Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2008

11:03 Uhr

Übernahme

Börse Dubai kauft skandinavische OMX

Der nordische Börsenbetreiber OMX hat dem milliardenschweren Übernahmeangebot der staatlichen Börse Dubai zugestimmt. Nach dem Kauf will die Börse Dubai ihre OMX-Anteile an die Nasdaq weitergeben - und erwartet dafür eine Gegenleistung.

HB STOCKHOLM. Das Direktorium habe den Aktionären einstimmig die Offerte zur Annahme empfohlen, teilte die OMX am Mittwoch mit. Die Börse Dubai bietet 265 Schwedische Kronen je OMX-Aktie. Das arabische Unternehmen hat sich mit der Nasdaq zusammengetan, um die OMX für 4,9 Mrd. Dollar zu übernehmen.

Nach dem Kauf will die Börse Dubai ihre OMX-Anteile an die Nasdaq im Gegenzug für eine Beteiligung an der US-Technologiebörse weitergeben. Die zwei Unternehmen hatten im September überraschend ihre Kräfte gebündelt, nachdem sie zuvor beide um die OMX gebuhlt hatten. Die Kartellbehörden in Schweden und den USA haben das Vorhaben bereits gebilligt. Die OMX unterhält Handelsplätze in Schweden, Finnland, Island und den baltischen Staaten. Darüber hinaus stellt sie die Technologie für rund 60 Börsen in aller Welt zur Verfügung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×