Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.04.2012

10:32 Uhr

Coaching in der Praxis

Handelsblatt Online probt den Selbstversuch

Wann lohnen sich Coaching-Maßnahmen? Wie findet man einen „guten“ Coach? Handelsblatt Online will es genau wissen und wagt den Selbstversuch. Wir lassen uns coachen, um Ihnen Rat geben zu können.

DüsseldorfIn Deutschland nennen sich rund 30.000 bis 40.000 Menschen "Coach". Laut Experten betreiben den Beruf rund 8000 Coaches wirklich professionell. Allein schon das zeigt, wie schwer es ist, für sein Unternehmen an eine gute Adresse zu geraten.

Wie also findet man einen guten Coach? Was zeichnet ihn aus? Wann sind die Beratungen gewinnbringend und wie arbeitet eine Coaching-Firma genau? Solche Fragen versucht Handelsblatt Online mit einem umfangreichen Angebot zu beantworten.

Dazu gehört vor allem ein kritischer Selbsttest. Das sechsköpfige Team des Unternehmens-Ressorts lässt sich von Februar bis September von der Symbiont-Group coachen. Das Unternehmen mit Sitz in Kelkheim im Taunus hat sich auf Organisationscoaching fokussiert.

Damit werden komplexe Veränderungsvorhaben begleitet und unterstützt wie z. B. Kulturwandel, Merger, Strategieumsetzung, Nachfolge in Familienunternehmen, Einführung einer Frauenquote oder die Verhinderung von Burnout.

Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben, stellen Sie diese bitte bei "Kommentare". Wir freuen uns über jede Anregung!

Protokoll des Selbstversuches: Das Coaching-Projekt der Redaktion

Protokoll des Selbstversuches

Das Coaching-Projekt der Redaktion

Handelsblatt Online macht den Praxis-Test: Zwei Mitarbeiter der Symbiont Group coachen die sieben Mitglieder des Unternehmens-Ressorts über neun Monate hinweg. Was es gebracht hat? Das Protokoll des Selbstversuchs.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

jens.bach@emaildeutschland.de

06.05.2013, 16:54 Uhr

ein choach ist immer eine feine sache und sollte mindest ein mal im jahr in anspruch genommen werden, um seinen eigenen standpunkt noch mal zu hinterfragen und evtl. eine Neuorientierung anzustreben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×