Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.06.2014

12:14 Uhr

Baukonzern

Bilfinger übernimmt britischen Immobiliendienstleister

Der Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger baut seine Sparte Immobilienmanagement in Großbritannien aus: Die Übernahme der Beratungsfirma GVA ist unter Dach und Fach. Bilfinger setzt damit seinen Expansionskurs fort.

Bilfinger-Logo in Mannheim. Für 2014 peilt der Konzern einen Umsatz von insgesamt acht Milliarden Euro an. dpa

Bilfinger-Logo in Mannheim. Für 2014 peilt der Konzern einen Umsatz von insgesamt acht Milliarden Euro an.

StuttgartDer Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger baut seine Sparte Immobilienmanagement in Großbritannien mit einem Zukauf aus. Die Mitte Mai angekündigte Übernahme der Immobilienberatungsfirma GVA könne nach Zustimmung von 99 Prozent der bisherigen Eigner abgeschlossen werden, teilte Bilfinger am Montag mit. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. GVA beschäftige 1500 Mitarbeiter und plane in diesem Jahr einen Umsatz von rund 190 Millionen Euro.

Bilfinger setzt damit seinen Expansionskurs im boomenden britischen Immobilienmarkt fort. Zu Jahresbeginn hatte der Mannheimer Konzern das in Großbritannien und Irland tätige Gebäude-Management-Unternehmen Europa Support Services übernommen, das ebenfalls rund 190 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaftet. Durch die beiden Akquisitionen steige das jährliche Leistungsvolumen im Geschäftsfeld „Building and Facility“ im Vereinigten Königreich von 35 Millionen Euro auf rund 400 Millionen Euro. Für 2014 peilt Bilfinger einen Konzern-Umsatz von insgesamt acht Milliarden Euro an.

Umstrukturierung: Bilfinger verkauft Tiefbau-Sparte

Umstrukturierung

Bilfinger verkauft Tiefbau-Sparte

Bis zu 200 Millionen Euro sind das Ziel: Bilfinger verkauft seine Tiefbau-Sparte. Vor allem Wettbewerber wie Strabag oder Porr sollen angesprochen werden. Bilfinger konzentriert sich immer mehr auf Dienstleistungen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×