Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.02.2015

18:05 Uhr

beantragen.net

Verbraucherschützer warnen vor Internet-Service

Für 29 Euro könnten beim Internet-Service „beantragen.net“ Behörden-Dokumente online angefordert werden. Doch die Beschwerden häufen sich. Der Verbraucherschutz warnt vor dem Dienstleister – und empfiehlt Alternativen.

Viele Kunden warteten noch immer auf die versprochene Dienstleistung. Screenshot

Screenshot der Seite beantragen.net

Viele Kunden warteten noch immer auf die versprochene Dienstleistung.

DüsseldorfVerbraucherschützer aus Nordrhein-Westfalen warnen vor dem Internet-Service „beantragen.net“. Es häuften sich die Beschwerden über den britischen Dienstleister für Formulare im Netz, teilte die Verbraucherzentrale NRW am Freitag mit.

Für 29 Euro könnten dort Behörden-Dokumente online angefordert werden, vom Bebauungsplan bis zur Sterbeurkunde. Doch viele Kunden warteten noch immer auf die versprochene Dienstleistung.

Anfragen der Verbraucherzentrale bei „beantragen.net“ seien schnell, aber seltsam beantwortet worden: „sdfasfd“. In den Geschäftsbedingungen heiße es zudem: „Der Betreiber haftet nicht für die tatsächliche Ausführbarkeit des Auftrags bei dem Amt.“

Welche Produkte die Deutschen im Internet suchen

Do-it-yourself-Produkte

Do-it-yourself-Produkte

(Bauern, Garten, Heimwerken, Basteln)

über Google: 47 Prozent

über Amazon: 31 Prozent

über Ebay: 25 Prozent

(Alle Daten hat das Marktforschungsunternehmen Konzept & Markt in seiner Studie zum Online-Shopping erhoben.)

Elektro-Geräte

Elektro-Geräte (Haushalt, Büro, Unterhaltung)

über Google: 46 Prozent

über Amazon: 46 Prozent

über Ebay: 22 Prozent

Kfz-Teile & Zubehör

Kfz-Teile & Zubehör

über Google: 43 Prozent

über Amazon: 20 Prozent

über Ebay: 32 Prozent

Lebensmittel

Lebensmittel (und andere Dinge des täglichen Bedarfs)

über Google: 37 Prozent

über Amazon: 26 Prozent

über Ebay: 10 Prozent

Medien

Medien (Bücher, CDs, DVDs, Spiele etc.)

über Google: 32 Prozent

über Amazon: 57 Prozent

über Ebay: 18 Prozent

Medikamente & Arzneimittel

Medikamente & Arzneimittel

über Google: 33 Prozent

über Amazon: 6 Prozent

über Ebay: 4 Prozent

Mode, Schuhe, Accessoires

Mode, Schuhe, Accessoires

über Google: 28 Prozent

über Amazon: 22 Prozent

über Ebay: 16 Prozent

Reisen, Hotels, Flüge

Reisen, Hotels, Flüge

über Google: 39 Prozent

über Amazon: 3 Prozent

über Ebay: 3 Prozent

Sport- & Outdoorartikel

Sport- & Outdoorartikel

über Google: 35 Prozent

über Amazon: 26 Prozent

über Ebay: 16 Prozent

Tiernahrung & Zubehör

Tiernahrung & Zubehör

über Google: 26 Prozent

über Amazon: 10 Prozent

über Ebay: 7 Prozent

Wein & Spirituosen

Wein & Spirituosen

über Google: 21 Prozent

über Amazon: 8 Prozent

über Ebay: 6 Prozent

Bei vielen Ämtern könne man die gewünschten Dokumente inzwischen ohnehin direkt und ohne Aufpreis online ordern. „Beantragen.net“-Geschädigte könnten per Lastschrift oder PayPal bezahltes Geld zurückbuchen lassen. Das Unternehmen nahm zu den Vorwürfen auf dpa-Anfrage zunächst keine Stellung.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×