Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.11.2015

22:10 Uhr

Der Werber-Rat

Update per Zeitungsanzeige

VonArmin Jochum

Ob Google oder ein iPhone – heutzutage ist alles, was wir uns ausdenken können, auch irgendwie möglich. Vor allem trägt dazu eine gute Werbestrategie bei. Da reicht dann auch nur ein kurzer Blick in die Zeitung.

Gute Werbung macht viel aus – auch bei iPhones. Reuters

iPhone 6

Gute Werbung macht viel aus – auch bei iPhones.

Okay, Google, wie heißt der Mann der Bundeskanzlerin?" Mein technischen Neuerungen gegenüber sehr aufgeschlossener Vorstandskollege Michael Trautmann schaute ratlos auf seinen Bildschirm, der irgendwie überhaupt nicht das erhoffte liefern wollte. Dabei hatte es bei Google noch so eindrucksvoll funktioniert. Klar, der Vorführeffekt. "Vielleicht versuchen wir es zunächst mit einfacheren Fragen? Okay, Google."

Armin Jochum ist Vorstand Kreation und Co-Gründer der Agentur Thjnk.

Armin Jochum ist Vorstand Kreation und Co-Gründer der Agentur Thjnk.

Heute ist alles, was wir uns ausdenken können, auch irgendwie möglich. Bilder von den unentdeckten Teilen der Wüste? Google schickt direktemang ein Kamel mit umgeschnallter Street-View-Apparatur auf eine Wochen währende Reise durch die entlegensten Dünen. Und liefert beeindruckende Bilder aus jenen Winkeln, die noch kein Mensch zuvor schauen durfte. Zuweilen eilt die Entwicklung allerdings so schnell an uns vorbei, dass man schon mal den Überblick verlieren kann. Hier ein Update, dort eine Aktualisierung, jetzt bloß nichts verpassen.

"Hier ist Dein neues iPhone!" Meine Assistentin legte die weiße Box auf meinen Schreibtisch und ich wunderte mich. Ein neues Telefon? Brauche ich das wirklich? Ich überlegte, ob ich eventuell die letzten Tage unaufmerksam gewesen wäre und etwas verpasst habe? Beim raschen Durchblättern der Tageszeitung blieb mein Auge an einer ganzseitigen Anzeige des Unternehmens aus Cupertino hängen.

Dort fand sich das mir vorgelegte Telefon, umzingelt von vielen kleinen Texten, die genau erklärten, was dieses so besonders macht. Ich las. Und las. "Schnelleres WLAN, stärkste Aluminiumlegierung, vier Mikrofone. Ich wusste nun, warum es doch ganz gut sein kann, dieses Telefon zu benutzen. Und ich lernte, dass in unseren sehr modernen Zeiten eine gut getextete Tageszeitungsanzeige zum richtigen Zeitpunkt maximale Wirkung entfaltet. Okay, Google?

Der Autor: Armin Jochum ist Vorstand Kreation und Co-Gründer der Agentur Thjnk. Er ist einer von sechs Kolumnisten, die an dieser Stelle im täglichen Wechsel über Kommunikation schreiben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×