Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2015

14:23 Uhr

British Airways

Neues Kaufangebot für Aer Lingus

British Airways möchte seine Kapazitäten auf dem Londoner Flughafen Heathrow ausbauen. Gelingen könnte das durch den Kauf der irischen Fluglinie Aer Lingus, für die daher erneut ein Angebot vorgelegt wurde.

Die Muttergesellschaft der Fluglinie British Airways würde gerne den irischen Anbieter Aer Lingus kaufen. ap

Die Muttergesellschaft der Fluglinie British Airways würde gerne den irischen Anbieter Aer Lingus kaufen.

LondonDie Muttergesellschaft von British Airways unternimmt einem Medienbericht zufolge einen dritten Anlauf zum Kauf der irischen Aer Lingus. Die International Consolidated Airlines Group (IAG) biete für das irische Unternehmen 2,50 Euro je Aktie, berichtete der Fernsehsender Sky News am Samstag. Damit wäre die Offerte insgesamt 1,3 Milliarden Euro schwer. Zur IAG gehört auch die spanische Iberia.

Mit einem Kauf von Aer Lingus könnte British Airways seine Start- und Landerechte auf dem größten europäischen Flughafen London Heathrow erweitern. Er arbeitet an der Grenze seiner Kapazität, weshalb BA dort nicht weiter zulegen kann. Einem Verkauf von Aer Lingus müsste der irische Billigflieger Ryanair zustimmen, der ein Viertel der Aktien besitzt.

Aer Lingus hatte bereits zwei Angebote der IAG abgelehnt, zuletzt Anfang Januar zu einem Preis von 2,40 Euro je Aktie. Dem Sender zufolge ist das überarbeitete Angebot bereits bei Aer Lingus eingegangen. Das Management habe darüber diskutiert.

Die Aktien von Aer Lingus waren am Freitag zu einem Kurs von 2,35 Euro aus dem Handel gegangen. Eine Sprecherin von IAG wollte den Bericht nicht kommentieren. Von Aer Lingus war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×