Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.05.2016

15:31 Uhr

Burkhart Grob

Maschinenbau-Pionier stirbt mit 90 Jahren

Trauer um Burkhart Grob: Der Inhaber des Allgäuer Maschinenbauers Grob ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Grob gilt als Pionier des deutschen Werkzeugmaschinenbau und setzte in vielerlei Hinsicht Meilensteine.

Burkhart Grob machte das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller von Fertigungsanlagen für die Automobilherstellung. PR

Grob-Werke in Mindelheim

Burkhart Grob machte das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller von Fertigungsanlagen für die Automobilherstellung.

MindelheimDer Mindelheimer Unternehmer Burkhart Grob ist tot. Der Inhaber des Allgäuer Maschinenbauers Grob sei am vergangenen Freitag im Alter von 90 Jahren gestorben, teilten die Grob-Werke am Montag mit. Als Pionier des deutschen Werkzeugmaschinenbaus habe Grob in seinem Leben in vielfacher Hinsicht Meilensteine gesetzt, hieß es – unter anderem entwickelte er das Höhenflugzeug „Strato“, das mit einer Flughöhe von bis zu 24.000 Metern einst alle einschlägigen Rekorde brach.

Grob übernahm 1952 die väterliche Maschinenfabrik und baute zunächst am Standort München und ab 1968 in Mindelheim im Allgäu ein Unternehmen auf, das den Angaben zufolge zu einem der weltweit führenden Hersteller von Fertigungsanlagen für die Automobilherstellung gehört. Das Familienunternehmen beschäftigt weltweit 5300 Mitarbeiter, am Firmensitz in Mindelheim sind es 3600.


Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×