Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.12.2015

21:29 Uhr

Der Werber-Rat

Länge als Lust

VonTorben Bo Hansen

Oft wird gesagt, gute Werbung dürfe nicht länger als eine bis zwei Minuten sein. Das es auch anders geht, zeigt ein 44 Minuten langes Werbemonument der Kamerafirma Leica.

Leica geht mit seinem Werbevideo einen anderen Weg. dpa

Leica Kameras

Leica geht mit seinem Werbevideo einen anderen Weg.

Haben Sie mal 44 Minuten Zeit für Werbung? Vermutlich nicht. Selbst die redaktionell aufbereiteten und hochwertig inszenierten informativ-unterhaltenden Markenfilme sollen möglichst nicht länger als eine bis zwei Minuten sein, wollen sie wirklich gesehen werden. Sagen jedenfalls die Experten.

Wer um Himmels Willen guckt sich denn dann volle 44 Minuten lang an, wie ein aus dem Vollen gefrästes Aluminiumgehäuse einer Leica T Typ 701 von Hand sorgsam geschmirgelt wird? Ohne Sprecher und Musik, nur von Schleifgeräuschen begleitet? Ohne Inszenierung oder besondere Dramaturgie - nur in Nahaufnahmen auf Werkstück, Hände und Schleifgerätschaften? Vermutlich niemand.

Torben Bo Hansen ist Mitinhaber der Agentur Philipp und Keuntje.

Der Autor

Torben Bo Hansen ist Mitinhaber der Agentur Philipp und Keuntje.

Und doch erreicht der Film der legendären Kamerabauer aus Wetzlar traumhaft lässig sein Ziel. Ich erfuhr von ihm aus dem Munde eines Kamera- und Qualitätsverrückten, meinem Partner Dominik Philipp. Auch er hatte sich wohl nicht die volle Länge gegeben. Aber die Wirkung schmälerte das nicht. Der Vorgang der Oberflächenveredelung ist von einer fast zen-buddhistischen Meditationshingabe. Zu zeigen, wie aus einem Stück Alu mit einer Akkuratesse und Akribie, die denen einer traditionellen japanischen Teezeremonie gleichen, eben nicht einfach nur eine Kamera wird, sondern ein Objekt der irrationalen Begierde, ist schon sehr clever.

Hat der Film Millionen Views? Nein. Braucht er sie? Nein. Er wird seine Wirkung nicht verfehlen. Mir reichte es, nur davon zu hören. Schon entwickelte sich eine wohlige Vorstellung von der unübertroffenen Leidenschaft für Präzision und Qualität, die wohl den gesamten Prozess von der Entwicklung bis zur Auslieferung einer Leica umfasst. Wenn nicht "Views", sondern "Tells" die wirklich harte Währung sind, kann auch Länge eine Lust sein. Sie haben jetzt doch 44 Minuten Zeit? Dann googeln Sie mal!

Der Autor: Torben Bo Hansen ist Mitinhaber der Agentur Philipp und Keuntje.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×