Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.12.2012

16:02 Uhr

Deutsche Bahn

Vertrag mit Vorstandschef Grube verlängert

Bahnchef Rüdiger Grube bekommt einen neuen Vertrag, der bis Dezember 2017 läuft. Mit dieser Entscheidung will das Unternehmen für „Kontinuität und Verlässlichkeit“ sorgen.

Rüdiger Grube bekommt eine Vertragsverlängerung bei der Deutschen Bahn. dapd

Rüdiger Grube bekommt eine Vertragsverlängerung bei der Deutschen Bahn.

BerlinDie Deutsche Bahn hat den Vertrag mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube verlängert. Grube soll nach einem Beschluss des Aufsichtsrats das Unternehmen bis Dezember 2017 führen, wie die Bahn am Mittwoch in Berlin mitteilte. Die Vertragsverlängerung gilt vom 1. Januar 2013 an.

Der alte Vertrag lief bis Mai 2014. Grube (61 Jahre) ist seit Mai 2009 Chef der Bahn mit weltweit 300.000 Angestellten. Der Aufsichtsratsvorsitzende Utz-Hellmuth Felcht teilte mit: „Herr Grube und sein Vorstandsteam können nun im Konzern die eingeleitete Modernisierung und den begonnenen Kulturwandel konsequent fortsetzen. Mit dieser Personalentscheidung sorgen wir für Kontinuität und Verlässlichkeit im Unternehmen“

Grube erklärte: „Wir sind auf dem richtigen Weg, aber noch lange nicht am Ziel.“

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Franz

13.12.2012, 13:40 Uhr

Gratulation zur vorzeitigen Vertragsverlängerung und damit der Bestätigung für den von Ihnen eingeschlagenen Weg. Insbesondere in Sachen S21 zeigen Sie und ihr Herr Kefer, wie heute es dennoch möglich ist große Infrastrukturbauten voranzutreiben. Zur Zementierung der künftigen DB-Trassenführung in Stuttgart und dem Gelingen des Gesamtprojekts brauchen die Stuttgarter vor der nächsten Baupreiserhöhung ganz schnell die unverrückbaren Tunnelbauten oder sonstige stategische Kernbauwerke vorgesetzt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×