Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2017

14:50 Uhr

British Airways

Kabinenpersonal von Airline kündigt Streik an

Der Streit um die Bezahlung des Kabinenpersonals von British Airways geht in die nächste Runde. Die Gewerkschaft Unite spricht von „Hungerlöhnen“ – und kündigt einen zweiwöchigen Streik an.

Die Gewerkschaft Unite probt den Ausstand. AP

British Airways

Die Gewerkschaft Unite probt den Ausstand.

LondonDas Kabinenpersonal von British Airways will für gut zwei Wochen streiken. Die Arbeitsniederlegung soll am 1. Juli beginnen und bis 16. Juli dauern, wie die Gewerkschaft Unite am Freitag mitteilte. Im Kern handelt es sich um einen andauernden Streit über die Bezahlung der Mitarbeiter der größten britischen Fluggesellschaft. Die Gewerkschaft kündigte an, sie werde gegen die Fluggesellschaft „energisch“ gesetzliche Schritte im Interesse der 1.400 Kabinenangestellten verfolgen, die für vorherige Streiks „sanktioniert“ worden seien.

Bei dem Tarifkonflikt geht es unter anderem um die Gehälter von rund 4.500 Angestellten, die seit 2010 für das Unternehmen arbeiten. Sie sollen weniger verdienen als ihre Kollegen. Die Gewerkschaft wirft British Airways vor, „Hungerlöhne“ zu zahlen. Das Unternehmen argumentiert, es würden branchenübliche Bezüge gewährt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×