Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2015

13:25 Uhr

Chefetage beim Chemikalienhändler

Brenntag verlängert Vertrag mit Vorstandschef

Der Chemikalienhändler Brenntag sorgt für Konstanz an der Spitze des Konzerns: Der Vertrag des Vorstandschefs Steven Holland wird um weitere fünf Jahre verlängert. Das Unternehmen machte gute Geschäfte unter Holland.

Brenntag Vorstandschef Steven Holland (r.) mit seinem Vorgänger Stephen Clark (M.) und dem früheren Finanzvorstand Jürgen Buchsteiner: Holland bleibt die kommenden fünf Jahre an der Spitze des Unternehmens. dpa

Brenntag Vorstandschef Steven Holland (r.) mit seinem Vorgänger Stephen Clark (M.) und dem früheren Finanzvorstand Jürgen Buchsteiner: Holland bleibt die kommenden fünf Jahre an der Spitze des Unternehmens.

DüsseldorfSteven Holland bleibt weitere fünf Jahre Vorstandsvorsitzender von Brenntag. Der Aufsichtsrat des Chemikalienhändlers verlängerte Hollands Vertrag bis zum 29. Februar 2020, wie der Branchenprimus aus Mülheim an der Ruhr am Montag mitteilte. „Die Vertragsverlängerung von Steven Holland ist ein deutliches Zeichen für Kontinuität. Wir sind sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie der Vorstand das Unternehmen in weltweit anspruchsvollen Märkten führt“, erklärte Aufsichtsratschef Stefan Zuschke. Lukrative Geschäfte in Europa und Nordamerika treiben den Gewinn des Unternehmens, das stetig expandiert und auf der Suche nach kleinen und mittleren Zukäufen ist. Holland sitzt seit 2007 im Vorstand von Brenntag. Im Juni 2011 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. „Unter der Führung von Steven Holland ist Brenntag für den zukünftigen Wachstumspfad bestens aufgestellt, um die Position als Weltmarktführer in der Chemiedistribution weiter auszubauen“, erklärte Zuschke.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×