Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.04.2014

13:41 Uhr

Behrendt übernimmt direkt

Vorzeitiger Wechsel im Hapag-Lloyd-Aufsichtsrat

Den Zusammenschluss der Linienreederei Hapag-Lloyd mit der chilenischen CSAV wird Vorstandschef Michael Behrendt weiter begleiten – schon von Herbst an als oberster Kontrolleur.

Bereits im Herbst übernimmt der noch amtierende Vorstandschef von Hapag-Lloyd, Michael Behrendt, den Vorsitz des Kontrollgremiums. dpa

Bereits im Herbst übernimmt der noch amtierende Vorstandschef von Hapag-Lloyd, Michael Behrendt, den Vorsitz des Kontrollgremiums.

HamburgDie Fusion der Linienreederei Hapag-Lloyd mit der chilenischen CSAV beschleunigt den Wechsel an der Aufsichtsratsspitze des Unternehmens. Bereits im Herbst dieses Jahres übernimmt der noch bis Juli amtierende Vorstandschef von Hapag-Lloyd, Michael Behrendt (62), den Vorsitz des Kontrollgremiums. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Aufsichtsratschef Jürgen Weber (72) habe sich entschlossen, den Vorsitz vorzeitig zu übergeben. Als ein Grund dafür wurde der Zusammenschluss des Containergeschäfts von Hapag und CSAV genannt.

Der Fusionsvertrag ist unterschrieben, die Transaktion muss aber noch vom Hamburger Senat und den Wettbewerbsbehörden gebilligt werden. Der Vollzug des Zusammenschlusses im Herbst dieses Jahres sei somit der ideale Zeitpunkt zum Wechsel im Aufsichtsrat, teilte der amtierende Vorsitzende Weber mit. Behrendt könne dann die Integration der CSAV-Containersparte in den Hapag-Lloyd-Konzern mit seinem Wissen begleiten.

Behrendt wiederum übergibt den Vorstandsvorsitz zum 1. Juli an seinen designierten Nachfolger Rolf Habben Jansen. Ursprünglich sollte Behrendt dann nach Ablauf eines Jahres das Kontrollgremium 2015 übernehmen. Hauptsitz der künftig viertgrößten Reederei weltweit, an der die Stadt Hamburg mit 23 Prozent beteiligt bleibt, ist weiterhin die Hafenstadt an der Elbe.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×