Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2006

11:00 Uhr

Auto

Skoda stellt tschechischen Ex-Minister als Schuster-Nachfolger ein

Die tschechische VW-Tochter Skoda hat ein halbes Jahr nach der skandalumwitterten Trennung von Personalchef Helmuth Schuster einen Nachfolger gefunden. Der ehemalige Vize-Regierungschef Martin Jahn werde noch diese Woche den Posten antreten, berichtete die Prager Zeitung „Mlada fronta Dnes“.

dpa PRAG. Die tschechische VW-Tochter Skoda hat ein halbes Jahr nach der skandalumwitterten Trennung von Personalchef Helmuth Schuster einen Nachfolger gefunden. Der ehemalige Vize-Regierungschef Martin Jahn werde noch diese Woche den Posten antreten, berichtete die Prager Zeitung „Mlada fronta Dnes“.

Der 35-jährige Parteilose war zum Jahresende aus der aktiven Politik ausgeschieden. Jahn werde der einzige Tscheche im Vorstand der VW-Tochter sein, hieß es. Skoda hatte sich Mitte Juni 2005 von Schuster getrennt und wirft dem ehemaligen Spitzenmanager unsaubere Geschäfte vor.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×