd

Volkswagen-Chefaufseher Ferdinand Piech: 1,1 Millionen Euro in 2012.

Deutschlands Top-Aufsichtsräte profitieren von der guten wirtschaftlichen Entwicklung der Unternehmen. Die Chefaufseher der 30 Dax-Konzerne haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 346.000 Euro für ihr Mandat bekommen, das sind zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Das ergaben Berechnungen des Handelsblatts (Montagausgabe). Damit ist die Aufsichtsratsvergütung in den vergangenen fünf Jahren um 40 Prozent gestiegen.

Bestbezahlter Unternehmenskontrolleur ist Ferdinand Piech, der Aufsichtsvorsitzende von Volkswagen, der allein 1,1 Millionen Euro bekam. Grund war die außerordentlich hohe variable Erfolgsbeteiligung von mehr als 900.000 Euro. Auch der VW-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn führt mit 14,5 Millionen Euro die Liste der Topverdiener bei den Dax-Konzernen an.

Mit durchschnittlich 440.000 Euro pro Jahr bezahlt VW seine Aufseher wie Spitzenmanager eines mittelständischen Unternehmens. Fast 8,8 Millionen Euro zahlt der Wolfsburger Autokonzern seinen 20 Kontrolleuren für das Geschäftsjahr 2012.

Auf Rang zwei und drei der Vergütungsliste stehen Siemens und Henkel. Siemens-Chefkontrolleur Gerhard Cromme erhielt für seinen Job beim Münchener Technologiekonzern 608.000 Euro, die Henkel-Gesellschafterin Simone Bagel-Trah 584.000 Euro. Beide Unternehmen zahlen ihren Aufsichtsräten nur noch Fixvergütungen. Selbst in schlechten Jahren bleiben die hohen Bezüge der Aufseher auf hohem Niveau stabil.

Von

fo

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

caracter123455

22.04.2013, 02:55 Uhr

Gibt es hier nur solch irre Beitraege?

Lars25

22.04.2013, 13:30 Uhr

Ihr Britrag ist traurig und beschämend, Frank3.
Ich frage mich, wie man so ein wirres Zeug zustande bringt?!

Ich empfehle Ihnen bild.de. Da können Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×